Borussia Mönchengladbach: Felipe von Standard Lüttich und Bas Dost von SC Heerenveen im Fokus

Auch wenn bislang noch kein Vollzug vermeldet wurde, so sieht dennoch alles danach aus, als wenn Dante in diesem Sommer Borussia Mönchengladbach verlassen wird. Nachfolger könnte Felipe von Standard Lüttich werden, zudem steht Stürmer Bas Dost von SC Heerenveen hoch im Kurs bei der Borussia.

Sportlich kann man mit einem vierten Platz in der Liga eventuell die Champions League erreichen, was wiederum weitere Millionen in die Vereinskasse spülen würde. Da man zudem 17 Millionen Euro für den Transfer von Marco Reus kassiert, könnte Max Eberl in diesem Sommer richtig auf Shopping-Tour gehen. Dies ist auch zwingend notwendig, da mit Neustädter sowie eventuell Dante weitere Abgänge drohen oder bereits feststehen.

Felipe von Standard Lüttich und Bas Dost von SC Heerenveen im Fokus

Um auf dem Transfermarkt im Vorteil zu sein, muss man sich jetzt schon nach möglichen Alternativen umschauen. Insbesondere in der Abwehr wird man nachrüsten müssen, möchte man in der nächsten Saison in der Bundesliga und der Königsklasse nicht nur eine Nebenrolle spielen. Im Visier der Fohlen ist dabei Felipe von Standard Lüttich geraten, der einst schon Nachfolger von Dante wurde und dies nun wieder werden könnte. 24 Jahre alt, 1,93 Meter groß und mit Erfahrung in der Champions League drängt er sich als Nachfolger regelrecht auf.

Aber dabei wird man es bei Borussia Mönchengladbach nicht belassen, so soll auch Bas Dost von SC Heerenveen auf dem Wunschzettel stehen. Der hoch aufgeschossene Stürmer erzielte bislang 23 Treffer in 27 Spielen und könnte eine weitere Alternative für die Offensive der Fohlen sein. Außerdem sollen sich noch Jan Kirchhoff vom FSV Mainz 05 und Olivier Occéan vom Zweitligisten Greuther Fürth auf der Wunschliste befinden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.