Borussia Mönchengladbach: Christian Noboa von Dynamo Moskau auf dem Zettel

Borussia Mönchengladbach ist in den vergangenen Tagen aufgrund zahlreichen Spekulationen in den Medien zu finden. Neben einem möglichen Abschied von Patrick Herrmann wird auch Christian Noboa von Dynamo Moskau als Ersatz für Granit Xhaka ins Gespräch gebracht.

Der Verlust von Marco Reus, Dante und Romand Neustädter wiegt noch immer schwer bei Borussia Mönchengladbach. Der Abschied der drei tragenden Säulen konnte durch Luuk de Jong oder Granit Xhaka bislang nicht vollständig kompensiert werden. Mittlerweile hat die Mannschaft jedoch wieder Anschluss an die internationalen Plätze gefunden und mit jeder Menge Optimismus kann man sogar noch die Champions League-Qualifikation erreichen.

Borussia Mönchengladbach: Christian Noboa von Dynamo Moskau auf dem Zettel

Abseits des sportlichen Geschehens ranken sich derzeit zahlreiche Spekulationen um Borussia Mönchengladbach. Demnach soll sich Borussia Dortmund mit einer möglichen Verpflichtung von Patrick Herrmann beschäftigen, der aufgrund seiner Schnelligkeit und technischen Fertigkeiten hervorragend zum amtierenden Deutschen Meister passen würde. Die „Fohlen“ wiederum würden einen Leistungsträger verlieren, der zumindest einen großen Anteil am Formanstieg der Mannschaft hat.

Eine ganz besondere Personalie ist jedoch Granit Xhaka, der in der Rückrunde unter Lucien Favre kaum zum Zug kommt. Der Schweizer Nationalspieler hat angesichts einer Ablöse von 8,5 Millionen Euro hohe Erwartungen geweckt, die er bislang noch nicht erfüllen konnte. Sein Abschied ist im Sommer mit Sicherheit ein Thema, zumal mit Christian Noboa von Dynamo Moskau bereits ein passender Ersatz angeblich bereit steht. Der Nationalspieler Ecuadors  kommt vorwiegend im defensiven Mittelfeld zum Einsatz und berichtete jüngst über ein Angebot aus der Bundesliga.

Bild:Borussia Mönchengladbach von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.