Borussia Mönchengladbach: William Saliba von AS Saint-Étienne auf dem Zettel

Borussia Mönchengladbach

In den vergangenen Tagen hat Max Eberl für Klarheit im Bezug auf seine Mannschaft gesorgt. Die Transferspekulationen rund um den aktuellen Kader von Borussia Mönchengladbach können somit zu den Akten gelegt werden, allerdings sind davon potenzielle Neuzugänge ausgeschlossen. William Saliba von AS Saint-Étienne hat das Interesse der Fohlen geweckt und würde hervorragend in die Jugendarbeit der vergangenen Jahre passen.

Thorgan Hazard wird mindestens bis zum Sommer in Gladbach bleiben und die Verantwortlichen bemühen sich um eine Vertragsverlängerung. Auch zu anderen Personalien im Kader hat Max Eberl klar Stellung bezogen, auch wenn im Fußball nicht immer alles gehalten werden kann. Angesichts der aktuellen Erfolge der Mannschaft wäre es auch fahrlässig Leistungsträger ziehen zu lassen oder den Kader zu verändern.

Borussia Mönchengladbach: William Saliba von AS Saint-Étienne auf dem Zettel

Lang- und mittelfristig hält man natürlich Ausschau nach potenziellen Verstärkungen und ist dabei in Frankreich fündig geworden. Mit William Saliba von AS Saint-Étienne haben die Fohlen einen 17jährigen Innenverteidiger auf dem Zettel, der als großes Versprechen für die Zukunft gilt. Zweikampfstark und mit einer guten Spieleröffnung könnte er sicherlich eine Verstärkung für die Mannschaft von Dieter Hecking darstellen. Angesichts einen bis 2021 laufenden Vertrages müsste man aber schon jetzt tief in die Tasche greifen, um Saliba in die Bundesliga zu holen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.