Borussia Mönchengladbach: Tobias Raschl von Borussia Dortmund weckt Interesse

Borussia Mönchengladbach

Neben den teuren Transfers ist natürlich auch die Aufgabe von Verantwortlichen nach hoffnungsvollen Talenten Ausschau zu halten. Borussia Mönchengladbach soll sich in diesem Zusammenhang mit Tobias Raschl von Borussia Dortmund beschäftigen, der in der U19 derzeit einen hervorragenden Eindruck hinterlässt und im kommenden Sommer bislang ablösefrei zu haben wäre.

Max Eberl feiert in diesen Tagen sein zehnjähriges Jubiläum als Sportdirektor und weit über die Bundesliga hinaus genießt er einen ausgezeichneten Ruf. Interessante Transfers, junge Talente, aber notwendige Verkäufe hat Eberl in den vergangenen Jahren bei Borussia Mönchengladbach auf den Weg gebracht. Aktuell konnte Trainer Dieter Hecking wieder zwei, drei junge Akteure in das Team einbauen, die auch ihren Anteil daran haben, dass sich die Fohlen im oberen Drittel der Tabelle befinden.

Borussia Mönchengladbach: Tobias Raschl von Borussia Dortmund weckt Interesse

Natürlich ist es immer besonders reizvoll, wenn man einen jungen Spieler dahingehend weiter entwickeln kann, dass er zum Stammspieler reift. Dafür muss man ein gutes Auge beweisen und den richtigen Riecher haben. Mit Tobias Raschl von Borussia Dortmund hat man einen jungen Spieler ins Visier genommen, der eine hervorragende Spielzeit absolviert und perspektivisch bei den Schwarz-Gelben noch keinen Profivertrag unterschrieben hat. Da wäre es natürlich interessant einen solchen Akteur in den eigenen Reihen zu wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.