Borussia Mönchengladbach: Thorgan Hazard von den Tottenham Hotspurs umworben

Borussia Mönchengladbach steht am heutigen Mittwoch vor einem der größten Spiele der Vereinsgeschichte mit dem Duell gegen Manchester City. Abseits des aktuellen sportlichen Geschehens sollen die Tottenham Hotspurs ihre Fühler nach Thorgan Hazard, um ihn bereits in der Winterpause zu verpflichten.

Nach zuletzt zwei Siegen in der Bundesliga steigt auch wieder die Vorfreude auf die anstehenden Aufgaben in der Champions League. Mit Manchester City hat man am heutigen Mittwoch ein Team zu Gast, das durchaus zum Favoritenkreis auf den Gewinn der Königsklasse gehört, auch wenn man bislang nicht über das Achtelfinale hinaus kam. Aber allein das Personal der Citizens lässt manchen Trainer ins Träumen geraten. Dennoch rechnet man sich bei den Fohlen durchaus etwas aus.

Thorgan Hazard von den Tottenham Hotspurs umworben

Natürlich fokussieren solche Spiele unheimlich, dennoch warten auf die Verantwortlichen ausreichend neue Aufgabe. Vor allem die Trainersuche könnte in den kommenden Wochen äußerst spannend werden. Zudem scheint es ein reges Interesse an den Spielern von Borussia Mönchengladbach zu geben, denn die Tottenham Hotspur beschäftigen sich mit Thorgan Hazard. Der belgische Offensivspieler kommt zwar regelmäßig zum Einsatz, aber von einem Stammplatz kann keine Rede sein. In Tottenham schätzt man vor allem seine Flexibilität und ist bereit rund 15 Millionen Euro für Hazard zu überweisen. Allerdings hat man im Sommer sicherlich nicht so tief in die Tasche gegriffen, um jetzt schon wieder ziehen zu lassen. Aber es gibt bekanntlich für jeden Spieler eine Schmerzgrenze.

Foto: Borussia Mönchengladbach von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.