Borussia Mönchengladbach: Jonas Hofmann bei den Tottenham Hotspur auf dem Wunschzettel

Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach hat eine ausgezeichnete Hinrunde gespielt. Vor allem haben Spieler nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht, die man zuvor nur wenig auf dem Zettel hatte wie Jonas Hofmann. Seine Leistungen haben nun das Interesse von den Tottenham Hotspur geweckt, die den Mittelfeldspieler nun nach London holen wollen.

Vor dem Rückrundenstart in Leverkusen steht der nächste Spieler von Borussia Mönchengladbach im Fokus. Fast die gesamte Winterpause wurde über die Zukunft von Thorgan Hazard spekuliert, der unter anderem mit Borussia Dortmund und mehreren Klubs aus England in Verbindung gebracht wird. Nun scheint Jonas Hofmann das Objekt der Begierde zu sein. Der 26jährige, der eigentlich auf der Außenbahn zu Hause war, erhielt in der Sommerpause eine Aufgabe im zentralen Mittelfeld und dort scheint er seine wahre Bestimmung gefunden zu haben. Schnell um Umschaltspiel, technische beschlagen und vor allem auch mit der entsprechenden Zweikampfhärte versehen, ist er bei der Borussia kaum noch wegzudenken.

Borussia Mönchengladbach: Jonas Hofmann bei den Tottenham Hotspur auf dem Wunschzettel

Nun sollen die Tottenham Hotspur sich mit einer Verpflichtung von Hofmann auseinandersetzen. Die Spurs haben zuletzt gleich mehrere Spieler abgegeben und suchen interessante Akteure für die Premier League. Hofmann mit einem Vertrag bis 2020 würde perfekt ins Anforderungsprofil passen, allerdings wäre ohne eine Vertragsverlängerung im Sommer die letzte Möglichkeit mit einem Transfer Geld zu verdienen. Galdbach wird um seinen Mittelfeldspieler kämpfen, aber manchmal sind es die wirtschaftlichen Zwänge, die zum Handeln zwingen.

2 Responses to Borussia Mönchengladbach: Jonas Hofmann bei den Tottenham Hotspur auf dem Wunschzettel

  1. Peter sagt:

    Gladbach muss ja regelrecht um jeden Cent kämpfen, wenn man sich den letzten Satz anguckt. Blödsinn!

  2. Riko sagt:

    Hallo Peter, damit war gemeint, dass es sich Gladbach wohl kaum wie jeder andere Bundesligist kaum leisten einen Spieler ablösefrei ziehen zu lassen. Wichtig ist aber, dass man gleich wieder alles mit „Blödsinn“ abstempelt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.