Borussia Mönchengladbach: Interesse an Maximilian Arnold vom VfL Wolfsburg

Borussia Mönchengladbach sucht weiterhin einen potenziellen Nachfolger für Mo Dahoud und könnte bei der Konkurrenz fündig geworden sein. Maximilian Arnold hat das Interesse der Fohlen geweckt, aber bei den Niedersachsen dürfte man nicht bereit sein den Spieler ziehen zu lassen. Auch die Ablöse von circa 15 Millionen Euro könnten den Gladbachern zu hoch sein.

Mit Vincenzo Grifo vom SC Freiburg hat Borussia Mönchengladbach schon einen ausgezeichneten Transfer getätigt und die Mannschaft weiter verstärkt. Damit herrscht allerdings auf den Außenbahnen eine regelrechte Überbesetzung, so dass Andre Hahn und womöglich auch Jonas Hofmann als Wechselkandidaten die Runde machen. Für Hahn soll es mit Eintracht Frankfurt und Hertha BSC bereits Interessenten geben.

Borussia Mönchengladbach: Interesse an Maximilian Arnold vom VfL Wolfsburg

Gesucht wird weiterhin ein Nachfolger für Mo Dahoud, der bekanntlich zu Borussia Dortmund wechselt. Mit Maximilian Arnold hat man eine interessante Personalie auf die Agenda gebracht, schließlich ist der 22jährige ein vielseitiger Mittelfeldspieler, der aber als Eigengewächs des VfL Wolfsburg gilt. Dort möchte man ihn als Identifikationsfigur unbedingt behalten. Vieles hängt nun davon ab, was Arnold selbst möchte, aber selbst bei einem Wechselwunsch könnte die Ablöse mit 15 Millionen Euro für Borussia Mönchengladbach zu hoch ausfallen. (Foto: Borussia Mönchengladbach von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von ligablogger.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.