Borussia Dortmund: Yussuf Poulsen von RB Leipzig im Visier

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund wird im kommenden Sommer einen kleinen Umbruch einleiten und möglicherweise auch die Offensive neu gestalten. In den Planungen der Verantwortlichen soll auch Yussuf Poulsen von RB Leipzig eine Rolle spielen. Der dänische Nationalspieler gilt als großes Talent und wird schon von vielen Topklubs beobachtet.

Zunächst gilt der Fokus natürlich der Rückrunde. Mit einer Aufholjagd möchte sich die Mannschaft von Borussia Dortmund für eine vollkommen verkorkste Hinrunde rehabilitieren. Allerdings könnte das Team im nächsten Sommer ein neues Gesicht erhalten, denn einige Spieler stehen derzeit auf dem Prüfstand. Sebastian Kehl wird seine Karriere beenden, zudem scheint auch ein Verbleib von Marco Reus mehr als unwahrscheinlich. Zudem droht der Abschied von Ilkay Gündogan, wenn dieser seinen Vertrag nicht verlängern sollte. Außerdem soll sich mehrere italienische Vereine bereits um eine Rückkehr von Ciro Immobile bemühen.

Borussia Dortmund: Yussuf Poulsen von RB Leipzig im Visier

Angesichts dieser Umstände, ist man in Dortmund fast gezwungen zu handeln. Mit Kevin Kampl von Red Bull Salzburg hat man bereits einen flexiblen Offensivspieler verpflichtet, der als potenzieller Nachfolger von Marco Reus agieren kann. Außerdem sollen die Verantwortlichen Yussuf Poulsen von RB Leipzig im Blick haben, der sich bei den Sachsen hervorragend entwickelt und ohnehin als Topmann der Zukunft gilt. Mit acht Toren in 20 Spielen hat der dänische Nationalspieler schon eine gute Quote vorzuweisen und könnte sich bei Borussia Dortmund weiter entwickeln. Allerdings wird man dafür tief in die Tasche greifen müssen, denn RB Leipzig ist nicht gewillt eines der größten Talente im Kader einfach so abzugeben.

Foto: Éver Banega von Ludo29, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

One Response to Borussia Dortmund: Yussuf Poulsen von RB Leipzig im Visier

  1. […] um die Ecke und behauptet, dass Borussia Dortmund mit dem Wirbelwind mit den Rastas flirten soll. Der Ligablogger findet dazu die Erklärung, dass der schwarzgelbe Club, der sich momentan in einer riesigen Krise […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.