Borussia Dortmund: Sebastian Haller von Eintracht Frankfurt ein Kandidat

Borussia Dortmund

Neben Paco Alcacer ist man bei Borussia Dortmund weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen in der Offensive. Vor allem die fehlende Durchschlagskraft in den vergangenen Partien dürfte die Verantwortlichen auf den Plan gerufen haben. Derzeit soll Sebastian Haller von Eintracht Frankfurt das Interesse von Schwarz-Gelb geweckt haben. Der 24jährige Franzose kann sich auch in dieser Spielzeit wieder bei den Hessen ins Rampenlicht spielen.

Mit etwas Dusel hat Borussia Dortmund den Auftakt in der Champions League beim FC Brügge gewonnen. Nach der Analyse war erneut klar, dass der Mannschaft vor allem im letzten Drittel die Durchschlagskraft fehlt. Weder Reus und Phillip können über einen langen Zeitraum einen klassischen Stürmer ersetzen. Mit Paco Alcacer hat man deshalb bereits im Sommer einen Stürmer verpflichtet und man könnte noch personell nachlegen.

Borussia Dortmund: Sebastian Haller von Eintracht Frankfurt ein Kandidat

Vor allem Sebastian Haller konnte sich zum Saisonstart wieder in die Notizbücher der Topklubs schießen. Der Franzose ist derzeit die Lebensversicherung der Hessen und hat großen Anteil daran, dass man einen Fehlstart in die Saison vermeiden konnte. Mit seinen Fähigkeiten einen Ball abzuschirmen und zu sichern sowie selbst gefährlich vor dem Tor zu agieren, soll er es auch auf den Wunschzettel von Borussia Dortmund geschafft haben. Zwar müsste man tief in die Tasche greifen für den 24jährigen, aber diese Investition könnte sich durchaus lohnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.