Borussia Dortmund: Manuel Akanji vom FC Basel rückt immer mehr in den Fokus

Borussia Dortmund

Angesichts der zahlreichen Verletzungen ist es bei Borussia Dortmund nicht mehr ausgeschlossen, dass man sich in der kurzen Winterpause verstärken wird. Vor allem in der Defensiv könnte mit Manuel Akanji vom Basel ein Akteur in den Fokus rücken, der mit starken Leistungen in der Schweiz und in der Champions League nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht hat.

Am gestrigen Abend hat Borussia Dortmund nach einer durchaus ansprechenden Darbietung mit 3:2 bei Real Madrid verloren. Dennoch hat man den Einzug in die Europa League geschafft und kann dort eventuell einen neuen Anlauf im europäischen Geschäft nehmen. Vor allem mit dem Hintergrund, dass man von zahlreichen Verletzungssorgen geplagt ist, kann der Abend in Madrid als positiv bewertet werden. Gegen den SV Werder Bremen am Wochenende sollte man auch endlich in der Bundesliga wieder für ein positives Erlebnis sorgen.

Borussia Dortmund: Manuel Akanji vom FC Basel rückt immer mehr in den Fokus

Die dünne Personaldecke bereitet den Verantwortlichen große Sorgen, zumal gleich mehrere Spieler bis in das kommende Jahr hinein mit ihren Verletzungen zu kämpfen haben werden. Einkäufe in der Winterpause werden somit immer wahrscheinlicher. Besonders im Fokus Manuel Akanji vom Basel, der sich in die Notizbücher zahlreicher Klubs gespielt hat. Der 22jährige besticht durch eine starke Zweikampfführung, ein gutes Stellungsspiel und vor allem auch durch eine kreative Spieleröffnung. Die Borussia verfügt über die finanziellen Mittel, um Akanji zu verpflichten und die Anzeichen mehren sich in dieser Hinsicht. Foto: Borussia Dortmund von Peter Fuchs, CC BY – bearbeitet von ligablogger.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.