Borussia Dortmund: Jacob Brunn Larsen von Lyngby BK kurz vor der Unterschrift

Borussia Dortmund

Während sich derzeit der Fokus bei Borussia Dortmund auf die anstehende Rückrunde und mögliche personelle Veränderungen richtet, haben die Verantwortlichen auch den Nachwuchs im Auge. Mit Jacob Brunn Larsen von Lyngby BK soll ein junger dänischer Mittelfeldspieler kurz vor der Unterschrift bei den Schwarz-Gelben stehen.

Die personellen Rückschläge bei Borussia Dortmund könnten Trainer Jürgen Klopp fast zur Verzweiflung bringen. Kaum ist Marco Reus wieder genesen, fallen Sebastian Kehl und Sven Bender zwei Spieler für das defensive Mittelfeld längerfristig aus. Zum Glück hat sich die Verletzung von Kevin Großkreutz als nicht sonderlich schwerwiegend entpuppt, so dass die Allzweckwaffe des BVB zu Rückrundenstart wieder einsatzfähig ist. Allerdings prüfen derzeit die Verantwortlichen, ob der derzeit vereinlose Lassana Diarra eine Option für die Rückrunde ist.

Jacob Brunn Larsen von Lyngby BK  kurz vor der Unterschrift

Allerdings hat man bei Borussia Dortmund nicht nur die Profis im Blick, sondern setzt auch gezielt auf die Zukunft. Mit  Jacob Brunn Larsen von Lyngby BK soll ein dänisches Talent unmittelbar vor der Unterschrift bei den Schwarz-Gelben stehen. Der flexible Mittelfeldspieler weilte schon in Dortmund, um sich einmal alles anzusehen und sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Mit seinen 16 Jahren gilt Larsen als eines der größten Talente seines Landes und könnte in Dortmund langsam an ein höheres Niveau herangeführt werden.

Foto: Éver Banega von Ludo29, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.