Bayer 04 Leverkusen mit Last-Minute-Sieg gegen den FC Chelsea im Champions League-Achtelfinale

Bayer 04 Leverkusen hat einen Riesenschritt in Richtung Achtelfinale der Champions League gemacht. Dank eines Last-Minute-Treffers von Manuel Friedrich gewann der Bundesligist das Gruppenspiel gegen den FC Chelsea mit 2:1 und hat schon vor dem letzten Duell gegen den KRC Genk das Achtelfinale erreicht.

Nach dem FC Bayern München, der schon gestern Abend das Achtelfinale der Königsklasse erreichte, kann nun Bayer 04 Leverkusen in 14 Tagen nachziehen. Dank eines knappen, aber durchaus verdienten Sieges rangiert die Mannschaft von Trainer Robin Dutt derzeit auf Platz 1 der Gruppe und kann den Einzug in das Achtelfinale der Champions League feiern.

Bayer 04 Leverkusen mit Last-Minute-Sieg gegen den FC Chelsea

Allein schon durch den heutigen Erfolg hat es Bayer 04 Leverkusen verdient die nächste Runde zu erreichen, dabei hatte es in einem ausgeglichenen Spiel zunächst nicht danach ausgesehen, als wenn man hier als Sieger den Platz verlassen würde. Ausgerechnet Didier Drogba hatte den FC Chelsea nach der Pause in Front geschossen, aber Robin Dutt ging volles Risiko und brachte Erin Derdiyok . Dieser Mut wurde belohnt, denn der Schweizer Nationalspieler erzielte den verdienten Ausgleich. Dramatisch wurde dann das Ende des Spiel, als Manuel Friedrich quasi mit der letzten Aktion des Spiels eine Ecke von Castro zum 2:1 vollendete.

Im zweiten Spiel des Abends feierte der FC Valencia einen Kantersieg. 7:0 wurde der KRC Genk nach Hause geschickt, womit die Spanier punktgleich mit dem FC Chelsea auf Rang 2 der Tabelle liegen. Beide Mannschaften spielen am letzten Spieltag gegeneinander und ermitteln den Achtelfinalisten.

Borussia Dortmund unterlag beim Gastspiel in London mit 1:2 gegen den FC Arsenal, hat aber noch theoretische Chancen auf das Achtelfinale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.