Bayer 04 Leverkusen: Karim Bellarabi beim AC Mailand im Gespräch – Kommt Lukasz Teodorczyk?

Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen dürfte nach der turbolenten Woche erhebliche Erleichterung nach dem 2:1 beim VfL Wolfsburg verspüren. Sportlich scheint man wieder zurück in der Spur. Abseits dessen werden Personalien diskutiert, wie das Interesse des AC Mailands an Karim Bellarabi. Zudem sollen sich die Verantwortlichen der Werkself mit Lukasz Teodorczyk vom RSC Anderlecht beschäftigen, der eine hervorragende Saison in Belgien spielt.

Die vergangene Woche wird man bei Bayer 04 Leverkusen nicht so schnell vergessen. Erst die sportliche Krise in der Bundesliga, dann das Theater um Roger Schmidt und schließlich die Pokal-Pleite in Lotte. Die Werkself stand beim gestrigen Gastspiel in Wolfsburg erheblich unter Druck, aber dank einer fulminanten Schlussphase gewann man dieses wichtige Duell mit 2:1. Damit könnte erst einmal Ruhe einkehren und man sich konzentriert auf die Champions League vorbereiten.

Karim Bellarabi beim AC Mailand im Gespräch – Kommt Lukasz Teodorczyk?

Abseits des Rasens gibt es derzeit mehrere Spekulationen, unter anderem soll sich der AC Mailand intensiv mit einer Verpflichtung von Karim Bellarabi beschäftigen. Der derzeit verletzte Nationalspieler soll bei den Italienern ganz oben auf dem Wunschzettel stehen und mittlerweile stimmt sogar wieder die sportliche Perspektive. Außerdem sollen sich die Verantwortlichen von Bayer o4 mit Stürmer Lukasz Teodorczyk vom RSC Anderlecht auseinandersetzen, der sich mit acht Toren in elf Partien in den Fokus geschossen hat. Der 25jährige Pole könnte recht zeitnah eine Verstärkung für die Werkself in der Offensive darstellen. (Foto: Bayer 04 Leverkusen von Aleksandr Osipov, CC BY – bearbeitet von ligablogger.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.