Author Archives: Riko

1. FC Köln

1. FC Köln – Trabzonspor: Test auf hohem Niveau

Die Partie zwischen dem 1. FC Köln und den Trabzonspor, die live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, soll Trainer Stöger rund drei Wochen vor dem Start der Bundesliga noch einmal neue Erkenntnisse liefern. Bei diesem Testspiel auf hohem Niveau werden die Spieler noch einmal besonders gefordert sein.

Bislang kann man mit der Vorbereitung beim 1. FC Köln zufrieden sein, lediglich die personellen Ausfälle sind bitter. Neuzugang Svento musste nach einem Mittelfußbruch operiert werden und auch Patrick Helmes aus dem Trainingslager abreisen. Gerade der Stürmer gilt in der Bundesliga als Hoffnungsträger auf eine sorgenfreie Saison, die man im Rheinland in der ersten Saison anstrebt.

Champions League

Champions League Qualifikation 2014/15: Sparta Prag besiegt Malmö FF

Gestern Abend wurden die ersten Spiele der 3. Runde in der Champions League Qualifikation 2014/15 ausgetragen. Dabei konnte sich Sparta Prag mit einem Sieg über Malmö FF eine gute Ausgangslage verschaffen. Mann des Tages war dabei David Lafata, der drei Treffer erzielte.

Mit einem Auge wird Bayer 04 Leverkusen schon auf die aktuelle Rund der Champions League Qualifikation 2014/15 schauen, denn ab der kommenden Runde wird die Werkself ins Geschehen eingreifen, um sich für die Gruppenphase der Königsklasse zu qualifizieren. Die Auslosung für die Play Offs erfolgt am 8. August in Nyon und ein potenzieller Gegner könnte derzeit schon im Wettbewerb vertreten sein.

Union Berlin

1. FC Union Berlin: Leihe von Martin Kobylanski vom SV Werder Bremen angedacht

Wenige Tage vor dem Start sucht man beim 1. FC Union Berlin noch nach Möglichkeiten den Kader zu optimieren. Eine Option wäre die Leihe von Martin Kobylanski, der beim SV Werder Bremen bislang nicht richtig zum Zug kommt. Der Stürmer gilt als hochveranlagt und könnte bei den Eisernen wertvolle Spielpraxis erlangen.

Mit dem Gastspiel beim Karlsruher SC startet der 1. FC Union Berlin am kommenden Sonntag in die neue Zweitligasaison und hinter kaum einer anderen Mannschaft steht ein so großes Fragezeichen wie bei den Eisernen. Ein neuer Trainer, ein modifizierter Kader und womöglich eine neue Spielidee soll die Berliner in die obere Tabellenhälfte führen. Ob dieses gewagte Vorhaben gelingt, muss man zunächst abwarten, ist die Konkurrenz mit Eintracht Braunschweig, dem 1. FC Nürnberg, 1860 München, 1. FC Kaiserslautern und Fortuna Düsseldorf riesig.

Hamburger SV

Hamburger SV: Niklas Moisander von Ajax Amsterdam ein Kandidat

Der Hamburger SV hat sich im Rahmen des Telekom Cups 2014 schon gut präsentiert, dennoch wollen die Verantwortlichen den Kader weiter verstärken. Niklas Moisander von Ajax Amsterdam wird aktuell als Kandidat für die Innenverteidigung gehandelt.

Beim Telekom Cup 2014 in der heimischen Arena hat sich der Hamburger SV schon in einer guten Form präsentiert. Am Samstag verlor man unglücklich im Elfmeterschießen gegen den VfL Wolfsburg, konnte aber am Sonntag Borussia Mönchengladbach in die Schranken weisen. Auch wenn es zum jetzigen Zeitpunkt der Vorbereitung nur eine kurzfristige Bestandsaufnahmen ist, kann man in diesem Jahr wohl wieder mit den Hanseaten rechnen. Allerdings offenbarten sich auch einige Schwächen, die man durch Verstärkungen noch abfangen möchte. Vor allem in der in der Innenverteidigung soll noch einmal aufgerüstet werden.

Borussia Mönchengladbach

Borusssia Mönchengladbach: Interesse an Benjamin Stambouli vom HSC Montpellier

Borussia Mönchengladbach hat beim gestrigen Telekom-Cup 2014 Kampfgeist bewiesen, wurde aber letztendlich nicht belohnt. Die Mannschaft präsentierte sich bereits in einer guten Verfassung, dennoch sucht man noch nach möglichen Verstärkungen wie Benjamin Stambouli vom HSC Montpellier.

Hallescher FC

Hallescher FC – Chemnitzer FC zum Auftakt der 3. Liga

Die Partie zwischen dem Halleschen FC und dem Chemnitzer FC, die live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, birgt zum Auftakt der 3. Liga ein wenig Brisanz, allein schon aufgrund der regionalen Nähe. Zudem wollen beide Teams, die auch gerne als “Geheimfavoriten” gehandelt werden, einen guten Start in die neue Spielzeit erwischen.

Der Start der 3. Liga wird an diesem Wochenende mit Spannung erwartet, schließlich sind Traditionsmannschaften wie Energie Cottbus, Dynamo Dresden und Arminia Bielefeld aus der 2. Liga abgestiegen und wollen diesen Umstand möglichst nach einer Saison wieder begradigen. Zudem sind mit Fortuna Köln, Großaspach und der Mainzer Reserve drei ambinierte Mannschaft in die 3. Liga aufgestiegen und wenn man die entsprechenden Kader sieht, muss man auch diese Teams in diesem Jahr auf der Rechnung haben, selbst wenn sie nichts mit den Aufstiegsrängen zu tun haben.

Hamburger SV

Telekom Cup 2014: Hamburger SV – VfL Wolfsburg im ersten Duell

Die Partie zwischen dem Hamburger SV und dem VfL Wolfsburg, die live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, bildet den Auftakt für den Telekom-Cup 2014. Die Gastgeber wollen dabei gegen die ambitionierten Niedersachsen unter Beweis stellen, dass man sich in dieser Spielzeit deutlich besser präsentieren wird.

Während der VfL Wolfsburg unter der Regie von Manager Allofs und Trainer Hecking in die Erfolgsspur zurückgekehrt ist und man zurecht als Champions League-Teilnehmer gehandelt wird, hat der Hamburger SV seine Vergangenheitsbewältigung noch lange nicht abgeschlossen. Zuletzt konnte man in der Relegation den Klassenerhalt realisieren und damit die Basis schaffen, dass eine neue Führung einen Umbruch einleiten. Mit Dietmar Beiersdorfer gehen die Hoffnungen einher, dass sich der HSV in sportlicher und finanzieller Sicht deutlich verbessern wird.

Champions League

Champions League Qualifikation 2014/15: Sparta Prag, Malmö FF und Legia Warschau in Runde 3

Gestern Abend standen die verbleibenen Spiele der Champions League Qualifikaton 2014/15 auf dem Programm. Mit einem 1:0-Erfolg über den FK Ventspils sicherte sich Malmö FF den Einzug in die 3. Runde. Ebenso eine Runde weiter sind Sparta Prag und Legia Warschau.

Die Verantwortlichen und Spieler von Bayer 04 Leverkusen werden mit einem Auge schon auf die aktuelle Champions League Qualifikation 2014/15 schauen, schließlich muss man in den Play Offs bestehen, um die lukrative Gruppenphase zu erreichen. Bevor diese am 8. August 2014 ausgelost werden, steht noch die 3. Runde auf der Agenda.

Hamburger SV

Hamburger SV: Interesse an Nicolai Müller vom FSV Mainz 05

Beim Hamburger SV ist man derzeit bemüht den Kader weiter sportlich aufzuwerten, weshalb zahlreiche Spieler mit den Hanseaten in Verbindung gebracht werden. Darunter auch Nicolai Müller vom FSV Mainz 05, der vor allem im vergangenen Jahr groß auftrumpfen konnte.

Seit Dietmar Beiersdorfer die Regie beim Hamburger SV übernommen hat, weht in der Elbestadt ein anderer Wind. Sportlich wird fast alles auf den Prüfstand gestellt und dabei scheint es keine Ausnahmen zu geben. Im Gegenzug werden natürlich zahlreiche Neuzugänge gehandelt, die nach Hamburg wechseln sollen oder wollen. Trotz aller Rückschläge scheint der HSV noch immer eine attraktive Adresse zu sein.

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund: Carlos Strandberg von BK Häcken im Visier

Borussia Dortmund hat bereits ausreichend Ersatz für Robert Lewandowski verpflichten können, aber die Perspektive lassen die Verantwortlichen dennoch nicht aus dem Fokus geraten. Mit Carlos Strandberg von BK Häcken hat man einen 18jährigen Schweden im Visier, der schon nachhaltig auf sich aufmerksam machen konnte und von mehreren Vereinen umworben wird.

Der Abschied von Robert Lewandowski ist für Borussia Dortmund ein schwerer personelle Rückschlag. Dennoch blicken Mannschaft, Fans und Verantwortliche optimistisch in die Zukunft, denn mit Adrian Ramos (Hertha BSC) und vor allem Ciro Immobile (FC Turin) konnte man sehr viel Qualität ins Ruhrgebiet lotsen. Sie verkörpern jeweils andere Spielertypen, können aber in der Summe dazu beitragen, dass die Dortmunder den Abstand auf den FC Bayern München verrringern kann.