Aufstellung von Deutschland: Ohne Thomas Müller gegen Südkorea

Deutsche Nationalmannschaft

Mit großer Spannung haben die Fans auf die Aufstellung der deutschen Nationalmannschaft im entscheidenden Gruppenspiel gegen Südkorea bei der WM 2018 gewartet. Bundestrainer Joachim Löw hat sich entschieden Thomas Müller auf die Ersatzbank zu setzen. Dafür rücken Hummels, Süle, Khedira, Özil und Goretzka in die Mannschaft, die zuletzt nicht mit von der Partie waren.

Normalerweise hat Joachim Löw die Gewohnheit seine Stammelf wenig zu wechseln. Die Treue haben die Spieler stets mit Leistung zurückzahlen können. Bei der WM 2018 scheint dies bislang noch nicht der Fall gewesen zu sein. Sami Khedira und Mesut Özil waren deshalb gegen Schweden nicht in der ersten Mannschaft zu finden. Auch wenn man gegen die Skandinavier gewinnen konnte, hat sich der Bundestrainer gegen Südkorea für weitere Wechsel entschieden.

Aufstellung von Deutschland: Ohne Thomas Müller gegen Südkorea

Dieses Mal ist Thomas Müller der Leidtragende. Bislang konnte der Offensivspieler vom FC Bayern München seine Leistung noch nicht abrufen und muss nun weichen. Weil Boateng gesperrt fehlt und auch Sebastian Rudy nach seinem Nasenbeinbruch nicht einsatzfähig ist, wird die Mannschaft ordentlich durcheinander gewirbelt. Hummels, Süle, Khedira, Özil und Goretzka sind neu gegen Südkorea in der Startaufstellung.

  • Aufstellung Deutschland: Neuer – Kimmich, Süle, Hummels, J. Hector – Khedira, T. Kroos – Goretzka, Özil, Reus – Ti. Werner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.