Arminia Bielefeld: Fabian Klos auch bei Eintracht Braunschweig gehandelt

Arminia Bielefeld

Nach dem Klassenerhalt in der 2. Bundesliga beschäftigt vor allem die Personalie Fabian Klos die Verantwortlichen von Arminia Bielefeld. Der Kapitän steht bei St. Pauli und Kaiserslautern hoch im Kurs und nun soll auch Eintracht Braunschweig Interesse signalisiert haben. 

Jahrelang war Fabian Klos unumstrittener Stammspieler und vor allem Identifikationsfigur bei Arminia Bielefeld gewesen. Unter dem neuen Trainer Jeff Saibene allerdings musste er meist mit der Rolle des Jokers vorlieb nehmen, die er klaglos annahm und sich in den Dienst der Mannschaft stellte. Diese konnte am Ende den Klassenerhalt realisieren und kann nun fest für die 2. Liga planen.

Arminia Bielefeld: Fabian Klos auch bei Eintracht Braunschweig gehandelt

Dort stellt sich aber die Frage, wie es mit Fabian Klos weitergehen wird. Der 29jährige muss sich die Frage stellen, ob er weiterhin bei seinem Klub verbleibt und womöglich eine weitere Saison als Ergänzungsspieler in Kauf nimmt oder alternativ eine neue Herausforderung sucht. Mit dem FC St. Pauli und dem 1. FC Kaiserslautern soll bereits Interessenten geben, die Klos gerne verpflichten würden. Zudem soll nun auch das ambitionierte Eintracht Braunschweig seinen Hut in den Ring geworden haben. Letztendlich soll die Entscheidung aber bei Klos selbst liegen. (Foto: Arminia Bielefeld von x1klima, CC BY – bearbeitet von ligablogger.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.