Andreas Ottl: AS Rom zeigt Interesse am Mittelfeldspieler

Bereits in der vergangenen Saison hat Andreas Ottl seine Wertigkeit für den 1. FC Nürnberg unter Beweis gestellt. Nun nach den ganzen Ausfällen beim FC Bayern München zeigte Ottl erneut starke Leistungen, weshalb jetzt der AS Rom über eine Verpflichtung des defensiven Mittelspielers nachdenkt.

Andreas Ottl gehört zu jenen Spielern in den Reihen des FC Bayern, auf die immer Verlass ist. Auch wenn sich zahlreiche andere namhafte Spieler vor ihn drängten, auf seine Spiele kam der defensive Mittelfeldspieler immer. Dies wusste in der vergangenen Saison auch der 1. FC Nürnberg zu schätzen, der Ottl für ein halbes Jahr auslieh und so noch den Klassenerhalt realisieren konnte.

Andreas Ottl: AS Rom zeigt Interesse am Mittelfeldspieler

Durch die zahlreichen Verletzungen beim FC Bayern konnte sich Andreas Ottl in den zurückliegenden Wochen beweisen und spielte zum Teil wirklich überragend. Recht unspektakulär, aber gradlinie und zweikampfstark räumte er im defensiven Mittelfeld der Münchner ab. Jetzt sollen nach Angaben der „Gazetta dello Sport“ der AS Rom ein Auge auf Ottl geworfen haben, der im kommenden Sommer ablösefrei zu haben wäre. Da bislang vom FC Bayern keine Signale für eine Vertragsverlängerung gesendet wurde, könnte die Roma wirklich eine ernsthafte Option werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.