Daily Archives: 2. April 2019

Fußball

FC Augsburg – RB Leipzig live in der ARD: Packendes Viertelfinale im DFB-Pokal 2019

In der Partie zwischen dem FC Augsburg und RB Leipzig (live in der ARD/ Live-Stream) sind die Rollen klar verteilt, allerdings werden auch im Viertelfinale des DFB- Pokals 2019 die Karten vollkommen neu gemischt. Mit dem Publikum im Rücken wollen die Fuggerstädter für eine Überraschung sorgen.

Der FC Augsburg muss die deutliche Pleite gegen den Club schnell aus den Köpfen bekommen. Statt sich aus dem Abstiegskampf zu verabschieden, steckt man wieder mittendrin. Da kommt der Pokal gerade recht, um eine Wende einzuleiten, zumal man gegen RB zuletzt einen Punktgewinn feiern konnte. Mit dem Publikum und einer engagierten Leistung soll etwas Wiedergutmachung betrieben und eine Überraschung anvisiert werden. 

Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach und Trainer Dieter Hecking trennen sich nach dieser Saison

Borussia Mönchengladbach hat am heutigen Dienstag eine dicke Überraschung parat. Wie jetzt bekannt wurde, werden Trainer Dieter Hecking und der Klub nach dieser Saison getrennte Wege gehen. Noch im November hatte man den Vertrag mit dem Coach verlängert, aber nach nur einem Sieg in den vergangenen sieben Bundesligaspielen scheint sich ein Stimmungswechsl angebahnt zu haben.

Nach der wirklich grandiosen Hinrunde war Borussia Mönchengladbach ein wenig ins Stolpern geraten. Die Souveränität und Stabilität ist verloren gegangen und die Bilanz von nur einem Sieg in den vergangenen sieben Partien wenig berauschend. Dennoch besitzen die Fohle noch immer die Chance auf die Qualifikation für die Champions League.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart und SV Werder Bremen mit Interesse an Robert Glatzel vom FC Heidenheim

Der FC Heidenheim hat erneut eine starke Saison in der 2. Liga gespielt und trifft im DFB-Pokal Viertelfinale auf den FC Bayern München. Großen Anteil am sportlichen Erfolg hat dabei Torjäger Robert Glatzel vom FC Heidenheim, der mit seinen 13 Toren in der Liga nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht hat. Der VfB Stuttgart und der SV Werder Bremen sollen Interesse an einer Verpflichtung des 25jährigen haben.

Der FC Heidenheim ist auch in dieser Spielzeit wieder im oberen Drittel der Tabelle zu finden. Mit vier Punkten Rückstand könnte man eventuell sogar noch die Relegation in Angriff nehmen und für eine weitere sportliche Überraschung sorgen. Dies soll möglichst schon im DFB-Pokal geschehen, wo man im Viertelfinale auf den FC Bayern München trifft. Als krasser Außenseiter möchte man natürlich die Chance nutzen, die man eigentlich nicht hat.