Monthly Archives: Januar 2019

Hamburger SV

Hamburger SV: Christoph Moritz vor einem Wechsel zum SV Darmstadt 98

Der Hamburger SV dünnt unmittelbar nach dem Start der Rückrunde den Kader noch ein wenig aus. Christoph Moritz, der erst vor dieser Spielzeit aus Kaiserslautern gekommen war, steht nun vor einem Wechsel zum SV Darmstadt 98. Für die Hanseaten absolvierte er bislang elf Partien.

Der Start ins neue Jahr ist für den Hamburger SV gelungen. Mit dem 2:1 gegen den SV Sandhausen konnte man vorerst die Tabellenführung ausbauen. Zu verdanken war dies Torjäger Lasogga, der einen Doppelpack erzielte. Allerdings war die Leistung nicht wirklich überzeugen und bis zum kommenden Wochenende in Bielefeld bedarf es einer Steigerung.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Kommt Martin Hinteregger vom FC Augsburg?

Die Spekulationen um einen neuen Defensivspieler wollen bei Eintracht Frankfurt einfach nicht abreißen. Am letzten Tag der Transferperiode wird Martin Hinteregger vom FC Augsburg bei den Hessen gehandelt. Der Innenverteidiger war nach Aussagen gegen den Trainer bei den Fuggerstädtern suspendiert worden.

Allein in den vergangenen Tagen wurde die Eintracht gleich mit mehreren Profis in Verbindung gebracht. Sehr realistisch klang die Nachricht aus England, wonach sich die Verantwortlichen im Reece Oxford von West Ham United bemühen. Der 20jährige hatte einst in Gladbach seine Spuren hinterlassen. Am gestrigen Donnerstag soll die Eintracht kurz vor der Verpflichtung von des jungen Brasilianers Tuta vom FC Sao Paulo gestanden haben. Eine Bestätigung steht noch aus.

Eintracht Frankfurt: Kommt Martin Hinteregger vom FC Augsburg?

Am heutigen letzten Tag des Transferfensters soll Martin Hinteregger als mögliche Option in Frage kommen. Der bundesligaerfahrene Innenverteidiger steht beim FC Augsburg unter Vertrag und war dort unumstrittener Stammspieler. Nach dem vergangenen Wochenende hatte der Österreicher jedoch seinen Trainer kritisiert und war daraufhin suspendiert worden. Ein Wechsel zur Eintracht würde das Problem in Augsburg und gleichzeitig in Frankfurt lösen, wenn die Ablöse stimmt. Sein aktueller Marktwert wird auf rund zehn Millionen Euro geschätzt, aber vermutlich ist er deutlich günstiger zu haben.

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund: Shinji Kagawa beim AS Monaco im Gespräch

Der Abschied von Shinji Kagawa bei Borussia Dortmund zeichnet sich bereits seit Wochen ab und mit dem AS Monaco scheint es nun einen passenden Interessenten zu geben. Der abstiegsbedrohte Klub aus dem Fürstentum soll bereit sein Kagawa dauerhaft zu verpflichten. Im Gegenzug könnte Hakim Ziyech von Ajax Amsterdam zu den Schwarz-Gelben wechseln.

Erst am vergangenen Wochenende haben die Verantwortlichen von Borussia Dortmund noch einmal betont, dass man einen verdienten Spieler wie Shinji Kagawa auf keinen Fall wegschicken wird. Nur wenn sich für den Spieler als auch für den Klub eine interessante Option eröffnen würde, gebe es Verhandlung mit dem jeweiligen Klub. Kagawa selbst hatte betont einmal in Spanien spielen zu wollen, aber bislang hat sich in dieser Hinsicht nichts ergeben.

RB Leipzig

RB Leipzig: Interesse an Antoine Bernede von Paris St. Germain

RB Leipzig möchte den Schwung nach dem deutlichen Sieg in Düsseldorf nutzen, um den eigenen Champions League-Platz zu sichern. Abseits des Platzes arbeiten die Verantwortlichen weiterhin an der Verstärkung des Kaders und mit Antoine Bernede von Paris St. Germain hat man einen weiteren interessanten jungen Spieler im Blick, der entweder in diesem Winter und im Sommer ablösefrei kommen könnte.

Am kommenden Freitag wartet eine undankbare auf RB Leipzig, denn es geht zu Hannover 96, das sich in dieser Woche mit einem neuen Trainer neu aufgestellt haben. Dementsprechend groß dürfte die Motivation der Niedersachsen sein, um noch einmal alle Kraft für den Klassenerhalt zu bündeln. Über welche Qualität die Sachsen verfügen, konnte man beim Gastspiel in Düsseldorf erleben, als man die Rheinländer gerade in der Anfangsphase regelrecht überfuhr.

FC Schalke 04

FC Schalke 04 und FC Augsburg haben Jeffrey Bruma vom VfL Wolfsburg im Blick

Kurz vor dem Ende der Transferperiode kommt noch einmal Bewegung in die Bundesliga. Laut einem Bericht des „Kicker“ haben sowohl der FC Schalke 04 als auch der FC Augsburg Interesse an einer Verpflichtung von Jeffrey Bruma vom VfL Wolfsburg. Der Innenverteidiger kommt bei den Wölfen überhaupt nicht zum Zug, könnte aber sowohl in Gelsenkirchen als auch in Augsburg Lücken im Kader schließen.

Der FC Schalke 04 ist fast zum Handeln gezwungen, denn bislang wurde der Kader nur verkleinert. Aktuell scheint Franco di Santo auf dem Sprung zu Galatasaray Istanbul zu sein und Linksverteidiger Baba zieht es nach Frankreich. Die freigewordenen Gehälter möchte man natürlich nutzen, um den Kader wieder etwas breiter für die Rückrunde aufzustellen.

Werder Bremen

SV Werder Bremen: Max Kruse von Borussia Mönchengladbach und Bayern München umworben

Muss der SV Werder Bremen im Sommer den Abschied von Max Kruse fürchten. Laut übereinstimmenden Medienberichten sollen Borussia Mönchengladbach, der FC Bayern München und Borussia Dortmund den 30jährigen auf dem Zettel haben, der sogar ablösefrei wechseln kann.

Die Vertragsverlängerung von Max Kruse könnte in der Rückrunde zum Dauerthema an der Weser werden. Der Kapitän ist im Trikot der Grün-Weißen wieder aufgeblüht und zum Führungsspieler gereift. Dementsprechend groß ist die Hoffnung der Verantwortlichen des SV Werder Bremen, dass Kruse seinen auslaufenden Vertrag noch verlängern wird. Pokern gehört ohnehin zu den Hobby von Offensivspielers, der sich in dieser Hinsicht nicht in die Karten schauen lässt und wohl auch noch die sportliche Entwicklung abwarten wird.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Omar Mascarell vom FC Schalke 04 im Blick

Der VfB Stuttgart sucht weiterhin nach Verstärkungen und hat dafür Omar Mascarell vom FC Schalke 04 ins Auge gefasst. Der 25jährige soll zunächst ausgeliehen und später per Kaufoption verpflichtet werden können. Allerdings könnten die Verletzungssorgen bei den Knappen den Schwaben einen Strich durch die Rechnung machen.

Gegen den FC Bayern München hat der VfB Stuttgart eine ansprechende erste Halbzeit gespielt, aber in der zweiten Hälfte wieder einmal an Stabilität verloren. Letztendlich musste man sich mit 1:4 geschlagen geben und hofft nun darauf, dass man gegen den SC Freiburg am kommenden Wochenende die sportliche Wende schafft. Ziel muss es sein, endlich konstant zu punkten. Dafür soll die Mannschaft noch einmal punktuell verstärkt werden.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Reece Oxford von West Ham United soll kommen

Dank dem Verkauf von Carlos Salcedo kann Eintracht Frankfurt in diesem Winter noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden. Demnach wollen die Hessen Reece Oxford von West Ham United verpflichten, der in England fast ausschließlich in der zweiten Mannschaft zum Einsatz kommt. Der 20jährige hatte im vergangenen Jahr bei Borussia Mönchengladbach seine Fußspuren in der Bundesliga hinterlassen.

Die Abwehr scheint eine neue Baustelle bei Eintracht Frankfurt zu sein. Dank der überragenden Offensive und einem hervorragenden Keeper holte das Team von Adi Hütter einen Punkt in Bremen und befindet sich weiterhin auf Kurs internationales Geschäft. Der Verkauf von Carlos Salcedo hat zwar eine Menge Geld in die Kassen geschwemmt, allerdings ist damit auch ein gewisses sportliches Risiko verbunden.

Hertha BSC

Hertha BSC – FC Schalke 04 live bei Eurosport 2: Auftakt zum 19. Spieltag der Bundesliga

Das Duell zwischen Hertha BSC und dem FC Schalke (live bei Eurosport/ Live-Stream) ist der Auftakt zum 19. Spieltag der Bundesliga. Beide Mannschaften haben zum Auftakt der Rückrunde gewinnen können und wollen mit einem weiteren Erfolg den Blick nach oben richten. Die Berliner können in Richtung Europa League schauen, während die Knappen das Mittelfeld fest im Blick haben.

Das 3:1 gegen den 1. FC Nürnberg war für Hertha BSC extrem wichtig, schließlich hat man ein Abrutschen ins Mittelfeld verhindert und den Anschluss an die Europa League-Plätze gehalten. Gerade zu Hause wollen die Gastgeber weitere drei Punkte sammeln, um wirklich endlich einmal einen Big Point zu landen, statt eine Chance zu verpassen. Mit der Heimstärke im Rücken, schließlich hat man hier Bayern und Gladbach schon schlagen können, visiert man drei Punkte.

Fußball

Hallescher FC: Christian Tiffert von Erzgebirge Aue ein Thema

Der Hallesche FC gehört etwas überraschend zu den Aufstiegsaspiranten und könnte in diesem Jahr den Sprung in die 2. Liga schaffen. Dazu würde man noch gerne einen erfahrenen Akteur in die Mannschaft holen und mit Christian Tiffert von Erzgebirge Aue scheint sich eine interessante Option zu ergeben. Mit seiner Erfahrung könnte er noch einmal den positiven Ausschlag geben, um den Traum von der 2. Liga zu verwirklichen.

Vor dieser Saison wurde so viele Klubs benannt, die als potenzielle Aufsteiger in Frage kamen. Hansa Rostock, der TSV 1860 München oder die Roten Teufel aus Kaiserslautern gehörten zum Kreis der Aufstiegsaspiranten, aber bislang sind sie nur im Mittelfeld der Liga zu finden. Etwas überraschend hat sich der Hallesche FC in den Kreis gemausert mit sehr guten Leistungen auf dem Platz und vor allem Konstanz.