Daily Archives: 11. Dezember 2018

FC Schalke 04

FC Schalke 04 – Lokomotive Moskau live auf Sky: Rückkehr von Höwedes in der Champions League

In der Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Lokomotive Moskau (live auf Sky/ Live-Stream) geht es für die Gastgeber sportlich um nichts mehr. Die Knappen sind bereits für das Achtelfinale qualifiziert und werden deshalb auf einige Spieler zur Schonung verzichten. Das Team aus der russischen Hauptstadt braucht einen Sieg, um in der Europa League überwintern zu können. Für Benedikt Höwedes wird es emotionale Rückkehr an die alte Wirkungsstätte.

Etwas Abwechslung vom tristen Alltag in der Bundesliga bietet die Champions League für den FC Schalke 04. Das Überwintern in der Königsklasse ist bereits gesichert und nun gilt es sich ordentlich aus der Gruppenphase zu verabschieden. Weil die Partie sportlich keinen hohen Stellenwert genießt, wird Trainer Tedesco den ein oder anderen Spieler zur Schonung außen vor lassen. Mit Kutucu und Goller hat man sogar zwei Spieler aus der U19 nach oben beordert, um noch gewisse Handlungsmöglichkeiten zu haben.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Branimir Hrgota bei AIK Solna ein Thema

Eintracht Frankfurt spielt eine ausgezeichnete Saison und besitzt gerade in der Offensive drei Ausnahmespieler. Für Akteure wie Branimir Hrgota heißt dies hingegen, dass man kaum Spielzeit bekommt. Nun soll AIK Solna Interesse an einer Verpflichtung des Stürmers haben, der noch bis zum kommenden Sommer an die Hessen gebunden ist.

Einst wurde Branimir Hrgota als großes Talent gehandelt, allerdings schaffte er bei Borussia Mönchengladbach nie wirklich den Durchbruch. Ein Wechsel innerhalb der Bundesliga sollte endlich alle Talente des Stürmers zu Tage fördern, aber auch bei den Hessen kam der Schwede über die Rolle eines Ergänzungsspielers nie hinaus. In der aktuellen Spielzeit steht gerade einmal ein Einsatz in der Bundesliga zu Buche und ein Wechsel in der Winterpause wäre vermutlich für alle Beteiligten eine sinnvolle Option.

Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Thorgan Hazard beim FC Liverpool im Gespräch

Thorgan Hazard ist wohl derzeit einer der begehrtesten Spieler in der Bundesliga. Der Belgier in Diensten von Borussia Mönchengladbach wurde in den vergangenen Wochen bei zahlreichen Klubs gehandelt. Laut der britischen Zeitung „Daily Star“ soll sich auch der FC Liverpool mit einer Verpflichtung des offensiven Mittelfeldspielers beschäftigen.

Borussia Mönchengladbach hat sich in dieser Spielzeit zu einer Spitzenmannschaft entwickelt. Das Team von Trainer Dieter Hecking hat sich quasi im Sommer neu erfunden, agierte defensiv sehr stabil und entscheidet mit einer sehr flexiblen Offensive die Partien. Der Lohn ist aktuell Rang 2 und die Qualifikation für die Champions League scheint durchaus realistisch zu sein.