Monthly Archives: November 2018

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Sandro Wagner vom FC Bayern München und Shinji Kagawa von Borussia Dortmund auf dem Zettel

In der Winterpause wird der VfB Stuttgart auf jeden Fall noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden. Demnach werden bei den Schwaben recht prominente Namen gehandelt, unter anderem Sandro Wagner vom FC Bayern München, Shinji Kagawa und Sebastian Rode von Borussia Dortmund. Es dürfte interessant sein, wer den VfB in der Rückrunde helfen darf.

Sportlich stagniert der VfB Stuttgart in der Hinrunde der Bundesliga. Nach der Niederlage gegen Bayer 04 Leverkusen wartet am kommenden Wochenende der FC Augsburg auf die Schwaben. Möchte man nicht den Anschluss nach oben verlieren, braucht man dringend drei Punkte. In der Winterpause soll dann noch einmal personell nachgerüstet werden, um den Klassenerhalt zu verwirklichen.

Fußball

VfL Osnabrück – Energie Cottbus live im NDR und RBB: Geht die Erfolgsgeschichte in der 3. Liga weiter?

In der Partie zwischen dem VfL Osnabrück und Energie Cottbus (live im RBB/NDR/Live-Stream) empfängt der aktuelle Tabellenführer den Aufsteiger auf der Lausitz. Dabei gibt sich der VfL ganz bescheiden, obwohl die Mannschaft bereits unheimlich viel Konstanz auf den Platz bringt. Aber gerade diese Bescheidenheit kann am Ende der Schlüssel für den Erfolg werden.

Angesichts der Konkurrenz in der 3. Liga galt der VfL Osnabrück nicht gerade als Favorit auf die Aufstiegsplätze. Da aber die Löwen, die Roten Teufel und auch Uerdingen immer wieder schwächeln, hat man mit konstanten Leistungen den Sprung an die Spitze geschafft. Eine Mischung aus ansehnlichem Fußball, notwendigem Kampf in der 3. Liga und der richtigen Einstellung hat man bislang alle Herausforderungen überwunden. Mit dem tollen Publikum im Rücken möchte man mit weiteren drei Punkten die Tabellenführung ausbauen.

Fußball

Bayer 04 Leverkusen – VfB Stuttgart live bei Eurosport: Duell der Enttäuschten in der Bundesliga

Die Partie zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem VfB Stuttgart (live bei Eurosport 2/ Live-Stream) ist das Duell der Enttäuschten in der Bundesliga. Vor dieser Spielzeit hatten sich beide Klubs einen deutlich besseren Start versprochen und hinken den eigenen Erwartungen hinterher. Eine weitere Niederlage würde beide Mannschaften erheblich unter Druck setzen.

Zuletzt die beiden Niederlagen in der Bundesliga gegen Hoffenheim und Leipzig haben das kleine Zwischenhoch von Bayer 04 Leverkusen wieder umgehend beendet. Die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich gelingt es einfach nicht die gesamte Qualität auf den Platz bringen und in der Abwehr leistet man sich in der Summe zu viele individuelle Fehler. Wurden die Verantwortlichen zuletzt für das Festhalten am Trainer gelobt, würde eine weitere Niederlage jedoch den Druck von Außen erheblich erhöhen.

RB Leipzig

RB Leipzig: Timo Werner bei Borussia Dortmund, Real Madrid und FC Chelsea im Gespräch

Mit RB Leipzig ist Timo Werner endgültig in der Spitze des deutschen Fußballs angekommen. Bei einem Vertrag bis 2020 ist eine Vertragsverlängerung längst ein Thema bei den Sachsen, aber bislang konnte dort noch kein Ergebnis erzielt werden. Kaum verwunderlich, dass sich die Topklubs wie Real Madrid und der FC Chelsea in Stellung bringen. Zudem wird der Nationalstürmer auch bei Borussia Dortmund gehandelt.

Derzeit schwimmt RB Leipzig auf einer Welle des Erfolges. Nach einem Holperstart in der Bundesliga sind die Sachsen mittlerweile wieder in der Spitzengruppe vertreten und seit mittlerweile mehr als zehn Pflichtspielen ungeschlagen. Somit läuft es sportlich bei RB, im Hintergrund arbeitet man aber weiterhin an potenziellen Verstärkungen und der Vertragsverlängerung von Leistungsträgern. Ganz oben dürfte dabei Timo Werner stehen, der einen Vertrag bis 2020 besitzt. Im kommenden Sommer wäre somit die letzte Gelegenheit eine hohe Ablöse zu erhalten, falls der Nationalstürmer nicht verlängern sollte.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Patrick Herrmann von Borussia Mönchengladbach ein Kandidat

Der VfB Stuttgart hält angesichts der sportlichen Situation Ausschau nach möglichen Verstärkungen. Mit Patrick Herrmann von Borussia Mönchengladbach hat man einen interessanten Offensivspieler im Blick, der im kommenden Sommer ablösefrei zu haben wäre. Womöglich wäre selbst ein Wechsel in der Winterpause für eine geringe Ablösesumme schon ein Thema, um den Klassenerhalt zu sichern.

Bereits am Freitag ist der VfB Stuttgart in Leverkusen gefragt. Im Duell der Enttäuschten stehen beide Mannschaften erheblich unter Druck. Eine weitere Niederlage wäre für die Schwaben ein erheblicher Rückschlag und man würde weiterhin im Keller festhängen. Ein zweiter Sieg in Serie hingegen würde womöglich eine Eurphorie wecken, die man dringend benötigen könnte.

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund: Axel Witsel im Visier von Manchester United

Neben den jungen Wilden scheint vor allem Axel Witsel der Schlüsselspieler zu sein, den Borussia Dortmund für den Erfolg gebraucht hat. Der zentrale Mittelfeldspieler bringt die optimale Mischung aus Defensive und Offensive mit, die für das passende Gleichgewicht im Dortmunder Spiel sorgt. Dies könnte wohl auch Manchester United gebrauchen, denn dort soll Witsel auf dem Wunschzettel stehen.

Nach dem Sieg über den FC Bayern München steht nach der Länderspielpause für Borussia Dortmund das Gastspiel gegen den FSV Mainz 05 auf der Agenda. Dort muss man natürlich den Erfolg gegen den Rekordmeister veredeln und weitere drei Punkte einfahren. Dieses Ziel haben sowohl Trainer und Spieler vor Augen, die wissen, wie schnell ein solcher Erfolg auch vergessen werden kann.

Deutsche Nationalmannschaft

Deutschland – Niederlande live in der ARD: Prestigeduell mit Blick auf die EURO 2020

Die Partie zwischen Deutschland und den Niederlanden (live in der ARD/ Live-Stream) hat für die deutsche Nationalmannschaft noch einen hohen Stellenwert. Zwar ist man sportlich in der Nations League 2018 abgestiegen, aber für die Auslosung der Europameisterschaft 2020 wäre es eine bessere Ausgangslage als Gruppenkopf gesetzt zu sein.

Nach der enttäuschenden WM 2018 ist nun auch die Nations League ein weiterer Rückschlag für die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw. Der Abstieg in der Gruppe B ist mittlerweile besiegelt, obwohl einige Leistungen durchaus ansprechend waren. Im heutigen Duell gegen die Niederlande geht es aber nicht nur um das Prestige, sondern auch um einen hohen sportlichen Stellenwert. Für die Auslosung der EURO 2020 möchte am 2. Dezember 2018 als Gruppenkopf gesetzt sein, um anderen Top-Mannschaften aus Europa aus dem Weg zu gehen.

FC Liverpool

FC Liverpool: Interesse von Luka Jovic von Eintracht Frankfurt und Kerem Demirbay von der TSG Hoffenheim

Der FC Liverpool hat auf der Suche nach Verstärkungen auch die Bundesliga im Blick. Demnach beschäftigen sich die Reds ebenso wie der FC Bayern München und der FC Barcelona mit Shootingstar Luka Jovic von Eintracht Frankfurt. Zudem wird immer wieder Kerem Demirbay von der TSG Hoffenheim mit der Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp in Verbindung gebracht.

Der FC Liverpool spielt eine ausgezeichnete Saison in der Premier League. Das spannende Rennen an der Tabellenspitze dürfte noch ein wenig anhalten, wenn der FC Chelsea und Manchester City keinen Einbruch erleben. Dies basiert natürlich auf der Personalentscheidungen von Jürgen Klopp, der im vergangenen Sommer die Mannschaft mit großen Investitionen verstärkt hat. Um dieses Niveau halten zu können, ist man weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen und hat dabei auch die Bundesliga im Blick.

Fußball

Nations League 2018: Niederlande gewinnt – Deutschland steigt ab

Die Nations League 2018 ist aus deutscher Sicht eine Enttäuschung. Nach dem gestrigen Sieg der Niederlande gegen Weltmeister Frankreich steht schon vor dem letzten Spieltag fest, dass die deutsche Nationalmannschaft in die B-Liga absteigen wird. Im Duell gegen die Niederlande am kommenden Montag geht es aber auch um die Qualifikation für die Europameisterschaft 2020.

Mit der Niederlande und Frankreich hatte Deutschland sicherlich zwei sehr schwere Gegner in der Gruppe, allerdings war das bisherige Abschneiden in der Nations League in der Summe eine Enttäuschung. Gerade gegen die Top-Mannschaften aus Europa hat es das Team von Bundestrainer Joachim Löw derzeit schwer zu bestehen. Seit dem gestrigen Abend steht fest, dass Deutschland den bitteren Gang in die Liga B antreten muss.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Luka Jovic im Visier des FC Barcelona

Eintracht Frankfurt hat derzeit ein prominentes Sturmtrio, das mit seinen Toren nachhaltig auf sich aufmerksam macht. Insbesondere Luka Jovic mit seinen 20 Jahren und seiner Dynamik scheint viele Topklubs auf den Plan zu rufen. Neben dem FC Bayern München soll sich auch der FC Barcelona mit einer möglichen Verpflichtung des Stürmers beschäftigen.

Der Erfolg von Eintracht Frankfurt in dieser Spielzeit ist wirklich erstaunlich. Nicht viele haben dem amtierenden Pokalsieger noch einmal eine Leistungssteigerung gegenüber dem Vorjahr zugetraut, aber gerade die Offensive der Hessen scheint derzeit in überragender Form zu sein. Ante Rebic, Sebastian Haller und Luka Jovic wirbeln die Abwehrreihen in der Bundesliga und der Europa League durcheinander. Dies bleibt natürlich anderen Klubs nicht verborgen und so scheint ein Wechsel nur eine Frage der Zeit zu sein.