Daily Archives: 1. Juli 2018

Dänemark 2018

Kroatien – Dänemark live im ZDF: Offener Ausgang im Achtelfinale der WM 2018

Im Duell zwischen Kroatien und Dänemark (live im ZDF/ Live-Stream) scheint es auf den ersten Blick keinen wirklich klaren Favoriten im Achtelfinale der WM 2018 zu geben. Zwar haben die Kroaten die Gruppenphase souverän für sich entscheiden können, aber bislang agierte auch noch kein Gegner wirklich aggressiv gegen die spielerische Leichtigkeit des Teams um Superstar Luca Modric.

Kroatien wird von einigen Fans und Experten bereits als Geheimfavorit bei dieser WM gehandelt. Wie man beim 3:0 die Argentinier entzauberte, hatte wirklich schon magische Momente. Angeführt von einem Luca Modric, der mit seiner spielerischen Klasse und einer gewissen Leichtigkeit zu überzeugen weiß, hat Kroatien ein großes Potenzial. Gerade in der Offensive, in der auch der Frankfurter Ante Rebic glänzte, hat der Trainer die Qual der Wahl. Bringt man die Qualität auch in diesem Achtelfinale als Mannschaft auf dem Platz, wird Kroatien nur schwer zu schlagen sein.

Russland

Spanien – Russland live im ZDF: Favoritensieg oder Sensation im Achtelfinale der WM 2018

In der Partie zwischen Spanien und Russland (live im ZDF/ Live-Stream) sind die Rollen klar verteilt. Die Iberer sind in diesem Achtelfinale der WM 2018 der klare Favorit, aber die Gastgeber wollen mit dem Publikum im Rücken die Sensation in Angriff nehmen. Unmöglich erscheint dieses Vorhaben auf keinen Fall, denn Spanien konnte in keiner Partie bislang vollends überzeugen.

Mit Deutschland und Argentinien sowie Portugal sind bereits drei Titelanwärter ausgeschieden, die schon in der Vorrunde so ihre Probleme hatten. Spanien hat in der Gruppenphase bislang auch nicht überzeugen können, sondern trat eher durch Minimalismus in Erscheinung. Der Mannschaft ist sicherlich bewusst, dass man eine gewaltige Leistungssteigerung braucht, um bei dieser WM noch um den Titel mitspielen zu können. Personell sind beim Weltmeister von 2010 keine Wechsel zu erwarten, auch die Spielweise wird sich kaum verändern.