Monthly Archives: Juli 2018

Borussia Dortrmund

Borussia Dortmund: Gerüchte um Gonzalo Higuaín von Juventus Turin und Mbwana Samatta von KRC Genk

Borussia Dortmund hat in der Offensive eine Planstelle offen. Ein zentraler Stürmer soll möglichst noch kommen, wenn der passende Spieler auf dem Markt ist. Aktuell werden die Schwarz-Gelben mit Gonzalo Higuaín von Juventus Turin und Mbwana Samatta von KRC Genk in Verbindung gebracht, allerdings scheinen dies mehr Spekulationen zu sein.

In der Vorbereitung hat Borussia Dortmund schon einen sehr guten Eindruck unter dem neuen Trainer Lucien Favre hinterlassen. Mit dem Coach sind viele Hoffnungen verbunden, zumal der Kader auch umfassend verändert wurde und der Umbau noch längst nicht abgeschlossen ist. Man würde noch gerne den ein oder anderen Spieler ziehen lassen, um Favre ein perfektes Arbeiten zu ermöglichen. Zudem sind die Verantwortlichen auf der Suche nach einem zentralen Stürmer, der wie einst Lewandowski oder Aubameyang Tore garantiert. Mit dem Wissen, dass man dafür viel investieren muss, übt man sich bislang in Zurückhaltung.

Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue – FC Schalke 04 live im MDR: Wichtiger Test für beide Mannschaften

Die Partie zwischen Erzgebirge Aue und dem FC Schalke 04 (live im MDR/ Live-Stream) ist am heutigen Sonntag eine wichtige Standortbestimmung für beide Mannschaften. Die Gastgeber können sich auf den nahen Saisonstart vorbereiten, während die Knappen an den Feinheiten feilen.

Für Erzgebirge Aue wird es wieder eine aufregende Saison werden, denn fast schon traditionell zählen die Veilchen zu den potentiellen Abstiegskandidaten. Kaum verwunderlich, spielen doch Mannschaften wie der HSV oder Köln in diesem Jahr in der 2. Liga. Aber bereits in der Vergangenheit wusste Aue immer wieder zu bestehen. Am heutigen Sonntag hat man die Gelegenheit auf einem hohen Niveau zu testen und der neue Trainer kann sehen, wie weit sein Team in der Vorbereitung wirklich ist.

Fußball

1. FC Kaiserslautern – TSV 1860 München live in der ARD: Topspiel zum Auftakt der 3. Liga

Das Duell zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem TSV 1860 München (live in der ARD/ Live-Stream) elektrisiert am 1. Spieltag der 3. Liga die Fans. Die beiden Traditionsmannschaften gelten in diesem Jahr als Aufstiegsaspiranten, aber in der stärksten 3. Liga aller Zeiten wird dies eine besondere Herausforderung werden. Der Vorteil dürfte dabei leicht bei den Löwen liegen, denn diese haben eine eingespielte Truppe, während die Roten Teufel den Kader kräftig umkrempeln mussten.

Dies ist natürlich ein Fiasko für den 1. FC Kaiserslautern in dieser Spielzeit in der 3. Liga antreten zu müssen. Vom Potenzial her gehören die Roten Teufel in der Bundesliga und natürlich gibt es eine Menge Fans, die sich gerne an die Meisterschaft erinnern, die man vor einer gefühlten Ewigkeit erringen konnte. Nun muss man probieren diesen vermeintlichen Betriebsunfall zu reparieren und schnell die Rückkehr in die 2. Liga in die Tat umsetzen. Die Fans stehen jedenfalls vollends hinter dem Team, denn für die heutige Partie sind fast alle Tickets vergriffen.

FC Schalke 04

FC Schalke 04: Benedikt Höwedes bei Real Sociedad und Galatasaray Istanbul im Gespräch

Beim FC Schalke 04 möchte man den Kader weiterhin etwas verkleinern. Als Abschiedskandidaten gelten Johannes Geis und eben Benedikt Höwedes. Letzterer wird aktuell mit mehreren Klubs aus dem Ausland in Verbindung gebracht, demnach beschäftigen sich Real Sociedad und Galatasaray Istanbul mit dem Weltmeister.

In der kommenden Woche möchte Schalke-Trainer Tedesco der Mannschaft im Trainingslager einen weiteren taktischen Feinschliff in den Alpen verpassen und die Grundlagen für eine erfolgreiche Saison legen. Allerdings erscheint den Verantwortlichen der Kader für diese Herausforderung noch zu groß und so wurde bereits dem ein oder anderen Spieler mitgeteilt, dass man nicht mit ihnen plane. Johannes Geis wäre in diesem Zusammenhang ein Wechselkandidat, allerdings gibt es für den defensiven Mittelfeldspieler derzeit keine Angebote, die Klub als auch Akteur reizen würde. Somit ist erst einmal Geduld gefragt.

Fußball

RB Leipzig – BK Häcken als Live-Stream auf DAZN: Packende Partie in der Qualifikation zur Europa League 2018/19

Mit der Partie zwischen RB Leipzig und BK Häcken (als Live-Stream auf DAZN) starten die Sachsen in die Pflichtspiele der neuen Spielzeit. Dazu gilt es zunächst die Qualifikation der Europa League hinter sich zu bringen und mit den Schweden wartet ein unbequemer Gegner auf RB. Die Favoritenrolle liegt aber ganz klar auf Seiten des Bundesligisten.

Für RB Leipzig ist die Qualifikation in der Europa League eher ein störender Faktor in der Vorbereitung auf die anstehende Bundesligasaison. Erst in einem Monat steht in der Liga der Auftakt in der Liga auf dem Plan. Nun muss man die Vorbereitung darauf ausrichten, um auf europäischer Ebene zu bestehen. Das Ziel von Trainer Raf Rangnick ist klar definiert – man möchte so weit wie möglich kommen. Ein ähnlicher Erfolg wie im vergangenen Jahr könnte schon fast zu wenig sein für die Ansprüche der Sachsen. Dabei muss das Team noch auf die WM-Fahrer verzichten, die erst in dieser Woche ins Training einsteigen werden. Dennoch gilt man in diesem Duell als haushoher Favorit.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Interesse an Benedikt Höwedes vom FC Schalke 04 im Fall eines Pavard-Abschieds

Der VfB Stuttgart hat seine Personalplanungen bislang noch nicht abgeschlossen, denn vor allem die Personalie Benjamin Pavard besitzt einen hohen Stellenwert. Der Abwehrspieler konnte sich bei der WM in den Fokus spielen und steht in den Notizbüchern zahlreicher Topklubs. Als möglicher Ersatz kommt eventuell Benedikt Höwedes vom FC Schalke 04 in Frage, der eine neue Herausforderung sucht.

Mit Benjamim Pavard hat der VfB Stuttgart ein wahres Juwel an Land gezogen. Innerhalb kürzester Zeit avancierte der Abwehrspieler zum Bundesligastar und konnte sich bei der WM in den Vordergrund spielen. Sein Tor und vor allem seine konstanten Leistungen haben nun das Interesse mehrere zahlungskräftiger Vereine geweckt. Dementsprechend scheint der Poker um Pavard erst begonnen zu haben, auch wenn der VfB den Spieler gerne noch behalten würde. Bei einem millionenschweren Angebot könnten die Schwaben aber wohl nicht mehr nein sagen.

Frankreich WM 2018

WM-Finale 2018 live im ZDF: Frankreich – Kroatien spielen um den Titel

In der Partie zwischen Frankreich und Kroatien (live im ZDF/ Live-Stream) wird entschieden, wer in diesem Jahr neuer Weltmeister 2018 wird. Mit dieser Auflage des Finales hatte im Vorfeld sicherlich niemand gerechnet. Das Team von Didier Deschamps, das mit einer unglaublichen Effektivität durch das Turnier geht, trifft auf feurige Kroaten, die mit einer unheimlichen Leidenschaft die Spiele bestreiten und bislang in der Ko-Phase stets in die Verlängerung mussten.

Frankreich spielt nicht schön, aber unheimlich effektiv. Dies muss man leider so festhalten, aber wenn die Equipe Tricolore am Ende den Titel mit nach Hause nimmt, fragt sicherlich kein Fan, auf welche Art und Weise dieser gewonnen wurde. Vielmehr orientiert sich Trainer Didier Deschamps perfekt am Gegner, nimmt ihm die Stärken und die eigene Qualität in der Mannschaft reicht aus, um am Ende mindestens mit einem 1:0 den Platz verlassen. So hat man bereits das Halbfinale gespielt und auch Kroatien muss sich auf eine eher destruktive Spielweise von Frankreich einstellen.

Belgien Fußball

Belgien – England live in der ARD: Spiel um Platz 3 bei der WM 2018 ohne Spannung?

Die Partie zwischen Belgien und England (live in der ARD/ Live-Stream) im Spiel um Platz 3 könnte bei der WM 2018 zu einem Duell der Enttäuschten werden. Die Trainer setzen bekanntlich im „kleinen“ Finale vor allem auf Akteure, die bislang wenig oder gar nicht zum Einsatz kamen, um auch ihre Leistungen zu honorieren. Wird es deshalb eher ein Spiel ohne Spannung?

Die Enttäuschung bei Belgien war riesig gewesen, denn zahlreiche statistische Daten sprachen im Halbfine für die Roten Teufel. Auch nach dem Spiel war der Ärger über die destruktive Spielweise der Franzosen groß gewesen, denn so richtig wollte die Eqiupe Tricolore keine eigenen Akzente setzen. Nun ist das talentierte Belgien erneut gescheitert in einem Kampf um einen Titel und es ist sehr wahrscheinlich, dass man in der Wiederholung des Gruppenspiels erneut auf Spieler setzen wird, die bislang kaum Einsatzzeiten hatten.

Fußball

1. FC Magdeburg – Energie Cottbus im Live-Stream des MDR: Testspiel auf hohem Niveau

Im Duell zwischen dem 1. FC Magdeburg und Energie Cottbus (im Live-Stream des MDR) wird es sicherlich schon hoch hergehen. Beide Mannschaften befinden sich in der entscheidenden Phase der Vorbereitung, in der die Trainer sicherlich nicht mehr so viel ausprobieren werden, sondern eher schon einen Stamm bilden. Zudem nehmen beide Teams den Test unheimlich ernst, denn ein gewissen Prestige lässt sich auch hier nicht verbergen.

Der Aufsteiger in die 2. Liga ist sicherlich leicht favorisiert in diesem Duell, allerdings ist dies immer nur eine Randerscheinung in einem Test. Außerdem hat das Spiel gegen den VfB Lübeck unter Woche gezeigt, dass dies in der Summe keine Rolle spielt. Das 2:2 war letztendlich nicht zufriedendstellen, hat man dem Gegner doch zwei Tore ermöglicht und die ein oder andere Gelegenheit in der Offensive liegenlassen. Gegen Cottbus wird man verstärkt versuchen die Schwächen abzustellen, damit man für den Saisonstart am Anfang August gewappnet ist.

Borussia Mönchengladbach

VfB Lübeck – Borussia Mönchengladbach als Live-Stream auf Laola1.tv im Test

In der Partie zwischen dem VfB Lübeck und Borussia Mönchengladbach (als Live-Stream auf Laola1.tv) möchte Trainer Dieter Hecking weitere wertvolle Erkenntnisse sammeln. Nach dem Abschied von Yannik Vestergaard gilt es für die Fohlen vor allem eine neue und konstante Innenverteidigung zu finden. Auch die Offensive, die im vergangenen Jahr oftmals die Durchschlagskraft vermissen ließ, soll in der anstehenden Spielzeit wieder wesentlich effektiver gestaltet werden.

Der VfB Lübeck hatte seine Blütezeit als Zweiligist und natürlich besteht im Norden die Sehnsucht nach einer höheren Spielklasse. Dazu gilt es aber zunächst einmal in der Regionalliga Nord weiter anzugreifen. Zuletzt stand ein fünfter Platz zu Buche, den es in diesem Jahr zu verbessern gilt. Mit dem 2:2 gegen Magdeburg in dieser Woche hat man gezeigt, dass man durchaus sehr gute Leistungen auf den Platz bringen kann. Diese gilt es im heutigen Duell mit dem Bundesligisten zu wiederholen.