Daily Archives: 20. Juni 2018

Spanien WM 2018

WM 2018: Iran -Spanien live in der ARD mit einem Favoriten unter Druck

Im Duell zwischen Iran und Spanien (live in der ARD/ Live-Stream) herrschen ungewohnte Voraussetzungen in der Gruppe B bei der WM 2018. Der Außenseiter führt in der Gruppe vor den favorisierten Portugiesen und Spaniern. Sollte der vermeintliche Underdog heute auch nur einen Punkt holen, wären die Fußballer von der Iberischen Halbinsel richtig unter Druck.

Der historische Sieg über Marokko hat natürlich beim Iran eine gewisse Euphorie zur Folge. Plötzlich eröffnen sich dem vermeintlichen Underdog vollkommen neue Perspektiven, denn schon mit einem weiteren Punkte hat man die Chance auf die Ko-Phase bei der WM 2018. Allerdings ist man sich bewusst, dass ein Punkt oder gar ein Sieg gegen Spanien einem Wunder gleichkäme, schließlich präsentierte man sich schon Marokko äußerst harmlos in der Offensive. Aber mit gezielten Kontern schließt man einen Erfolg nicht aus.

Portugal Wm 2018

Portugal – Marokko live in der ARD: Nächste Gala von Cristiano Ronaldo bei der WM 2018?

In der Partie zwischen Portugal und Marokko (live in der ARD/ Live-Stream) steht natürlich Cristiano Ronaldo im Fokus. Der Superstar hatte beim Auftaktspiel seiner Mannschaft bei der WM 2018 drei Treffer erzielt und damit seine Ausnahmestellung unter Beweis gestellt. Allerdings wird der heutige Gegner alles in Waagschale werfen, nach dem man unglücklich gegen den Iran verloren hatte.

Das Duell zwischen Portugal und Spanien zum Auftakt der Gruppe B war bislang das beste Spiel der WM gewesen. Zwei hochklassige Teams haben sich gegenüber gestanden und trotzdem konnte Cristiano Ronaldo der Partie seinen Stempel aufdrücken. Der Stürmerstar von Real Madrid erzielte drei Treffer, darunter einen herrlichen Freistoß kurz vor dem Ende. Natürlich hoffen die Fans am heutigen Mittwoch auf eine Fortsetzung der Gala, denn damit würde man die Grundlage für das Weiterkommen schaffen.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Interesse an Gonzalo Castro von Borussia Dortmund

Der VfB Stuttgart hat seine Mannschaft vor allem mit jungen und entwicklungsfähigen Spielern verstärkt. Die Verantwortlichen würden dem Kader nun auch etwas Erfahrung zuführen und sollen sich deshalb mit einer Verpflichtung von Gonzalo Castro von Borussia Dortmund. Der zentrale Mittelfeldspieler würde eine Ablöse zwischen fünf und sieben Millionen Euro kosten.

Bereits im Mai hatten die Verantwortlichen des VfB Stuttgart die Bundesligaexperten überrascht, als man gleich fünf Neuzugänge für die kommende Spielzeit präsentierte. Allesamt sind unter 23 Jahre und ihnen wird noch ein großer Entwicklungsschritt zugetraut. Allerdings wollen sowohl Trainer als auch Sportdirektor nicht nur auf Youngster setzen, sondern auch erfahrene Akteure in ihren Reihen wissen.

Hannover 96

Hannover 96: Benedikt Höwedes vom FC Schalke 04 im Gespräch

Hannover 96 ist weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen für die kommende Spielzeit und könnte dabei einen interessanten Coup landen. Demnach sollen sich die Niedersachsen mit Benedikt Höwedes vom FC Schalke 04, der auf Leihbasis an die Leine kommen soll. Ob dies wirklich gelingt, muss man zunächst abwarten.

Hannover 96 hatte in den vergangenen Wochen doch einen erheblichen Aderlass zu verzeichnen. Insbesondere der Abschied von Salif Sané in der Defensive hat eine gewaltige qualitative Lücke hinterlassen. Diese muss natürlich geschlossen, damit man auch im kommenden Jahr in der Bundesliga bestehen kann.