Daily Archives: 15. Mai 2018

Deutsche Nationalmannschaft

Deutschland WM-Kader 2018 mit Petersen – ohne Wagner und Götze

Das lange Warten hatte endlich eine Ende. Bundestrainer Joachim Löw hat seinen Kader für die WM 2018 in Russland bekannt gegeben. Dabei hat es sicherlich die ein oder andere Überraschung gegeben, denn Nils Petersen vom SC Freiburg hatte nicht jeder Experte auf dem Zettel.

Zunächst geht es mit dem vorläufigen Kader in das Trainingslager nach Südtirol. Dort wird der Bundestrainer sich alle potenziellen Kandidaten noch einmal genauer anschauen, um den endgültigen Kader bis zum 6. Juni melden zu können. Ziel ist jene 23 Spieler zu finden, die den Titel in Russland verteidigen kann.

Als Überraschung gilt natürlich Nils Petersen, der es noch in den endgültigen Kader schaffen kann. Fehlen wird dagegen Finaltorschütze Mario Götze und Sandro Wagner, der sich sicherlich große Hoffnungen auf eine Nominierung gemacht hatte.

Werder Bremen

SV Werder Bremen: Yuya Osako vom 1. FC Köln soll kommen

Der SV Werder Bremen soll kurz vor einer Verpflichtung von Yuya Osako vom 1. FC Köln stehen. Laut Informationen der „Deichstube“ muss der japanische Angreifen wohl nur noch den Medizincheck bestehen. Der Stürmer hatte in dieser Spielzeit vier Tore erzielt und zwei weitere vorbereitet.

Der SV Werder Bremen hat in der Schlußphase mit starken Gegner zu kämpfen gehabt und deshalb am Ende nur einen Rang im Mittelfeld belegt. Grundsätzlich hat die Mannschaft unter dem Trainer Kohfeldt eine hervorragende Entwicklung genommen und in der kommenden Spielzeit dürften die Norddeutschen keinesfalls zu den Abstiegskandidaten zählen. Vielmehr möchte man das aktuelle Team punktuell verstärken, um sich kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Borussia Dortrmund

Borussia Dortmund: Marius Wolf von Eintracht Frankfurt im Visier

Die Transferaktivitäten von Borussia Dortmund im kommenden Sommer dürften wirklich interessant werden. Grundsätzlich steht der Kader auf dem Prüfstand und man rechnet auch mit mehreren Neuzugängen. Darunter könnte sich auch Marius Wolf von Eintracht Frankfurt befinden, der in diesem Jahr richtig durchgestartet ist.

Den Ersatz für Roman Weidenfeller hat Borussia Dortmund bereits gefunden. Marvin Hitz wird künftig den Kampf um die Nummer 1 aufnehmen und Roman Bürki entsprechend Konkurrenz machen. In den kommenden Wochen wird mit weiteren Abgängen gerechnet, denn gleich mehrere Spieler konnten zuletzt nicht wirklich überzeugen. Zunächst muss allerdings noch die Trainerfrage geklärt werden, auch wenn vieles auf Lucien Favre hindeutet.

Deutschland Kader

WM-Kader 2018 Deutschland: Bekanntgabe live bei Sky oder als Live-Stream im ZDF

Am heutigen Dienstag wird Bundestrainer Joachim Löw den Kader für die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018 in Russland bekannt geben. Dabei gibt es sicherlich so manches Fragezeichen und bislang konnte der Bundestrainer auch jedes Jahr mit einer Überraschung aufwarten. Die Bekanntgabe wird unter anderem live bei Sky News HD übertragen oder man nutzt alternativ den Live-Stream des ZDF.

Die Spannung wächst natürlich bei Fans wie potenziellen WM-Kandidaten. Endlich ist es soweit, dass Bundestrainer Joachim Löw den Kader für die anstehenden Fußball-Weltmeisterschaft in Russland bekannt geben wird. Interessant wird dabei sein, wie Löw mit verdienten Spielern wie Götze oder Schürrle umgehen wird, die keine überragende Saison gespielt haben. Zudem stehen hinter mehreren potenziellen Stammspielern aufgrund von Verletzungen noch erhebliche Fragezeichen. Manuel Neuer scheint derzeit noch weit entfernt zu sein von der WM, während Jerome Boateng und Mesut Özil wohl fest mit einer Nominierung rechnen können.