Daily Archives: 14. Mai 2018

Hamburger SV

Hamburger SV: Christoph Moritz vom 1. FC Kaiserslautern weckt Interesse

Der Abstieg des Hamburger SV ist mittlerweile besiegelt, aber die Verantwortlichen basteln bereits am Kader für die kommende Spielzeit. Laut mehreren Medienberichten soll Christoph Moritz vom 1. FC Kaiserslautern das Interesse der Hanseaten geweckt haben. Der 28jährige Mittelfeldspieler soll insbesondere bei Trainer Christian Titz ein hohes Ansehen genießen.

Die Mannschaft des Hamburger SV wird zur neuen Saison sicherlich ein vollkommen neues Gesicht erhalten. Nach dem Abstieg können die Verantwortlichen ein junges und hungriges Team formen, dass im kommenden Jahr sicherlich um den Aufstieg mitspielen wird. Dabei wird auch der ein oder andere erfahrene Spieler in der Mannschaft zu finden sein, denn ganz ohne Führungsspieler wird dieses Vorhaben nicht gelingen. Wer dies vom aktuellen Kader sein könnte, steht bislang noch in den Sternen.

Deutsche Nationalmannschaft

WM Kader 2018 Bekanntgabe: Joachim Löw entscheidet sich am Dienstag

Nur drei Tage nach dem Abschluss der Bundesliga wird die Anspannung bei den Spielern steigen, denn Bundestrainer Joachim Löw wird am Dienstag den WM-Kader für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland bekanntgeben. Ausgerechnet bei mehreren Nationalspielern herrscht dabei noch eine hohe Ungewissheit. Insbesondere hinter Manuel Neuer steht ein großes Fragezeichen.

Die Bundesliga ist beendet und nun richtet sich endgültig der Fokus auf die anstehende Weltmeisterschaft in Russland. Bereits am Dienstag wird es richtig spannend, wenn Bundestrainer Joachim Löw seinen vorläufigen WM-Kader bekanntgeben wird (12.30 Uhr). Der Stamm wird sich wohl aus Spielern rekrutieren, die bereits bei der WM 2014 mit von der Partie waren, dennoch können sich die Fans wohl auf die ein oder andere Überraschung freuen.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Interesse an Alexandre Oukidja von RC Straßburg Alsace

Der VfB Stuttgart wird mit großer Spannung auf das Pokalwochenende schauen, denn sollte der FC Bayern München das Double gewinnen, würden die Schwaben in der kommenden Saison international vertreten sein. Damit würde man die personellen Veränderungen weiter forcieren und man hat mit Alexandre Oukidja von RC Straßburg Alsace einen interessanten Keeper auf dem Zettel.

Unter dem neuen Trainer Korkut hat der VfB Stuttgart scheinbar sein ganzes Potenzial abrufen können, denn als Zielsetzung galt es zunächst den Abstieg zu verhindern. Mit dem Coup beim FC Bayern München am vergangenen Wochenende hat man nun sogar die Chance sich im kommenden Jahr für die Europa League zu qualifizieren. Dafür muss man allerdings auf den Rekordmeister bauen, der den Pokal gewinnen muss, damit die Schwaben als Siebter der Bundesliga noch in den internationalen Wettbewerb rutschen.