Monthly Archives: Mai 2017

Fußball

VfL Osnabrück – SC Paderborn live im WDR: Die Gäste wollen den Abstieg verhindern

In der Partie zwischen dem VfL Osnabrück und dem SC Paderborn (live im WDR/ Live-Stream) wollen die Gäste unbedingt den Abstieg in die Regionalliga verhindern. Es wäre der dritte in Serie, wenn man heute verlieren sollte und die Konkurrenz gleichzeitig gewinnt. Für den Klub aus Ostwestfalen geht es dabei um alles.

Der VfL Osnabrück und seine Fans können einem schon fast leid tun. Wieder einmal war man nah dran am Austieg, aber wieder konnte dieser nicht realisiert werden. Es fehlt in den wichtigen Phasen an Konstanz, um wirklich dauerhaft oben mitspielen zu können. Jetzt gilt es wieder die Kräfte zu sammeln und sich für die kommende Spielzeit neu aufzustellen. Ein Sieg zum Abschluss wäre vor allem für die treuen Fans eine Belohnung.

SV Wehen Wiesbaden – FSV Frankfurt im Live-Stream des HR: Hessenderby ohne Brisanz

Das Duell zwischen dem SV Wehen Wiesbaden und dem FSV Frankfurt (im Live-Stream des HR) hätte ein packendes Hessenderby zum Abschluss der Saison in der 3. Liga sein können. Während die Gastgeber im Mittelfeld der Tabelle rangieren, muss der FSV den zweiten Abstieg in Serie verkraften.

In der Summe ist man beim SV Wehen Wiesbaden mit der aktuellen Saison durchaus zufrieden. Man wird die Spielzeit im sicheren Mittelfeld der 3. Liga beenden und kann die Planungen bereits forcieren. In einer sportlichen sehr engen Liga zu bestehen, ist eine große Herausforderung, die man gemeistert. Heute möchte man sich mit einem guten Spiel im Hessenderby von den Zuschauer verabschieden.

Fußball

Chemnitzer FC – Hansa Rostock live im MDR: Duell der Enttäuschten in der 3. Liga

Die Partie zwischen Chemnitzer FC und Hansa Rostock (live im MDR/ Live-Stream) ist das Duell der Enttäuschten in der 3. Liga. Beide Teams hatten sich von dieser Spielzeit deutlich mehr erhofft und haben dementsprechend schon die Konsequenzen gezogen. In Rostock musste Trainer Brand bereits am vergangenen Wochenende den Hut nehmen und für Coach Köhlert ist beim CFC am Saisonende Schluss.

Vor dieser Saison wurde der Chemnitzer FC als Anwärter auf den Aufstieg gehandelt, aber es fehlte in der Summe stets die Konstanz, um wirklich dauerhaft oben mitspielen zu können. Letztendlich ziert man das Mittelfeld der Tabelle und hat entsprechende Konsequenzen in die Wege geleitet. Trainer Sven Köhler wird den Klub am Saisonende verlassen. Mit dem heutigen Heimspiel und dem Landespokalfinale endet seine Arbeit beim CFC.

Hannover 96 -Stadion

Hannover 96: Christian Träsch vom VfL Wolfsburg ein Kandidat

Hannover 96 möchte mit einem Punktgewinn am Sonntag beim SV Sandhausen den Aufstieg auch rechnerisch perfekt machen. Anschließend sollen die Personalplanungen forciert werden und mit Christian Träsch vom VfL Wolfsburg hat man einen sehr erfahrenen Rechtsverteidiger auf dem Zettel, der bei den Niedersachsen einen Neuanfang wagen könnte.

Nur ein Punkt fehlt noch zum Aufstieg in die Bundesliga und dieser soll am Sonntag in Sandhausen geholt werden. Zwar müsste Braunschweig im Falle einer Niederlage der 96er eine hohe Tordifferenz aufholen, aber das vergangenen Wochenende hat gezeigt, dass dies nicht unmöglich ist. Im Grund aber plant man bei Hannover 96 schon mit dem Aufstieg, dafür spricht auch, dass mit Michael Esser ein gestandener Bundesliga-Keeper kommen soll.

TSG Hoffenheim

TSG Hoffenheim: Matthias Ginter von Borussia Dortmund im Anflug- Amiri vor der Verlängerung?

Kurz vor dem Ende der Saison kommen die Personalplanungen bei der TSG Hoffenheim in Schwung. Laut Medienberichten soll Matthias Ginter von Borussia Dortmund im kommenden Jahr im Kraichgau verteidigen, zudem mehren sich die Zeichen für eine Vertragsverlängerung von Nadiem Amiri. Sandro Wagner hingegen könnte einen Wechsel nach England in Betracht ziehen.

Am kommenden Wochenende möchte die TSG Hoffenheim mit einem Erfolg über den FC Augsburg den direkten Einzug in die Champions League perfekt machen. Dann könnte man die Planungen für die kommende Spielzeit weiter forcieren, in den man unter anderem die Abgänge von Niklas Süle und Sebastian Rudy kompensieren muss.

FC Heidenheim: Interesse an Maximilian Thiel von Union Berlin

Mit dem Sieg beim 1. FC Union Berlin konnte der FC Heidenheim endgültig den Klassenerhalt verbuchen. Damit kann man die Personalplanungen für die anstehende Spielzeit forcieren und darin könnte mit Maximilian Thiel ein Spieler des gestrigen Gegners eine tragende Rolle spielen. Der 24jährige könnte ablösefrei von den Berlinern nach Heidenheim wechseln.

Nach Platz 4 in der Hinrunde haben beim FC Heidenheim sicherlich schon viele Fans von mehr geträumt, aber die Rückrunde brachte mit bislang 14 Punkten erhebliche Ernüchterung. Mit dem Sieg beim 1. FC Union Berlin am gestrigen Sonntag war der Klassenerhalt endgültig gesichert und man konnte sogar noch einmal einen Sprung in der Tabelle machen. Wenn man die Saison auf dem aktuellen 8. Rang beenden würde, wäre man sicherlich zufrieden.

Fußball

Jahn Regensburg – Chemnitzer FC live im BR: Aufstiegshoffnung gegen Tristesse

In der Partie zwischen Jahn Regensburg und dem Chemnitzer FC (live im BR/ Live-Stream) geht es vor allem für die Gastgeber noch um sehr viel. Dort hat man noch die Chance auf den Relegationsplatz und möchte diese unbedingt nutzen. Die Sachsen hingegen werden die Saison im Mittelfeld beenden.

Jahn Regensburg bleibt mit Sicherheit eine der positiven Überraschungen der Saison. Der Aufsteiger hat ein zwischenzeitliches Tief überwunden und hat zwei Spieltage vor dem Ende noch die Chance auf den Relegationsplatz und mehr, wenn Holstein Kiel und der MSV Duisburg patzen sollten. Diese einzigartige Chance möchte man sich natürlich nicht entgehen und als offensivstärkste Mannschaft in der 3. Liga möchte man ein ähnliches Feuerwerk abbrennen wie vergangene Woche in Erfurt.

Hansa Rostock

Hansa Rostock – Rot-Weiß Erfurt im Live-Stream des MDR: Brisantes Ostderby mit Abstiegsangst

Das Duell zwischen Hansa Rostock und Rot-Weiß Erfurt (als Live-Stream beim MDR) ist ein Klassiker im ostdeutschen Fußball. Die heutige Partie birgt aber noch eine besondere Brisanz, denn die Gäste befinden sich noch in akuter Abstiegsgefahr und müssen an der Ostsee unbedingt punkten.

Den Klassenerhalt hat der FC Hansa Rostock schon sicher, dementsprechend forciert man derzeit die Planungen für die kommende Spielzeit. Dabei ist jetzt schon klar, dass die Mannschaft ein deutlich anderes Gesicht haben wird, denn gleich mehrere Spieler haben ihren Abschied verkündet. Somit besteht die Chance für den Neuaufbau des Teams, der sich aber sicherlich nicht einfach gestalten wird.

SG Sonnenhof Großaspach – Holstein Kiel live im NDR: Die große Chance auf den Aufstieg

In der Partie zwischen der SG Sonnenhof Großaspach und Holstein Kiel (live im NDR/ Live-Stream) haben die Gäste die große Chance auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Mit einem Sieg am heutigen Samstag wäre man auf jeden Fall sicher dabei und man würde sich den großen Traum erfüllen.

Bei der SG Sonnenhof Großaspach ist etwas die Luft raus, wie man in den vergangenen Spielen bemerken konnte. Man befindet sich im gesicherten Mittelfeld der Tabelle und weder nach vorn noch nach hinten sind große Sprünge möglich. Deshalb ist man seit drei Partien ohne Sieg, aber man möchte sich natürlich bei den Fans für eine tolle Saison mit einem guten Spiel bedanken.

RB Leipzig

RB Leipzig: Amin Younes von Ajax Amsterdam ein Thema

Nach der Champions League-Qualifikation haben die Planungen bei RB Leipzig an Fahrt aufgenommen. Als Wunschkandidat gilt unter anderem Nadiem Amiri von der TSG Hoffenheim, zudem beschäftigt man sich intensiv mit Amin Younes von Ajax Amsterdam. der Flügelspieler hat in den vergangenen Jahren auch international einen deutlichen Schritt nach vorn getan.

In diesem Jahr ist RB Leipzig ohne große personelle Probleme durch die Saison gekommen mit einem relativ kleinen Kader. Angesichts der bevorstehenden Belastung durch die internationalen Partien wollen die Verantwortlichen natürlich drei bis vier neue Spieler verpflichten. Sollten andere Spieler den Verein verlassen, wie es bei Davie Selke oder Rani Khedira der Fall sein könnte, erhöht sich die Zahl dementsprechend.