Monthly Archives: Januar 2017

Darmstadt 98

SV Darmstadt 98: Wilson Kamavuaka von Panetolikos Agrinio im Visier

Wird der SV Darmstadt 98 noch einmal fündig auf der Suche nach Verstärkungen im Abstiegskampf? Mit Wilson Kamavuaka von Panetolikos Agrinio hat man einen defensiven Mittelfeldspieler im Blick, der vor allem Florian Jungwirth ersetzen könnte, den es in die MLS zieht.

In den ersten Spielen nach der Winterpause hat der SV Darmstadt keinen guten Eindruck hinterlassen, inbesondere neben dem Platz. Der kaum noch vermeidbare Abschied von Florian Jungwirth hat hohe Wellen geschlagen, weil Trainer Frings den Spieler nach der derben Pleite gegen Köln hart kritisierte. Jungwirth würde gerne seinen Traum von MLS erfüllen, allerdings verweigern ihm die Lilien derzeit die Freigabe.

Hamburger SV

Hamburger SV: Admir Mehmedi von Bayer 04 Leverkusen im Blick bei Hunt-Abschied

Der Hamburger SV steht auch am letzten Tag des Transferfensters im Mittelpunkt. Demnach sollen die Hanseaten Admir Mehmedi von Bayer 04 Leverkusen auf Leihbasis verpflichten wollen, wenn Aaron Hunt noch einen neuen Verein finden sollte. Für ihn soll es Interesse aus der Türki geben, allerdings fehlen noch konkrete Verhandlungen.

Am gestrigen Abend hat der Hamburger SV die Verpflichtung von Walace unter Dach und Fach gebracht. Der 21jährige Brasilianer kommt für zehn Millionen Euro von Porte Alegre und ist vor allem als ein Transfer für die Zukunft gedacht. Trainer Markus Gisdol geht davon aus, dass man kurzfristig nicht mit Walace rechnen sollte.

1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg: Verpflichtung von Mikael Ishak von Randers FC steht bevor

Der 1. FC Nürnberg wird nach den Abschieden von Guido Burgstaller (FC Schalke 04) und Jakub Silvestre (Aalborg BK) noch einmal auf dem Transfermarkt reagieren. Mikael Ishak von Randers FC soll bereits am heutigen Montag zum Club wechseln und die Offensive der Franken verstärken. Der 23jährige Schweden kommt mit der Empfehlung von acht Toren in 17 Partien.

Der Rückrunde-Autakt war für den 1. FC Nürnberg ein kleiner Rückschlag und natürlich eine Enttäuschung, allerdings war diese Entwicklung auch ein wenig vorhersehbar. Der Abschied von Guido Burgstaller zum FC Schalke 04 hat eine gewaltige Lücke in der Offensive des Clubs hinterlassen, schließlich war er immerhin für 14 Tore in der Hinrunde verantwortlich gewesen. Die Ablöse können die klammen Nürnberger jedoch nicht voll reinvestieren, aber die Vertragsauflösung mit Jakub Silvestre (Aalborg BK) hat den Verantwortlichen weiteren Spielraum verschafft.

Hansa Rostock

Hansa Rostock – Jahn Regensburg im Live-Stream des NDR: Mittelfeldduell zum Rückrundenstart

Die Partie zwischen Hansa Rostock und Jahn Regensburg (als Live-Stream im NDR) ist ein typischen Mittelfeldduell in der 3. Liga. Allerdings haben sich die Gastgeber punktuell verstärkt und wollen noch einmal den Blick nach oben richten. Aber auch die Gäste haben als Aufsteiger noch Ambitionen.

Hansa Rostock hat noch einmal vor dem Rückrundenstart den Kader etwas optimiert mit Neuzugängen und auch Abgängen. Trainer Christian Brand erhofft sich davon einen Leistungsschub, schließlich ist der Abstand zu den Aufstiegsplätzen genauso groß wie zu den Abstiegsrängen. Die erste Partie nach der Winterpause hat somit schon einen hohen Stellenwert, gibt sie doch vor, in welche Richtung es für die Hanseaten künftig gehen wird. Ziel sind aber ganz klar drei Punkte.

3. Liga Konferenz live im WDR mit 1. FC Magdeburg, MSV Duisburg und SC Paderborn

Zum Rückrundenstart hat die 3. Liga (Konferenz live im WDR/ Live-Stream) zwei spannende Partien vorzuweisen. Der SC Paderborn möchte Tabellenführer MSV Duisburg in die Schranken weisen, während Fortuna Köln eine schwere Aufgabe gegen den 1. FC Mageburg zu bewältigen hat.

SC Paderborn – MSV Duisburg

Der SC Paderborn möchte unbedingt den dritten Abstieg in Serie verhindern und an gute Serie kurz vor der Winterpause anknüpfen, als man sich ein wenig aus dem Keller lösen konnte. Dafür hat man noch einmal Veränderungen am Kader vorgenommen, um in der Rückrunde voll anzugreifen. Endlich einmal wieder sportlich positive Schlagzeilen schreiben und sich möglichst schnell den Klassenerhalt sichern, ist das Ziel für den kommenden Spiele in der 3. Liga. Die Gäste aus Duisburg hingegen wollen die Tabellenführung verteidigen, wissen aber um die Schwere der Aufgabe. Die starke Defensive soll auch in Paderborn den Weg zu drei Punkten bereiten.

Hansa Rostock

Hansa Rostock: Tim Väyrynen von Dynamo Dresden im Visier

Hansa Rostock verkörpert in einer sehr ausgeglichenen 3. Liga derzeit das typische Mittelmaß. Damit sich dies in Zukunft ändert, plant mit der ein oder anderen Verstärkung. Dazu könnte auch Tim Väyrynen von Dynamo Dresden, der bei den Sachsen kaum Einsätze erhält. Der 23jährige Stürmer hätte die Chance an der Ostsee noch einmal durchzustarten.

Die aktuelle Saison von Hansa Rostock gleich einer Berg- und Talfahrt. In der Summe muss man in der Winterpause bilanzieren, dass einfach die Konstanz in den eigenen Leistungen fehlt. Kaum verwunderlich, dass der Abstand zur Abstiegszone mit sechs Punkten genauso groß ist, wie der Abstand zum Relegationplatz. Die Rückrunde ist somit Chance und Gefahr zugleich. Die Verantwortlichen würden sich natürlich gern nach oben orientieren und suchen noch Verstärkungen, die vor allem von den Ersatzbänken der 2. Liga kommen könnten.

Werder Bremen

SV Werder Bremen: Janek Sternberg bei Bröndby Kopenhagen im Gespräch

Der SV Werder Bremen wird wieder von Verletzungssorgen geplagt, dennoch möchte Manager Baumann weitere Spieler abgeben. Janek Sternberg wird derzeit bei Bröndby Kopenhagen ins Gespräch gebracht, nach dem sich ein Wechsel nach Budapest wohl zerschlagen hat. Der Linksverteidiger hat an der Weser keine Zukunft mehr.

In der Winterpause war es den Verantwortlichen vom SV Werder Bremen ein wichtiges Anliegen, den aufgeblähten Kader ein wenig zu reduzieren. Einerseits sollte das Gehaltsbudget ein wenig entlastet werden und andererseits braucht Trainer Alexander Nouri keinen allzu großen Kader ohne internationale Belastung. Fallou Diagne (FC Metz), Lukas Fröde (Würzburger Kickers) und Lennart Thy (FC St. Pauli) haben den Verein bereits verlassen, aber weiteren Kandidaten stehen noch im Schaufenster.

RB Leipzig

RB Leipzig – Glasgow Rangers live im MDR: Internationales Freundschaftsspiel als Test

Die Partie zwischen RB Leipzig und den Glasgow Rangers (live im MDR/ Live-Stream) ist der letzte Test vor dem Start in die Bundesliga nach der Winterpause. Gegen Eintracht Frankfurt am kommenden Wochenende möchte der Aufsteiger wieder an die erfolgreiche Hinrunde anknüpfen, wo man dem FC Bayern München lange Zeit Paroli bieten konnte.

Natürlich hatte man RB Leipzig in der Bundesliga auf dem Zettel gehabt, dass die Sachsen allerdings mit um die Tabellenspitze mitspielen, damit haben selbst die kühnsten Optimisten nicht gerechnet. Zwar musste man unmittelbar vor der Winterpause einen sportlichen Rückschlag mit deutlichen Niederlage gegen den FC Bayern München hinnehmen, aber auch aus solchen Spielen lernt man. Die Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl scheint gewappnet zu sein, auch wenn es im Trainingslager eine heftige Pleite gegen Ajax Amsterdam gab.

Borussia Mönchengladbach: Christoph Kramer und Mahmoud Dahoud vom AC Mailand umworben

Bis zum Bundesligastart in der kommenden Woche wartet noch eine Menge Arbeit auf Borussia Mönchengladbach, denn beim gestrigen Telekom-Cup hat man keinen guten Eindruck hinterlassen. Abseits des aktuellen sportlichen Geschehens müssen die Verantwortlichen im Sommer um Christoph Kramer und Mahmoud Dahoud fürchten, die beide beim AC Mailand auf dem Wunschzettel stehen sollen.

Am kommenden Wochenende muss Borussia Mönchengladbach nach der Winterpause gegen den SV Darmstadt 98 antreten. Die anstehende Trainingswoche sollte der neue Coach Dieter Hecking allerdings intensiv nutzen, um die Mannschaft in die Spur zu bringen. Beim gestrigen Telekom-Cup zeigte Borussia Mönchengladbach eine äußerst enttäuschende Leistung. Zunächst verlor man gegen den FSV Mainz 05 und anschließend agierte man bei der 0:2-Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf vollkommen harmlos. Es wartet also noch jede Menge Arbeit auf das Team.

Chemnitzer FC – FC Schalke 04 live im MDR: Testspiel auf hohem Niveau

Die Partie zwischen dem Chemnitzer FC und dem FC Schalke 04 (live im MDR/ Live-Stream) ist natürlich ein Highlight für den Drittligisten, der sich damit auf einem hohen Niveau auf die Rückrunde in der 3. Liga vorbereiten kann, wo man noch durchaus die Chance auf den Aufstieg hat. Bei den Knappen darf man sich vermutlich auf den Einsatz von Holger Badstuber und Guido Burgstaller freuen.

Ende Januar geht es für den Chemnitzer FC wieder um wichtige Punkte in der 3. Liga. Die Rückrunde startet mit einer Auswärtspartie gegen Großaspach und diese dürfte schon richtungsweisend sein. Mit einem Sieg kann man weiterhin den Kontakt zu den Aufstiegsrängen halten, während man sich im Fall einer Niederlage wohl eher in Richtung Mittelfeld orientieren muss. Ohnehin gilt es mehr Konstanz in die Leistungen zu bekommen und dazu kommtder heutige Test gerade recht.