Monthly Archives: September 2016

Bayern München

FC Bayern München: Juan Bernat bei Manchester City gehandelt

Der FC Bayern München ist perfekt in die neue Saison gestartet und möchte auch am Wochenende gegen den FC Ingolstadt drei wichtige Punkte ohne Gegentor einfahren. Abseits des Rasens wird derzeit  Juan Bernat bei Manchester City gehandelt. Bei Pep Guardiola genießt der Außenverteidiger eine hohe Wertschätzung.

Natürlich stellt sich nach diesem Saisonstart die Frage, wer den FC Bayern München in dieser Spielzeit Paroli bieten soll. Alle Pflichtspiele wurden bislang sogar ohne Gegentor gewonnen und am Wochenende kommt mit dem FC Ingolstadt ein Team, das bislang seine Torgefährlichkeit noch nicht unter Beweis stellen konnte. Trotz eines neuen Trainers und einem neuen System marschiert der deutsche Rekordmeister derzeit durch alle Wettbewerbe.

Werder Bremen

SV Werder Bremen: Interesse an Teemu Pukki von Bröndby Kopenhagen

Der SV Werder Bremen hat durch die Verletzungen von Max Kruse und Claudio Pizarro vor allem unter fehlender Offensivpower zu leiden. Sollte die Genesung der beiden Spieler etwas länger dauern, würde Teemu Pukki von Bröndby Kopenhagen in Thema an der Weser werden. Der finnische Nationalspieler befindet sich derzeit in absoluter Topform.

Unmittelbar nach dem Saisonstart hat der SV Werder Bremen schon mit der ersten Krise zu kämpfen. Sollte man bei Borussia Mönchengladbach nicht punkten können, würde der Stuhl von Trainer Viktor Skripnik weiter gewaltig wackeln. Natürlich spielen auch die schweren Verletzungen von Max Kruse und Luca Caldirola eine Rolle, auch Claudio Pizarro konnte bislang nicht eingesetzt werden, aber es fehlt den Norddeutschen an Durchschlagskraft. Johannson kann nach langer Pause noch gar nicht in der Verfassung, um diese Verantwortung zu schultern.

Kickbase

Kickbase: Fußball-Manager-App bei „Die Höhle der Löwen“

Am heutigen Abend lohnt sich das Einschalten von „Die Höhle der Löwen“ auf Vox auch für Fußball-Fans. Dort stellen die Gründer die Fußball-Manager-App „Kickbase“ vor, die anhang von Aktionen auf dem Spielfeld eine Bewertung des Spielers in Echtzeit durchführt und damit dem Manager Punkte bringt, der sich für den Kauf des Spielers entschlossen hat.

Fußball-Manager als App gibt es mittlerweile schon eine Menge auf dem Markt, die sich nur unwesentlich voneinander unterscheiden. „Kickbase“ setzt in dieser Hinsicht neue Maßstäbe mit einen anderen Ansatz als die Konkurrenz. Ähnlich wie bei anderen Managern erhält man ein gewisses Budget, mit dem man sich eine Mannschaft zusammenstellen kann. Allerdings werden die Punkte für die Spieler nicht auf Noten basierend ermittelt, sondern mittels Aktionen auf dem Spielfeld. Jedes Dribbling, jeder Pass, jedes Foul und andere Aktivitäten können die Bewertung eines Spielers im positiven wie im negativen Sinne beeinflussen.

Energie Cottbus

Energie Cottbus – ZFC Meuselwitz live im RBB: Sieg ist Pflicht für die Lausitzer

In der Partie zwischen Energie Cottbus und dem ZFC Meuselwitz (Live beim RBB/ Live-Stream) stehen vor allem die Gastgeber unter Druck. Mit sechs Punkten nach fünf Spieltagen bleibt man hinter den eigenen Erwartungen zurück. Ein Sieg am heutigen Samstag ist Plficht, möchte man das obere Drittel der Tabelle nicht schon frühzeitig aus den Augen verlieren.

Natürlich hatte man beim FC Energie Cottbus gehofft, dass man nach dem Abstieg gleich wieder oben mitspielen könnte. Aber bislang zieht dort Carl-Zeiss Jena mit einer makellosen Bilanz einsam seine Kreise und nach nur sechs Punkten aus den ersten fünf Spielen hat man mit dem Aufstieg derzeit überhaupt nichts am Hut. Deshalb zählt für Trainer Pele Wollitz am heutigen Samstag nur ein Sieg gegen einen vermeintlichen Abstiegskandidaten.

Fortuna Köln – Chemnitzer FC live im MDR: Gastgeber mit makelloser Heimbilanz

Die Partie zwischen Fortuna Köln und dem Chemnitzer FC (live im MDR/ Live-Stream) scheint einen offenen Ausgang zu haben. Die Gastgeber konnten bislang mit zwei Siegen in zwei Heimspielen überzeugen und wollen diese makellose Bilanz weiter ausbauen. Die Sachsen hingegen wollen mit einem Sieg wieder in das obere Mittelfeld aufschließen.

Fortuna Köln ist in dieser Spielzeit etwas schwer einzuschätzen. Mit drei Siegen und zwei Niederlagen befindet man sich im oberen Mittelfeld der Tabelle, aber es fehlt noch etwas die Konstanz. Bislang wechseln sich Siege und Niederlagen ab. Immerhin kann auf die Heimstärke bauen, denn in beiden Spielen gab es Siege und heute möchte man diese Bilanz natürlich weiter ausbauen.