Daily Archives: 13. Januar 2016

Hertha BSC – VfL Bochum live auf Sport 1: Hauptstädter weiter auf Kurs?

Das Duell zwischen Hertha BSC und dem VfL Bochum (live auf Sport 1) ist für die Hauptstädter die dritte Partie innerhalb von drei Tagen im Rahmen des Trainingslagers im türkischen Belek. Nach dem Sieg über Hannover 96 und dem Unentschieden gegen Borussia Mönchengladbach geht es nun gegen ambitionierte Bochumer, die in Liga 2 um den Aufstieg kämpfen.

Es ist schon ein kleines Erfolgsmärchen, das derzeit in Berlin geschrieben wird. Auf Platz 3 zu überwintern, kommt nach den vergangenen Spielzeiten einem kleinen Wunder gleich, aber man weiß diese Bilanz auch richtig einzuordnen. Das Träumen von der Champions League hat gar keinen Sinn, denn man muss sich zunächst auf die eigenen Tugenden besinnen. Dies funktioniert aktuell schon sehr gut, wie der 1:0-Sieg über Hannover 96 und das Unentschieden gegen Borussia Mönchengladbach zeigen.

Hannover 96 – VfB Stuttgart live auf Sport 1: Duell der Abstiegskandidaten

Am heutigen Mittwoch stehen sich im Rahmen des Trainingslagers in Belek Hannover 96 und der VfB Stuttgart (live bei Sport 1) gegenüber. Das Duell der potenziellen Abstiegskandidaten kann in der Vorbereitung einen richtungsweisenden Charakter haben, schließlich wollen beide Teams mit einem gestärkten Selbstbewusstsein in die Rückrunde gehen.

Hannover 96 und der VfB Stuttgart haben in dieser Spielzeit sehr viel Gemeinsamkeiten aufzuweisen. Beide Klubs bleiben hinter den Erwartungen zurück und befinden sich mitten im Abstiegskampf der Bundesliga. Gerade einmal ein Punkt trennt die beiden Mannschaften, die in der aktuellen Transferperiode versucht haben den Kader mit mehreren Neuzugängen aufzuwerten. Dies ist teilweise schon gelungen, aber die Suche nach einem weiteren Innenverteidiger mit einer gewissen Qualität gestaltet sich sowohl bei den Schwaben als auch bei den Niedersachsen äußerst schwierig.

1860 München

TSV 1860 München: Mergim Mavraj vom 1. FC Köln als Wunschkandidat

Der abstiegsbedrohte TSV 1860 München möchte in der Defensive unbedingt nachlegen und hat dafür Mergim Mavraj vom 1. FC Köln als Wunschkandidaten auserkoren. Allerdings wollen die Rheinländer den gerade erst genesenen Innenverteidiger nicht abgegeben, aber der Poker scheint gerade erst begonnen zu haben.

Mit 14 Punkten aus 19 Partien befindet sich der TSV 1860 München in akuter Abstiegsgefahr. Mit vier Niederlagen in Serie hat man sich in die Winterpause verabschiedet und es gibt nicht wenige, die den „Löwen“ in diesem Jahr einen Abstieg prognostizieren. Trainer Benno Möhlmann arbeitet derzeit an einer neuen Taktik, um defensiv stabiler zu stehen und dennoch für Torgefahr zu sorgen. Dafür verantwortlich ist Sascha Mölders, den man bis zum Saisonende vom FC Augsburg ausgeliehen hat. Allerdings hat der TSV mit Maruis Wolf auch einen weiteren Leistungsträger verloren.

FC Heidenheim: Dominik Stroh-Engel von Darmstadt 98 im Gespräch

Der FC Heidenheim ist in der Winterpause weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen. Nach Denis Thomalla, der von Lech Posen kommt, könnte Dominik Stroh-Engel von Darmstadt 98 gut in das Anforderungsprofil des Zweitligisten passen, der vor allem die Optionen in der Offensive erweitern möchte.

Der FC Heidenheim hat sich mittlerweile in der 2. Liga etabliert und möchte sich Schritt für Schritt weiter entwickeln. Dazu ist man auf der Suche nach Verstärkungen vor allem in der Offensive. Mit Denis Thomalla, der bis zum Saisonende von Lech Posen ausgeliehen ist, konnte man bereits die erste Neuverpflichtung präsentieren. Allerdings hofft man in diesem auf zwei bis frei Neuzugänge, die die Qualität im Kader deutlich anheben würden. Angesichts der bevorstehenden Aufgaben in der 2. Liga und vor allem das Pokalspiel gegen Hertha BSC möchte man sich gut aufgestellt wissen.