Monthly Archives: Januar 2016

Dynamo Dresden Glücksgas Stadion

Dynamo Dresden – FSV Mainz 05 live im MDR im Spitzenspiel der 3. Liga

In der Partie zwischen Dynamo Dresden und dem FSV Mainz 05 II (live im MDR /Live-Stream) treffen zwei Teams im Spitzenspiel aufeinander, die zuletzt etwas schwächelten. Insbesondere auf die Antwort von Tabellenführer Dresden ist man gespannt nach der zweiten Niederlage in dieser Saison am vergangenen Wochenende.

Die Verantwortlichen hatten stets betont, dass trotz des riesigen Vorsprungs der Aufstieg in die 2. Liga kein Selbstläufer sein wird. Um in dieser These bestätigt zu werden, unterlag die Mannschaft am vergangenen Wochenende überraschend und muss nun deutlich wieder zulegen. Der Vorsprung auf Rang 2 ist auf acht Punkte geschmolzen und es stehen noch 16 Spieltage aus. Man darf also wirklich auf die Reaktion im heutigen Heimspiel.

1. FC Union Berlin – Borussia Dortmund live auf Sport 1: 50. Jahre Eisern Union

Zum 50. Geburtstag des 1. FC Union Berlin gastiert am heutigen Sonntag (live auf Sport 1) Borussia Dortmund an der Alten Försterei. Die Partie, die von den „Eisernen“ auch als Vorbereitung auf die Rückrunde für die Zweite Liga genutzt wird, verspricht ein wenig Zukunftsmusik, schließlich möchte man möglichst zeitnah im Oberhaus spielen.

Die aktuelle Zweitligasaison war für den 1. FC Union eindeutig ein Rückschritt gewesen. Hatte man sich eigentlich zwischen den Plätze 3 und 6 gesehen, kämpfte man in der Hinrunde vor allem in der Abstiegszone. Auch der Trainerwechsel hin zu Sascha Lewandowski verpuffte zunächst, aber der Trainer hat wohl die richtigen Ansätze gefunden, denn zuletzt präsentierte man sich deutlich stabiler. Sieben Spiele ohne Niederlage haben den Anschluss zum unteren Mittelfeld hergestellt. Dennoch könnte die Stimmung ausgerechnet zum 50. Geburtstag etwas besser sein.

VfL Osnabrück – VfR Aalen im Live-Stream des NDR im Aufstiegskampf der 3. Liga

Die Partie zwischen dem VfL Osnabrück und dem VfR Aalen (im Live-Stream beim NDR) im Rahmen des 22. Spieltags der 3. Liga birgt jede Menge Spannung. Die Heimelf möchte nach dem Unentschieden von Aue am gestrigen Abend Boden gut machen im Aufstiegskampf, während Aalen immer noch ein wenig nach unten schauen muss.

Unmittelbar vor der Winterpause hatte der VfL Osnabrück eine kleine Schwächephase mit drei Partien ohne Sieg. Zwei Punkte waren dabei zu wenig, um den Angriff auf die Aufstiegsplätze zu starten. Deshalb wird man gestern mit Wohlwollen vernommen haben, dass Erzgebirge Aue bei den Stuttgarter Kickers nicht über ein 1:1 hinaus gekommen ist. Damit beträgt der Abstand zum direkten Aufstiegsplatz nur vier Punkte, die man mit einem Sieg am heutigen Samstag verringern kann. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass das Winterwetter mitspielt.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Interesse an Håkon Lorentzen von Brann Bergen

Der VfB Stuttgart ist weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen, lässt aber auch die Zukunft dabei nicht aus dem Blick. Mit Håkon Lorentzen von Brann Bergen hat man ein interessantes Talent an der Angel, das bei der zweiten Mannschaft ein Probetraining absolvieren soll. Der 18jährige Norweger wird als großes Talent gehandelt und könnte über den Nachwuchs langfristig an die Profis herangeführt werden.

Natürlich gilt in erster Linie der Klassenerhalt in der Bundesliga. Beim heutigen Rückrunden-Auftakt beim 1. FC Köln möchte man den Grundstein für eine erfolgreiche Serie legen, an deren Ende der Verbleib in der Bundesliga stehen soll. Langfristig verfolgen die Schwaben ein interessantes Nachwuchsmodell für die zweite Mannschaft. Unter anderem hat man mit Joel Sonora von den Boca Juniors einen interessanten Offensivspieler für die zweite Mannschaft verpflichtet, die ebenso gegen den Abstieg kämpft.

3. Liga: Stuttgarter Kickers – Erzgebirge Aue im Live-Stream beim SWR zum Drittliga-Auftakt

Neben der Bundesliga wird auch die 3. Liga mit der Partie zwischen den Stuttgarter Kickers und Erzgebirge Aue (im Live-Stream beim SWR) den Betrieb wieder aufnehmen. Während sich die Schwaben als Tabellenletzter gegen den Abstieg stemmen, wollen die Sachsen mit einem Sieg am Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga arbeiten.

Die Bilanz der Stuttgarter Kickers in der 3. Liga liest sich wie die eines potenziellen Absteigers. Kein Sieg aus den vergangenen zehn Spielen, darunter auch nur zwei Unentschieden. Die Winterpause wurde regelrecht herbeigesehnt, um einen kleinen Neuanfang zu wagen. Die gute Nachricht dabei ist, das rettende Ufer ist nur drei Punkte entfernt und mit Petar Sliskovic konnte man einen erfahrenen Stürmer für den Abstiegskampf gewinnen. Dafür ließ man sogar Elia Soriano ziehen. Nun hofft man zum Auftakt drei wichtige Punkte einfahren zu können, um den Klassenerhalt sichern zu sichern.

Borussia Mönchengladbach: Josip Drmic bei West Ham United im Gespräch

Josip Drmic bleibt weiterhin ein Thema bei Borussia Mönchengladbach, denn West Ham United soll für den Stürmer rund 15 Millionen Pfund bieten. Sollte dies der Wahrheit entsprechen, müsste man wohl schon aus rein wirtschaftlicher Sicht mit diesem Angebot auseinandersetzen, auch wenn Schweizer in der Rückrunde nicht gesetzt sein sollte.

Am Samstag wartet gleich eine schwere Aufgabe auf die Mannschaft von Borussia Mönchengladbach. Mit Borussia Dortmund kommt der aktuelle Tabellenzweite und man muss wichtige Punkte einfahren, um gegen die aufkommende Konkurrenz nicht ins Hintertreffen zu geraten. Dabei darf man gespannt, ob die beiden neuen Akteure Jonas Hofmann und Martin Hinteregger schon zum Einsatz kommen oder sich noch gedulden müssen.

Werder Bremen

SV Werder Bremen: Djilobodji im Anmarsch – Fanendo Adi von den Portland Timbers im Blick

Durch den bevorstehenden Wechsel von Assani Lukumya konnte der SV Werder Bremen den Transfer von Papy Djilobodji vom FC Chelsea in die Wege leiten. Zudem unterschrieb mit Lazlo Kleinheisler ein weiterer Stürmer bei den Norddeutschen, die auch noch mit Fanendo Adi von den Portland Timbers beschäftigen sollen.

Auf sehr untererwartete Art und Weise kommt plötzlich Bewegung in den Kader des SV Werder Bremen. Der bevorstehende Wechsel von Assani Lukumya nach China spült plötzlich zwei Millionen Euro in die chronisch leeren Kassen. Einen Teil davon hat man bereits in Lazlo Kleinheisler investiert, der eine Ablöse von 300.000 Euro kostet und einen Vertrag bis 2019 unterschrieben hat.

SC Paderborn

SC Paderborn – FC Thun live bei Sport 1: Erkenntnisse im Abstiegskampf

Aus der Partie zwischen dem SC Paderborn gegen den FC Thun (live bei Sport 1) erhofft sich Trainer Stefan Effenberg noch wichtige Erkenntnisse für den anstehenden Abstiegskampf. Mit den beiden Neuen Tim Sebastian und Jakub Sylvestr möchte man gleich gegen den SV Sandhausen wichtige drei Punkte einfahren.

Der SC Paderborn ist ein wenig die „Wundertüte“ der 2. Liga. Nach dem Abstieg aus der Bundesliga musste man einen erheblichen Aderlass verkraften, der zahlreiche Leistungsträger zu anderen Teams geführt. Mit den eigenen Transfers kann man nur bedingt zufrieden sein, denn bislang ist die Bilanz mit Platz 16 mehr als enttäuschend. Der Klassenerhalt ist das große Ziel des Teams, das mittlerweile von Stefan Effenberg trainiert wird. Allerdings war der Effekt des Trainerwechsels schnell verpufft und wird im Winter hart gearbeitet, um sich nach der Pause vollkommen neu zu präsentieren.

FC Schalke 04

FC Schalke 04: Interesse an Kevin Voigt vom 1. FC Köln?

Der FC Schalke 04 möchte auf die Verletzung von Benedikt Höwedes reagieren und sucht in erster Linie einen Innenverteidiger. Sollte Roman Neustädter nach hinten rücken, könnte Kevin Voigt die Lücke im defensiven Mittelfeld schließen. Allerdings genießt der defensive Mittelfeldspieler eine hohe Wertschätzung bei den Rheinländern.

Mit den Neuverpflichtung Schöpf und Belhanda wähnte sich der FC Schalke 04 gut aufgestellt für die Rückrunde, zumal man mit Kevin-Prince Boateng und Felipe Santana zwei Spieler von der Gehaltsliste streichen konnte. Die schwere Verletzung von Benedikt Höwedes hat nun wiederum zum Umdenken geführt, so dass man weiterhin auf der Suche nach einem Innenverteidiger ist. Dabei fallen vor allem zwei Namen: Carlos Zambrano von Eintracht Frankfurt und Kevin Wimmer von den Tottenham Hotspur.

Coface Arena

FSV Mainz 05: Takashi Usami von Gamba Osaka als Malli-Ersatz

Der FSV Mainz 05 muss weiterhin um seine Offensivkräfte bangen, denn sowohl Yoshinori Mutō als Yunus Malli werden von anderen Klubs umworben. Insbesondere Borussia Dortmund wirbt intensiv um eine Verpflichtung des Mainzer Spielmachers und als potenzieller Ersatz wird Takashi Usami von Gamba Osaka ins Gespräch.

Die gute Transferpolitik und das hervorragende sportliche Abschneiden hat für den FSV Mainz 05 einen äußerst schmerzhaften Preis. Die Spieler werden mit absoluter Regelmäßigkeit mit anderen Klubs in Verbindung gebracht. Aktuell soll sich Manchester United mit Yoshinori Mutō auseinandersetzen und Borussia Dortmund hat Yunus Malli auf dem Zettel. Für die Schwarz-Gelben wäre ein Wechsel in der Winterpause von besonders großem Interesse, während man in Mainz den Spielmacher frühestens im Sommer ziehen lassen würde.