Monthly Archives: März 2015

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Elseid Hysaj vom FC Empoli auf dem Zettel

Am Samstag steht für den VfB Stuttgart das nächste Endspiel auf der Agenda, denn im Heimspiel gegen den Eintracht Frankfurt muss man endlich wieder einmal gewinnen. Die Ungewissheit bei der Ligazugehörigkeit verhindert natürlich eine optimale Planung für die kommende Spielzeit, dennoch hat man mit Elseid Hysaj vom FC Empoli einen interessanten Spieler ins Auge gefasst.

Es zählen eigentlich nur noch drei Punkte für den VfB Stuttgart, wenn es am kommenden Wochenende gegen Eintracht Frankfurt geht. Grundlage des Erfolges soll die erste halbe Stunde in Leverkusen sein, in der man eine durchaus ansprechende Leistung ablieferte. Allerdings spricht die Statistik derzeit eine andere Sprache, denn als schwächste Team der Rückrunde und vor allem als heimschwächstes Team der Liga hat man gerade Zuhause so seine Schwierigkeiten. Zum Glück kommt mit Eintracht Frankfurt eine Mannschaft, die gerade auswärts zuletzt häufig schwächelte.

Hannover 96 -Stadion

Hannover 96: Julian Baumgartlinger vom FSV Mainz 05 im Visier

Aktuell muss Hannover 96 möglichst schnell die Ergebniskrise überwinden, um nicht noch in den Abstiegsstrudel zu geraten. Dann können auch die Planungen für die kommende Spielzeit forciert werden, in denen Julian Baumgartlinger vom FSV Mainz 05 durchaus eine Rolle spielt. Der Österreicher wäre im Sommer ablösefrei zu haben.

Nach der bitteren Pleite gegen den FC Bayern München geht es an diesem Wochenende gegen ein weiteres Spitzenteam für Hannover 96. Mit Borussia Mönchengladbach wartet eine große Herausforderung auf die Mannschaft von Tayfun Korkut, die gegen den deutschen Rekordmeister eher unglücklich verloren hatte. Ziel bleibt zunächst die notwendigen Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln, um die Planungen für die kommende Spielzeit in Angriff nehmen zu können.

Werder Bremen

SV Werder Bremen: Interesse an Roman Bürki vom SC Freiburg

Die Torwart-Diskussion beim SV Werder Bremen scheint der einzige Makel in einer bislang sehr zufriedenstellenden Rückrunde zu sein. Derzeit wird Roman Bürki vom SC Freiburg mit den Norddeutschen in Verbindung gebracht, der im Fall eines Abstiegs an die Weser kommen könnte.

Als drittbeste Mannschaft der Rückrunde kann der SV Werder Bremen noch ein wenig auf die Europa League spekulieren. Wer hätte dies im Winter gedacht, als man mit dem Rücken zur Wand stand und der Abstieg droht. Trainer Viktor Skripnik ist es gelungen die individuellen Stärken des Teams besser herauszustellen. Lediglich bei der Gegentorflut konnte man bislang kein rechtes Mittel finden und deshalb steht Rafael Wolf weiterhin besonders im Fokus.

Borussia Mönchengladbach: Rückkehr von Dante vom FC Bayern München ein Thema

Borussia Mönchengladbach fokussiert sich natürlich auf die aktuelle sportliche Situation, aber im Hintergrund arbeiten Lucien Favre und Max Eberl bereits am Kader für die kommende Spielzeit. In den Planungen könnte Dante vom FC Bayern München durchaus eine tragende Rolle spielen, denn die Verträge von Roel Brouwers und Filip Daems laufen in diesem Sommer aus.

Einen kleinen Rückschlag erlebte Borussia Mönchengladbach an diesem Wochenende beim Gastspiel in Mainz. Eine 2:0-Führung verspielte man allzu leichtfertig und damit auch einen größeren Vorsprung auf die Konkurrenz vom FC Schalke 04 und Bayer 04 Leverkusen. Am kommenden Wochenende gegen Hannover 96 sind mehr Konzentration umd Kampf gefragt, damit man im kommenden Jahr in der Königsklasse vertreten ist.

Hannover 96 -Stadion

Hannover 96: Robert Almer vor dem Abschied zu Austria Wien

An diesem Wochenende steht für Hannover 96 das wichtige Spiel gegen den FC Bayern München ins Haus. Eine weitere Niederlage würde die Niedersachsen den Abstiegskampf näher bringen und die Planungen immer weiter blockieren. In denen scheint Robert Almer nur eine untergeordnete Rolle zu spielen, denn der Keeper steht vor einem Wechsel zu Austria Wien nach dieser Spielzeit.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Bastian Oczipka auf dem Prüfstand – Wiedwald wechselt

Eintracht Frankfurt hat am Wochenende einen enorm wichtigen Sieg gelandet und kann angesichts eines Rückstandes von vier Punkten noch auf den Europapokal schielen. Ob Bastian Oczipka dann noch in Hessen wirbeln wird, steht etwas in den Sternen, denn intern steht das Preis-Leistungsverhältnis für den Linksverteidiger auf dem Prüfstand.

Auf Sportdirektor Bruno Hübner warten noch spannende Aufgaben in den kommenden Monaten, denn zahlreiche Verträge von Leistungsträgern laufen aus. Von einer Vertragsverlängerung mit Carlos Zambrano ist man derzeit noch meilenweit entfernt, die Zukunft des Innenverteidigers liegt wohl woanders. Auch bei Felix Wiedwald ist eine Entscheidung gefallen, denn durch das Streichen einer Klausel kann der Keeper nun seinen Wechsel an die Weser in Angriff nehmen, der wohl in trockenen Tüchern ist.