Monthly Archives: Dezember 2013

Eintracht Braunschweig: Nick Proschwitz von Hull City im Gespräch

Mit gerade einmal zehn geschossenen Toren ist das Problemfeld von Eintracht Braunschweig klar erkennbar. Dementsprechend sucht man nach Optionen in der Offensive wie Nick Proschwitz von Hull City, der mit seiner Größe andere Qualitäten einbringt.

Das Unternehmen Klassenerhalt ist bei Eintracht Braunschweig trotz aller Unkenrufe noch längst nicht zu den Akten gelegt. Die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht hat zwar nur elf Punkte auf dem Konto, aber da auch die Konkurrenz schwächelt, scheint der Verbleib in der Bundesliga nicht unrealistisch zu sein. Die Problemzonen in der Mannschaft sind mittlerweile klar umrissen, denn mit gerade einmal zehn Toren muss man sich in der Offensive in der Winterpause neu aufstellen.

VfL Wolfsburg und Hannover 96 an Casper Sloth von Aarhus GF interessiert

Der 21jährige Casper Sloth von Aarhus GF ist derzeit der Shootingstar in der dänischen Superligaen. Der 1. FC Kaiserslautern hat deshalb den Mittelfeldspieler schon länger im Blick, nun hat Sloth aber auch das Interesse des VfL Wolfsburg und von Hannover 96 geweckt.

Insbesondere Hannover 96 könnte nach einer durchwachsenen Hinrunde durchaus neue Impulse gebrauchen. Deshalb wird mit einem neuen Trainer sicherlich auch der ein oder andere Transfer einhergehen. Interesse besteht unter anderem an Casper Sloth von Aarhus GF, der in Dänemark nachhaltig auf sich aufmerksam machen konnte. Der 21jährige offensiven Mittelfeldspieler konnte in 18 Spielen bereits fünf Mal einnetzen und lieferte zudem zwei Vorlagen. Variabel einsetzbar, wäre Sloth auf jeden Fall eine Bereicherung, wenn man ihn langsam an das höhere Niveau in der Bundesliga heranführen würde.

Hamburger SV: Tolgay Arslan bei Galatasaray Istanbul auf dem Wunschzettel

Trotz einer sehr durchwachsenen Hinrunde des Hamburger SV gehört Tolgay Arslan zu den Gewinnern in der Mannschaft. Seine guten Leistungen haben nun das Interesse von Galatasaray Istanbul, das neben Hakan Çalhanoğlu und den 23jährigen in die Türkei locken möchte.

Beim Hamburger SV hatte man eigentlich gehofft, dass man sich sportlich in dieser Spielzeit wieder in Richtung Europa League-Plätze bewegen würde. Die Realität war wieder einmal eine andere, denn aktuell rangiert man auf Platz 14 in der Liga und weist gerade einmal einen Abstand von zwei Punkten auf den Relegationsplatz auf. Selbst der Trainerwechsel scheint bei den Hanseaten schon wirkungslos verpufft zu sein und somit strebt man ein tristen Zukunft entgegen. Aufgrund der finanziellen Engpässe kann man den Kader nicht groß verändern, wenn man keine Spieler abgibt.

Kandidaten in dieser Hinsicht gibt es einige, denn Gojko Kacar oder Slobodan Rajkovic spielen sportlich keine Rolle mehr, belasten aber unheimlich das Gehaltsbudget der Hamburger. Bislang ist es nicht gelungen diese Spieler zu einem Wechsel zu bewegen.

Weihnachtssingen Union Berlin

1. FC Union Berlin: Weihnachtssingen in der Alten Försterei

Am heutigen Montag lädt der 1. FC Union Berlin zum traditionellen Weihnachtssingen in das Stadion an der Alten Försterei. Bereits zum elften Mal veranstalten die „Eisernen“ gemeinsam mit dem Fanclub Alt-Unioner das Singen von Weihnachtsliedern im Kerzenschein.

Der 1. FC Union Berlin ist kein normaler Verein in der deutschen Fußball-Landschaft. Dies stellten die Eisernen in der Vergangenheit immer wieder unter Beweis, unvergessen dabei die Mithilfe der Fans beim Stadionausbau. Nach wirklich sehr chaotischen Jahren hat inzwischen aber Konstanz in Köpenick Einzug gehalten und dies zahlt sich derzeit mit einem bisher ungekannten sportlichen Erfolg aus. Der Aufstieg in die Fußball-Bundesliga wäre ein Traum, der derzeit über dem Stadion an der Alten Försterei schwebt.

FSV Mainz 05: Heinz Müller vor dem Abschied

In der Torwartfrage hat sich Trainer Thomas Tuchel jetzt endgültig festgelegt. In das kommende Jahr wird der FSV Mainz 05 mit Loris Karius als Nummer 1 gehen, Christian Wetklo und Christian Mathenia bilden das Gespann dahinter. Somit hat Heinz Müller keine Zukunft mehr im Team und könnte sich eine neue Herausforderung suchen.

Der FSV Mainz 05 hat eine sehr bewegte Hinrunde hinter sich gebracht. Zunächst der grandiose Start in die neue Saison, dann die zwischenzeitliche Ergebniskrise und zum Ende hin wieder erfolgreich. In der Summe ist man mit den 24 Punkten und Platz 9 durchaus zufrieden, zumal noch etwas Luft zur Steigerung nach oben bleibt. Am zurückliegenden Wochenende konnte man dank des 3:2-Erfolges beim Hamburger SV das gewünschte positive Ergebnis erzielen.

Borussia Mönchengladbach: Kwame Yeboah von Brisbane Roar soll im Winter kommen

Borussia Mönchengladbach steht anscheinend eine abwechslungsreiche Winterpause bevor. Neben einem möglichen Abgang von Luuk de Jong sollen sich die Verantwortlichen mit einem Wechsel von Kwame Yeboah von Brisbane Roar beschäftigen, der bereits in der kommenden Transferperiode zu den Fohlen wechseln soll.

Eigentlich war man bei Borussia Mönchengladbach fest davon ausgegangen, dass es in diesem Winter keinen Wechsel geben wird. Die aktuell hervoragende sportliche Situation macht keine personellen Umbrüche notwendig, allerdings scheint Luuk de Jong einen Wechsel forcieren zu wollen, um sich seine WM-Chance nicht zu verbauen. Ein erstes Gespräch mit den Verantwortlichen hat bereits statt gefunden, jedoch ohne ein entscheidendes Ergebnis. Interessenten gibt es genug für den Rekordeinkauf, nur muss man einen Weg finden, den alle Beteiligten gehen wollen.

1. FC Union: Christopher Quiring bei Dynamo Dresden im Gespräch

Am vergangenen Wochenende war Christopher Quiring der Matchwinner beim Sieg des 1. FC Union Berlin beim VfL Bochum gewesen. Zwei Tore und als ständiger Unruheherd in der Offensive unterwegs, stellte der 23jährige seine Qualitäten unter Beweis. Nun sollen Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue Interesse an einer Ausleihe des Stürmers haben, der bislang in Köpenick nur wenig zum Zug kam.

Am vergangenen Wochenende hat der 1. FC Union Berlin endlich wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden und mit einem eindrucksvollen 4:0-Auswärtserfolg den Anschluss zu den Aufstiegsplätzen wieder hergestellt. Ausgerechnet in jenem Moment, als man den Aufstieg in die Bundesliga als mögliches Ziel in Betracht gezogen hatte, folgte eine Negativserie von sechs sieglosen Spielen. Nur die Ausgeglichenheit der 2. Liga in diesem Jahr sorgte dafür, dass dieser Traum noch lange nicht begraben werden muss. Wenn beim VfL Bochum die Kehrtwende gelang, kann man hoffnungsvoll auf die Rückrunde schauen.

Hertha BSC verplichtet Rune Jarstein von Viking Stavanger

Hertha BSC hat auf dem Transfermarkt überraschend zugeschlagen und Rune Jarstein von Viking Stavanger verpflichtet. Der norwegische Nationaltorwart kommt ablösefrei in die Hauptstadt und unterschreibt einen Vertrag bis zum Jahr 2016.

Bereits in den vergangenen Wochen hatte Hertha BSC angekündigt einen erfahrenen Mann auf der Torwart-Position zu suchen, der Thomas Kraft wirklich Konkurrenz machen könnte. Weder Sascha Burchert noch Philip Sprint wurden bislang den Anforderungen der Verantwortlichen gerecht.

Auslosung Champions League Achtelfinale 2013/14 mit Borussia Dortmund und Bayern München

Auf die Auslosung des Achtelfinales in der Champions League 2013/14, die live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, schauen mit großer Anspannung der FC Bayern München, Borussia Dortmund, der FC Schalke 04 und Bayer 04 Leverkusen aus deutscher Sicht.

Die deutsche Bilanz in der Champions League 2013/14 kann sich wirklich sehen lassen. Alle vier Mannschaften haben den Einzug in das Achtelfinale der Königsklasse geschafft und schauen nun gespannt auf die Auslosung. Während Borussia Dortmund und der FC Bayern München durchaus lösbare Aufgaben vor der Brust haben könnten wie Olympiakos Piräus oder Galatasaray Istabul, wartet auf den FC Schalke 04 und Bayer 04 Leverkusen ein Kracher in Form von Real Madrid oder dem FC Barcelona.

Auslosung Europa League 2013/14 Sechzehntelfinale mit Eintracht Frankfurt

Die Auslosung des Sechzehntelfinales der Europa League rückt ab dem heutigen Donnerstag wieder in Fokus, denn dann erfahren die Team in der Ko-Phase, wie es im kommenden Jahr weitergehen wird. Unter anderem ist Eintracht Frankfurt vertreten, die noch weitere Festtage auf der europäischen Bühne verleben möchte.

Der letzte Spieltag in der Gruppenphase der Europa League entscheidet in noch mehreren Gruppen, wer auch im kommenden Jahr weiterhin europäisch vertreten ist. Schon jetzt konnten sich die Fan über attraktive Begegnungen freuen und das Beispiel Eintracht Frankfurt zeigt, welch hohe Resonanz der Unterbau der Champions League mittlerweile erhält. Auch finanziell scheint sich eine Teilnahme zu lohnen, so konnten die Hessen rund fünf Millionen Euro aus der Gruppenphase an Einnahmen verbuchen.