Monthly Archives: Oktober 2013

FC Schalke 04: Angebot für Max Meyer vom AC Florenz

Max Meyer hat sich in den vergangenen Wochen mit hervorragenden Leistungen in den Fokus gespielt. Solche Auftritte bleiben natürlich auch nicht der Konkurrenz verborgen, demnach soll der AC Florenz dem FC Schalke 04 rund sechs Millionen Euro plus Prämen für das Talent geboten haben.

Nach der bitteren Niederlage im Derby muss sich der FC Schalke 04 auf die nächste Herausforderung konzentrieren. Mit dem Gastspiel bei Hertha BSC wartet die nächste schwere Aufgabe auf die Königsblauen, die bislang in der Liga hinter den Erwartungen zurückblieben. Mit Max Meyer hat sich in der „Not“ jedoch ein Spieler bei den Profis etabliert, den man zwar für die Zukunft auf dem Zettel hatte, aber noch nicht als Leistungsträger. Mit seinen 18 Jahren stellte er mit drei Treffer in den vergangenen Partien sogar Julian Draxler in den Schatten.

Malmö FF

Malmö FF ist Schwedischer Meister 2013

Gestern Abend konnte Malmö FF mit einem 2:0 bei Titelverteidiger Elfsborg Boras die Schwedische Meisterschaft 2013 perfekt machen. Einen Spieltag vor dem Ende der Saison können die Himmelblauen nicht mehr von der Konkurrenz eingeholt werden.

Ausgerechnet beim aktuellen Titelverteidiger Elfsborg Boras konnte Malmö FF gestern Abend sich als neuer Schwedischer Meister feiern lassen. Im vergangenen Jahr hatte man dem Gegner noch den Titel überlassen müssen, weil man ausgerechnet das letzte Spiel der Saison verlor. In dieser Spielzeit zeigte man mehr Kontinuität und war vor allem in den entscheidenden Spielen erfolgreich.

FC Bayern München: Arjen Robben bei Paris St. Germain im Gespräch

Arjen Robben stand in der vergangenen Woche beim FC Bayern München besonders im Fokus. Die Elfmeter-Diskussion war dem Image des Holländers nicht sonderlich zuträglich, der nicht immer unumstritten ist beim deutschen Rekordmeister. Jetzt soll Paris St. Germain seine Fühler nach Robben ausstrecken.

Am vergangenen Wochenende hätte der FC Bayern München fast einen kleinen Rückschlag in der Bundesliga erleben müssen. Hertha BSC erwies sich als überraschend starker Gast in der Allianz-Arena, aber dank der Effizienz von Mario Mandzukic konnte man einen Punktverlust verhindern. Mitwirken durfte zunächst auch Arjen Robben, der aber nach gut einer halben Stunde aufgrund von Leistenbeschwerden ausgewechselt werden musste.

Clasico 2013: FC Barcelona gewinnt gegen Real Madrid

Den ersten Clasico der neuen Saison konnte der FC Barcelona im Camp Nou mit 2:1 für sich entscheiden. Dabei enttäuschten vor allem die Millioneneinkäufe von Real Madrid, die fast überhaupt nicht zur Geltung kamen, während auf der anderen Seite Neymar sein erstes Clasico-Tor erzielen konnnte.

Durch die Ergebnisse am vergangenen Wochenende, an dem Barcelona über ein 0:0 bei Osasuna nicht hinaus kam, hatte die Premiera Division wieder an Spannung gewonnen. Plötzlich lagen die Königlichen nur noch drei Punkte hinter den Katalanen und hätten zumindest mit einem Erfolg nach Punkten gleichziehen können.

Clasico 2013: FC Barcelona – Real Madrid im Camp Nou

Der erste Clasico 2013 der neuen Saison zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid, der als Live-Stream im Internet übertragen wird, steht heute Abend im Camp Nou auf dem Programm. Dabei wollen die Katalanen durch einen Sieg den Vorsprung vor den Königlichen in der Premiera Division wieder deutlich vergrößern.

Bis vor knapp einer Woche war die Bilanz des FC Barcelona in der Liga als auch in der Champions League makellos. Doch auf das überraschende 0:0 beim CA Osasuna in der Premiera Division folgte ein 1:1 beim AC Mailand in der Königsklasse. Dadurch konnten die Königlichen zumindest in der spanischen Liga den Abstand auf den ewigen Rivalen wieder auf drei Punkte verkürzen, nach dem man sich bereits eine Niederlage gegen den Stadtrivalen Atletico leistete. Zwar würde man mit einem Erfolg im Camp Nou nicht die Tabellenführung übernehmen, aber zumindest nach Punkten könnte man zu den Katalanen aufschließen und die Meisterschaft wieder spannend gestalten.

Zlatan Ibrahimovic

Zlatan Ibrahimovic: 4 Tore Gala gegen den RSC Anderlecht

Der dritte Spieltag in der Champions League stand wieder einmal ganz im Zeichen von Zlatan Ibrahimovic. Der Schwede im Trikot von Paris St. Germain erzielte vier Treffer im Spiel gegen den RSC Anderlecht, darunter eines mit der Hacke und einem Knaller aus 25 Metern.

Schon am vergangenen Wochenende war Zlatan Ibrahimovic in aller Munde gewesen. In der französischen Liga hatte der Stürmer im Duell mit dem SC Bastia ein unglaubliches Tor erzielt, als er mit dem sogenannten „Scorpion kick“ eiskalt zuschlug. Aber anscheinend hatte sich der Schwede für die Königsklasse noch etwas mehr vorgenommen.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Arthur Boka bei Trabzonspor im Gespräch

Der VfB Stuttgart hat unter dem neuen Trainer wieder in Spur gefunden. Zum festen Bestandteil des Erfolgsteams der letzten Wochen gehört auch  Arthur Boka, der allerdings aktuell bei Trabzonspor ins Gespräch gebracht wird. Der Vertrag des Ivorers läuft im kommenden Sommer aus.

Unter der Regie von Trainer Thomas Schneider konnte sich der VfB Stuttgart wieder stabilisieren und dank der hervorragenden Punkteausbeute wieder an die internationalen Plätze heranschleichen. Das 3:3 zuletzt beim Hamburger SV war ein Spektakel für die Zuschauer, auch wenn die Schwaben gerne drei Punkte mitgenommen hätten. Trotzdem befindet man sich klar in einer Aufwärtstendenz, die sich in den kommenden Wochen weiter fortsetzen soll. Mit einem Sieg am Freitag winkt kurzeitig der Sprung auf den vierten Tabellenplatz.

FC Schalke 04 – FC Chelsea: Champions League-Knaller in der Veltins Arena

Die Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem FC Chelsea, das live bei Sky im Fernsehen und nicht als Live-Stream übertragen wird, hat in dieser Champions League-Gruppe schon einen vorentscheidenden Charakter. Mit einem Erfolg können die Knappen einen Riesenschritt in Richtung Achtelfinale machen.

Der 3. Spieltag in der Champions League ist zumindest in der Gruppenphase das Highlight für den FC Schalke 04, denn mit dem FC Chelsea gastiert einer der populärsten Klubs Europas in Veltins-Arena. Das Team von Star-Trainer José Mourinho ist gespickt mit ausgezeichneten Fußballern wie Petr Cech, John Terry, Frank Lampard, Eden Hazard und Fernando Torres, steht aber am heutigen Abend gewaltig unter Druck. Durch die Auftaktniederlage gegen den FC Basel muss man eigentlich auch in Gelsenkirchen gewinnen, um nicht die Chance auf das Achtelfinale zu verspielen.

Auslosung Play-Offs WM 2014 mit Frankreich, Portugal und Schweden

Die Auslosung der Play Offs im Rahmen der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2014, die live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen werden, versprechen jede Menge Spannung. Frankreich, Island, Schweden, Griechenland, Portugal, Rumänien, Ukraine und Kroatien wollen schließlich noch das Ticket nach Brasilien buchen.

Insgesamt vier Tickets für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien werden in Europa noch vergeben. Mit Frankreich, Island, Schweden, Griechenland, Portugal, Rumänien, Ukraine und Kroatien bewerden sich darum noch acht Teams, die in den Play Offs bestehen müssen, die am 15. beziehungsweise 19. November 2013 ausgespielt werden.

TSG Hoffenheim

TSG Hoffenheim: Jiloan Hamad von Malmö FF vor einem Wechsel

Die TSG Hoffenheim hat in dieser Saison wieder deutlich Fortschritte gemacht. Im spielerisch besser und schneller im Umschaltspiel agieren zu können, soll zeitnah Jiloan Hamad von Malmö FF kommen. Dessen Vertrag läuft am Ende des Jahres aus und der junge Schwede wäre vor allem in der Offensive flexible einsetzbar.

Das Phantomtor von Stefan Kießling wird die TSG Hoffenheim noch eine ganze Weile beschäftigen. Normalerweise spricht vieles für ein Wiederholungsspiel, allerdings könnte die FIFA bei einem solchen Vorhaben dem Klub einen Strich durch die Rechnung machen. Der Weltverband vertritt die Ansicht, dass Schiedsrichter-Entscheidungen keinesfalls mehr in Frage gestellt werden dürfen. Da Felix Brych trotz Zweifel das Spiel wieder angepfiffen hat, müsste man eventuell mit diesem Ergebnis leben.