Monthly Archives: September 2013

Eintracht Braunschweig: Trainer Torsten Lieberknecht sollte bleiben

Das 0:4 am gestrigen Sonntag gegen den VfB Stuttgart könnte für den Trainer Torsten Lieberknecht von Eintracht Braunschweig weitreichende Folgen haben. In den verschiedenen Medien wird bereits über seinen Rücktritt spekuliert, dabei sollte der Coach auf jeden Fall bleiben.

Vor dieser Spielzeit gaben sich die Verantwortlichen noch optimistisch im Bezug auf den Klassenerhalt in der Bundesliga. Das Schicksal von Greuther Fürth, das letztendlich relativ chancenlos wieder abgestiegen ist, wollte man auf keinen Fall teilen. Dabei setzte der Trainer vor allem auf den Zusammenhalt in einer außergewöhnlichen Mannschaft, die nun aber schnell an ihre Grenzen stößt. Das höhere Tempo und vor allem die zahlreichen individuellen Fehler, die umgehend bestraft werden, setzen Eintracht Braunschweig gewaltig zu.

Gestern Abend kamen deshalb Spekulationen rund um den Trainer Torsten Lieberknecht auf, der sich „angeblich“ von seinen Spielern bereits verabschiedet haben soll. Auch seine Worte in der Pressekonferenz („2008 habe ich den Verein übernommen, als er fast am Boden lag. Jetzt sind wir in der Bundesliga und ich versuche, Lösungen zu finden, aber viele Dinge, die ich versuche, fruchten nicht.“) verstärkten diesen Eindruck zusätzlich, auch wenn der Coach im Anschluss alles ein wenig relativierte.

Auslosung DFB-Pokal 2013 Achtelfinale mit Borussia Dortmund, HSV und Bayern München

Die Auslosung des DFB-Pokal Achtefinales 2013, die live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet zu sehen ist, wird mit Sicherheit zahlreiche spannende Partien hervorbringen. Unter anderem tummeln sich im Teilnehmerfeld der FC Bayern München, der Hamburger SV, Borussia Dortmund, der 1. FC Kaiserslautern und sogar Drittligist 1. FC Saarbrücken.

Die ganz großen Überraschungen sind in der 2. Runde des DFB-Pokals 2013 ausgeblieben. Zwar verloren mit dem FSV Mainz (0:1 gegen 1. FC Köln) und Hertha BSC (1:3 gegen 1. FC Kaiserslautern) zwei Mannschaften aus der Bundesliga, aber in der Vielzahl konnten sich die Favoriten durchsetzen. Eine kleine Überraschung ist jedoch der 1. FC Saarbrücken, der in der 3. Liga so seine Schwierigkeiten hat, aber im Pokal über sich hinaus zu wachsen scheint. Dieses Mal musste der SC Paderborn dran glauben und natürlich hofft man in Saarbrücken auf ein richtig attraktives Los.

VfL Wolfsburg: Vierinha Verletzung im DFB-Pokal

Am gestrigen Abend erreichte der VfL Wolfsburg durch ein 2:0 über den VfR Aalen das Achtelfinale im DFB-Pokal, muss aber dieses Erfolg womöglich bitter bezahlen. Außenstürmer Vierinha hat sich dabei eine schwere Verletzung zugezogen – Dieter Hecking befürchtet sogar einen Kreuzband- oder Innenbandriss.

Natürlich herrschte beim VfL Wolfsburg zunächst erst einmal große Freude. Nach einer soliden Leistung gewannen die Wölfe durch Tore von Diego und Klose mit 2:0 gegen den VfR Aalen. Damit wartet man freudig auf die Auslosung des Achtelfinales, das hoffentlich einen attraktiven Gegner bescherrt.

DFB-Pokal 2013: SV Darmstadt 98 – FC Schalke 04 in der 2. Runde

Die Partie zwischen dem SV Darmstadt 98 und dem FC Schalke 04, die live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, wurde zum Topspiel der 2.Runde auserkoren. Damit rückt Darmstadt 98 einmal wieder eine Mannschaft in das Rampenlicht, die einst auch zum festen Bestandteil des Profifußballs zählte.

Viele Kenner der Bundesliga werden am heutigen Abend hellhörig werden, wenn der SV Darmstadt 98 wieder einmal die große Fußballbühne betritt. Der Verein, der zwischen 1978 und 1982 in der Bundesliga zu Hause war, musste am Anfang der 90er einen Zwangsabstieg in Kauf nehmen und verschwand für lange Zeit in den Niederungen des deutschen Fußballs. Mittlerweile ist man wieder in der 3. Liga angekommen und so etwas wie die Mannschaft der Stunde. Zuletzt konnte man unter anderem den MSV Duisburg mit 4:0 und Hansa Rostock mit 6:0 bezwingen.

Auslosung DFB-Pokal 2013 Achtelfinale mit spannenden Partien

Nach dem Absolvierten der 2. Runde im DFB-Pokal 2013 wird mit großer Spannung auf die Auslosung des Achtelfinales geschaut, die live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet am kommenden Sonntag zu sehen ist.

Spannende Partien stehen in den kommenden zwei Tagen im Rahmen des DFB-Pokals 2013 auf der Agenda. Unter anderem gastiert am Dienstag Borussia Dortmund beim Traditionsclub von 1860 München und der FSV Mainz 05 empfängt den 1. FC Köln. Am Mittwoch wollen die „Roten Teufel“ auf dem Betzenberg gegen Hertha BSC bestehen, während Hannover 96 beim Gastspiel in München auf ein kleines Wunder hoffen muss. Zudem stehen sich am Mittwoch auch der SC Freiburg und der VfB Stuttgart gegenüber, die sich im Aufeinandertreffen ein packendes Halbfinale lieferten.

FC Bayern München: Rafinha – Vertragsverlängerung denkbar

Der FC Bayern München absolvierte gegen den FC Schalke 04 das vermutlich beste Spiel dieser Saison und mit von der Partie war wieder einmal Rafinha, der auf der rechten Seite zuverlässig seinen Dienst versah. Denkbar ist aktuell sogar eine Vertragsverlängerung, denn unter Pep Guardiola genießt der Brasilianer eine neue Wertschätzung.

In der vergangenen Woche wurde die Mannschaft des FC Bayern München noch vom eigenen Sportvorstand Matthias Sammer kritisiert. Zu lethargisch hätte das Team gegen Hannover 96 agiert. Diese Aussage sorgte unter Woche für allerhand Diskussionen, von denen aber die Mannschaft vollkommen unbeindruckt blieb. Das 3:0 über ZSKA Moskau und vor allem das 4:0 beim FC Schalke 04 waren deutliche Leistungssteigerungen, die jegliche Kritik haben verstummen lassen.

Eintracht Frankfurt: Sebastian Rode bei Bayer 04 Leverkusen auf dem Zettel

Am Ende konnte Eintracht Frankfurt über den Punktgewinn beim VfB Stuttgart glücklich sein, denn der Fehlschuss von Ibisevic verhinderte eine Niederlage. Verursachte hatte den Elfmeter Sebastian Rode, dessen Verbleib in Hessen weiterhin offen ist. Jetzt soll Bayer 04 Leverkusen Interesse an einer Verpflichtung angemeldet haben.

Nach den bitteren Pleiten gegen Hertha BSC und dem FC Bayern München hat die Eintracht aus Frankfurt glücklicherweise die Kurve bekommen. Mittlerweile seit sieben Spielen ungeschlagen kann die Mannschaft von Trainer Armin Veh langsam an Fahrt aufnehmen und mit dem Duell gegen den VfL Bochum im DFB-Pokal soll gleich ein weiteres Erfolgserlebnis folgen.

Mitverantwortlich für diesen Erfolg ist einerseits die Ruhe im Verein und andererseits die Neuzugänge wie Kadlec oder Barnetta, die den Kader in der Breite besser aufgestellt haben. Auf dieser Basis kann man in den kommenden Wochen aufbauen.

Manchester City

Manchester City – Manchester United: Derby in der Premier League

Das Derby zwischen Manchester City und Manchester United, das live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, zieht die Fans der Premier League am heutigen Sonntag in ihren Bann. Für beide Mannschaften, die durchwachsen in die neue Saison gestartet sind, heißt es verlieren verboten!

Nach den gestrigen Spielen in der Premier League heißt es im Derby plötzlich Siebter gegen Achter, dabei treffen am heutigen mit Manchester City und Manchester United die beiden besten Teams des vergangenen Jahres aufeinander. Der Start für beide Mannschaften ist alles alles andere als optimal verlaufen, was angesichts der Umstrukturierungen eigentlich auch kein Wunder ist. Beide haben einen neuen Trainer in der Verantwortung, der erst seine Mannschaft und seine Taktik finden muss, um die Idealformation zu finden.

Allerdings wird ihnen in Manchester dafür wenig Zeit gelassen, schon wächst der Druck enorm, gerade vor dem heutigen Derby. Eine Niederlage würde bedeuten, dass man den Kontakt zur Spitze leicht verlieren würde, auch wenn sich bislang kein anderes Team wirklich absetzen konnte.

1. FC Union Berlin – SpVgg Greuther Fürth: Topspiel der 2. Liga

Mit großer Spannung schauen die Fans der 2. Liga am heutigen Freitagabend in die Alte Försterei, wenn im Topspiel des Unterhauses der 1. FC Union Berlin und die  SpVgg Greuther Fürth aufeinandertreffen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben die Köpenicker zu ihrem Spiel gefunden und fünf der letzten sechs Spiele gewonnen. Der Geheimfavorit für den Aufstieg möchte auch Greuther Fürth seine Chancen waren, das seit drei Spielen sieglos ist.

Die Tendenz bei beiden Topmannschaften der 2. Liga ist eindeutig gegensätzlich. Die SpVgg Greuther Fürth ist hervorragend mit vier Siegen in die neue Saison gestartet. Dem ersten Unentschieden gegen den 1. FC Köln folgte ein weiteres Remis gegen den FSV Frankfurt und am vergangenen Wochenende die erste Niederlage gegen den VfL Bochum. Ausgerechnet in dieser „kleinen“ Krise muss die Mannschaft von Trainer Kramer zur Mannschaft der Stunde reisen, dem 1. FC Union Berlin. Die Köpenicker sind mit einer Niederlage und einem Unentschieden in die Spielzeit gestartet, haben aber nach dem ersten Erfolg gegen Dynamo Dresden ihre Linie gefunden und rangieren zum Lohn auf Platz 1 der Tabelle.

Eintracht Frankfurt – Girondins Bordeaux in der Europa League 2013

Bei der Aufstellung zum Duell zwischen Eintracht Frankfurt und Girondins Bordeaux, das nur live bei Sky im Fernsehen und nicht im Free-TV übertragen wird, muss Trainer Armin Veh immer noch Kompromisse eingehen. Die Verletzungen von Meier und Rosenthal sowie Oczipka engen die Auswahl ein wenig ein.

In der Gruppenphase der Europa League 2013 hat Eintracht Frankfurt sicherlich lösbare Aufgaben erhalten. Zielstellung muss also sein die Ko-Phase zu erreichen, auch wenn die Doppelbelastung noch neu für die Mannschaft von Trainer Armin Veh ist. Mit Girondins Bordeaux wartet gleich der schwerster Gegner in der Gruppe F, der allerdings in der Liga keinen guten Start verbuchen konnte. Gerade einmal einen Sieg hat das Team auf dem Konto, allerdings musste man auch schon gegen die Übermannschaft der League A, den AS Monaco und Paris St. Germain, antreten.