Daily Archives: 24. Juli 2013

Lotta Schelin

Frauen-EM 2013: Schweden – Deutschland im Halbfinale

Die Partie zwischen Schweden und Deutschland, die live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, bildet den Auftakt zu den Halbfinals der Frauenfußball-Europameisterschaft 2013. Die Gastgeberinnen gelten nach dem bisherigen Turnierverlauf als leicht favorisiert, allerdings möchte Deutschland ihnen einen Strich durch die Rechnung machen.

Die EM 2013 war bislang noch nicht das Turnier der deutschen Frauen-Nationalmannschaft. Bis auf den überzeugenden 3:0-Erfolg über Island waren die Auftritt der Mannschaft von Bundestrainerin Silvia Neid alles andere als überzeugend, dennoch hat man sich bislang die Chance auf den sechsten Titel in Folge bewahren können. Zumindest in der Abwehr kann man bislang eine überragende Bilanz vorweisen, denn ein Gegentor in vier Partien könnte letztendlich der Schlüssel für den Erfolg werden. Vor allem mit dem Hintergrund, dass man derzeit zu viele Chancen in der Offensive liegen lässt und nun auch mit Celia Okoyino da Mbabi die beste Angreiferin fehlen wird.

FC Schalke 04 – FC Southampton: Testspiel gegen The Saints

Am heutigen Mittwoch trifft der FC Schalke 04 in einem Testspiel, das live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, auf den FC Southampton. Der Premier League-Klub verkörpert die typische englische Spielweise, die den Knappen als Vorbereitung auf die anstehende Champions League-Saison dienen könnte.

Beim FC Schalke 04 war es in diesem Sommer besonders ruhig. Kurzzeitig hatten Angebote für Julian Draxler für Unruhe gesorgt, aber da der Shootingstar sich schon früh auf einen Verbleibt mit dem Verein verständigt hatte, konnten man auch dieses kurze Sommertheater zu den Akten legen. Statt dessen arbeitet man konzentriert auf die neue Saison hin, in der man sich besser präsentieren möchte als zuletzt.

Natürlich richtet sich der Fokus auch auf die Champions League, die einerseits für sportliches Prestige sorgt und andererseits hohe Einnahmen garantiert. Ein Überstehen der Gruppenphase käme mit Sicherheit auch dem Kader zu Gute.

Eintracht Frankfurt: Vaclav Kadlec kommt nicht – Verlängerung in Prag

Eintracht Frankfurt muss auf der Suche nach einem weiteren Stürmer erneut einen Rückschlag verkraften. Der seit Monaten umworbene Vaclav Kadlec wird nicht zu den Hessen wechseln, statt dessen verlängert er seinen Vertrag bei Sparta Prag bis zum Jahr 2016.

Die Zeit bis zum Bundesligastart wird immer knapper und allmählich muss sich Trainer Armin Veh mit dem Umstand anfreunden, dass man zumindest auf die Schnelle keinen Stürmer verpflichten kann, der sofort auf einem hohen Niveau agiert und der Mannschaft sofort weiterhilft. Angesichts der bevorstehenden Belastung mit dem DFB-Pokal, der Europa League und der Bundesliga wird man dennoch versuchen bis zum Ende der Transferperiode diese Baustelle im Kader zu schließen.