Monthly Archives: November 2012

Zlatan Ibrahimovic: Tor gegen England – Fallrückzieher als Tor des Jahrzehnts

Bereits Deutschland musste zuletzt mit den Qualitäten von Zlatan Ibrahimovic bittere Erfahrungen, aber England musste sich regelrecht verneigen. Vier Treffer trug der Stürmer zum 4:2-Erfolg bei, allerdings wird das Vierte per Fallrückzieher aus 25 Metern zur Legende werden.

Vor wenigen Wochen hatte Fußball-Europa ein wenig geschmunzelt, als das zunächst grandios aufspielende Deutschland mit einer 4:0-Führung im Rücken am Ende gegen die schwedische Nationalmannschaft nur 4:4 spielte. Wesentlich Anteil daran natürlich Zlatan Ibrahimovic, der einen Treffer selbst erzielte und den Ausgleich vorbereitete. Beim gestrigen Testspiel schickte sich der Stürmer jedoch an zur Legende zu werden, wenn er dies nicht ohnehin schon ist.

Alex Alves: Tod nach Leukämie-Erkrankung

Der ehemalige Hertha-Star Alex Alves ist im Alter von 37 Jahren am frühen Mittwochmorgen an seiner Leukämie-Erkrankung verstorben. Trotz einer Knochenmarkspende Anfang Oktober konnte dem brasilianischen Stürmer letztendlich nicht mehr geholfen werden.

Alex Alves wird in der Bundesliga und vor allem bei Hertha BSC unvergessen bleiben. Der exentrische Stürmer, der auch mal mit der Polizei in Konflikt kam oder im dicken Pelzmantel auftauchte, agierte auf dem Platz immer zwischen Genie und Kreisklasse. Immerhin erzielte er 25 Tore in 81 Spielen für die Berliner Hertha, darunter auch das „Tor des Jahres“, als er von der Mittellinie gegen den 1. FC Köln traf und das Spiel drehte. 

Niederlande – Deutschland: Aufstellung zum Länderspiel-Klassiker

Wenn am Mittwoch der Länderspiel-Klassiker zwischen der Niederlande und Deutschland, der live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, auf dem Programm steht, werden die Fans auf einige Topstars verzichten müssen. Allein Bundestrainer Löw fehlen mit Schweinsteiger, Klose, Özil und Kroos vier potenzielle Stammspieler.

Der aktuelle Länderspiel-Termin wird von den Klubs in Europa nicht gerne gesehen, angesichts der aktuellen Aufgaben in der Champions League, der Europa League, den Pokalwettbewerben und natürlich der Liga. Insoweit ist es nicht weiter überraschend, dass sowohl die Niederlande als auch die deutsche Nationalmannschaft mit zahlreichen Absagen leben muss. Van Gaal als Bondscoach muss unter anderem auf Topstürmer Robin van Persie und Spielmacher Snejder verzichten. Noch härter trifft es Bundestrainer Joachim Löw, der ohne Bastian Schweinsteiger, Toni Kroos, Mesut Özil, Marcel Schmelzer und Miroslav Klose auskommen muss.

Also sollte man aus der Not eine Tugend machen. Auf diese Weise erhalten Gündogan, die Bender-Zwillinge oder auch die Neulinge wie Roman Neustädter gleich eine Bewährungschance auf hohem Niveau. Zudem kann Löw auch die „spanische“ Variante mit Marco Reus als Sturmspitze probieren.

Bayer 04 Leverkusen – Rapid Wien: Aufstellung für die Europa League

Ein Sieg im Duell zwischen Bayer 04 Leverkusen und Rapid Wien, das unter anderem live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, kann für die Werkself schon eine Vorentscheidung herbeiführen. Mit zehn Punkten hätte man die Qualifikation für die Ko-Phase der Europa League bereits fest in der Tasche.

Die Europa League nimmt man bei Bayer 04 Leverkusen keinesfalls auf die leichte Schulter. Bei einem überstehen der Gruppenphase winken mittlerweile auch lukrative Fernsehgelder und Vermarktungsmöglichkeiten, die man sich keinesfall entgehen lassen möchte. Dementsprechen motiviert geht auch die Mannschaft zu Werke, was vor zwei Wochen der heutige Gegner Rapid Wien deutlich zu spüren bekam. Mit 4:0 ließ man den Östereichern im eigenen Stadion nicht den Hauch einer Chancen und diese gute Leistung möchte man auch heute wieder anknüpfen.

Personell muss man derzeit etwas impovisieren bei der Werkself, da gleich zwei Linksverteidiger wochenlang ausfallen. Dafür wird Hosogai den Part übernehmen, so lange bis der gerade erst verpflichtete Sebastian Boeanisch einsatzbereit ist.

Auslosung der Gruppen zur Frauen-EM 2013 in Schweden

Am Freitag werden in Göteburg die Gruppen für die Frauen-Europameisterschaft 2013 in Schweden ausgelost. Die Auslosung, die live im Fernsehen und als Live-Stream übertragen wird, ist auch für die deutsche Nationalmannschaft interessant, da sie als Kopf der Gruppe B gesetzt ist.

Mit großer Spannung schaut die deutsche Frauen-Nationalmannschaft am Freitag nach Göteborg, wenn die Gruppenphase der Europameisterschaft 2013 in Schweden ausgelost wird. Die EM 2013 wird zwischen dem 10. und 28. Juli ausgetragen und schon im Vorfeld sind Mannschaften als Gruppenköpfe gesetzt. Schweden als Gastgeber wird auf jeden Fall in der Gruppe A der drei Vierergruppen zu finden sein. Frankreich steht der Gruppe C vor, während Deutschland in der Gruppe C gesetzt ist. Damit steht auch fest, dass die Mannschaft von Sylvia Neid zwei Spiele in Växjö (11. und 14. Juli) und ein Spiel in Kalmar (17. Juli) austragen wird.

FC Bayern München – Lille OSC: Aufstellung für die Champions League

Am heutigen Mittwoch muss der FC Bayern München gegen den OSC Lille antreten. Das Duell in der Champions League wird live im Fernsehen sowie als Live-Stream übertragen und besitzt einen hohen Stellenwert. Gegen den französischen Vertreter gelten für den deutschen Rekordmeister nur drei Punkte. 

Entgegen ersten Annahmen wird die Champions League-Gruppenphase nicht zum Spaziergang für den FC Bayern München werden, der zwar zwei seiner drei Partien in der Königsklasse gewonnen hat, aber sich durch eine Niederlage gegen BATE Baryssau erheblich unter Druck gebracht hat. Gegen den OSC Lille zählen deshalb am heutigen Abend nur drei Punkte, damit man zumindest Platz 2 erobern kann. Dazu wird es kaum personelle Veränderungen in der Mannschaft geben, lediglich Arjen Robben rückt ins Team. Ob dafür Müller oder Kroos weichen muss, ließ Trainer Jupp Heynckes bislang offen. Für den derzeit erkälteten Mandzukic wird wohl Claudio Pizarro im Sturm auflaufen.

VfL Wolfsburg: Ricardo Rodriguez im Visier des AC Mailand und vom FC Chelsea

Der VfL Wolfsburg absolviert derzeit gerade eine sehr enttäuschende Spielzeit und daran konnte auch Ricardo Rodriguez zuletzt nur wenig etwas ändern. Der Schweizer Nationalspieler verlor zuletzt gar seinen Stammplatz, aber seinem Ruf hat es nicht geschadet, denn mit dem AC Mailand und dem FC Chelsea buhlen gleich zwei Vereine um die Dienste des Linksverteidigers.

Der VfL Wolfsburg ist wohl bislang die große Enttäuschung der aktuellen Spielzeit. Mit großen Ambitionen gestartet, befindet man sich derzeit mitten im Abstiegskampf. Trainer Felix Magath ist mittlerweile entlassen und auch Nachfolger Köstner wohl das Amt nur übergangsweise inne haben. Angesichts dessen ist natürlich für die Einzelspieler schwierig zu glänzen, dennoch scheint sich zumindest einer von ihnen in die Notizbücher der Topklubs gespielt zu haben.

Real Madrid – Borussia Dortmund: Aufstellung zum nächsten Coup?

Das Champions League-Duell zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund, das leider nicht live im Free-TV oder als Live-Stream zu sehen ist, weckt natürlich wieder ein großes Interesse. Kann die Mannschaft den 2:1-Coup von vor zwei Wochen erneut wiederholen und sich damit praktisch schon für das Achtelfinale der Königsklasse qualifizieren?

Gespannt richtet sich der Fokus der Fußball-Fans heute nach Spanien, wenn im Rahmen der Champions League Real Madrid und Borussia Dortmund aufeinandertreffen. Bereits vor zwei Wochen standen sich die beiden Teams schon einmal gegenüber und Borussia Dortmund konnte einen enorm wichtigen 2:1-Erfolg verbuchen. Dadurch hat die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp in der eigenen Gruppe eine hervorragende Ausgangsposition, die man am heutigen Dienstag weiter veredeln könnte. Ein Sieg in Madrid wäre gleichbedeutend mit der Qualifikation für das Achtelfinale der Königsklasse, die im Vorfeld nicht zwingend zu erwarten war, wenn man mit Manchester City und de Königlichen in eine Gruppe gelost wird.

Auslosung DFB-Pokal 2012/13 Achtelfinale: Dortmund empfängt Hannover 96

Gestern Abend wurde das Achtelfinale im DFB-Pokal ausgelost und dabei haben sich spannende Partien ergeben. Unter anderem empfängt Titelverteidiger Borussia Dortmund die Mannschaft von Hannover 96, zudem muss der FC Bayern München zum FC Augsburg reisen.

Nach der ausgespielten Pokalrunde in der vergangenen Woche, in der mit dem Kalsruher SC und Kickers Offenbach immerhin zwei Drittligisten für kleinere Überraschungen sorgten konnten, stand gestern Abend die Auslosung des Achtelfinales auf dem Programm. DFB-Sportdirektor Robin Dutt und Nationalspielerin Saskia Bartusiak fungierten dabei als Glücksfeen, die durchaus spannende Partien zogen.

Auslosung DFB-Pokal 2012/13 Achtelfinale

Titelverteidiger Borussia Dortmund darf sich auf Hannover 96 freuen, während der FC Bayern München zum Nachbarschaftsduell nach Augsburg reisen muss. Der Karlsruher SC kann gegen den SC Freiburg für eine weitere Überraschungen sorgen, ebenso wie Kickers Offenbach gegen Fortuna Düsseldorf. Mit dem VfL Wolfsburg und Bayer 04 Leverkusen sowie dem FC Schalke 04 und Mainz 05 stehen sich vier weitere Bundesligisten gegenüber. Der VfB Stuttgart kann sich über ein Duell mit dem 1. FC Köln freuen und beim Zwetliga-Topspiel zwischen dem VfL Bochum und 1860 München kommt auf jeden Fall eine Mannschaft aus dem Unterhaus in Viertelfinale.

  • FC Augsburg – FC Bayern München
  • Borussia Dortmund  – Hannover 96
  • VfB Stuttgart – 1. FC Köln
  • Schalke 04 – FSV Mainz 05
  • VfL Wolfsburg – Bayer 04 Leverkusen
  • VfL Bochum – 1860 München
  • Karlsruher SC – SC Freiburg
  • Kickers Offenbach – Fortuna Düsseldorf

Bild:VfB Stuttgart von xBasti1102, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Hamburger SV – FC Bayern München: Aufstellung zum Nord-Süd-Klassiker

Am heutigen Samstag kann der Hamburger SV den FC Bayern München zum Topspiel begrüßen, das leider nicht live im Free-TV oder als Live-Stream übertragen wird.  Die aufstrebenden Norddeutschen wollen unter Trainer Thorsten Fink ihren positiven Trend weiter fortsetzen, während der deutsche Rekordmeister auf Wiedergutmachung vom vergangenen Wochenende drängt.

Der Hamburger SV rangiert aktuell auf Platz 7 in der Tabelle und hofft natürlich, dass dieser positive Trend seit der Verpflichtung von Rafael van der Vaart weiter anhält. Allerdings wartet mit dem FC Bayern München dafür heute eine richtig schwere Aufgabe, zumal der deutsche Rekordmeister die bittere Heimpleite gegen Bayer 04 Leverkusen vergessen machen möchte. Dazu hat Trainer Jupp Heynckes unter der Woche zahlreiche Stammkräfte geschont, die heute in Hamburg wieder ins Geschehen eingreifen. Auch Franck Ribery ist wieder fit und möchte seine bislang außergewöhnlich gute Saison mit neuen Scorerpunkten unterstreichen.