Monthly Archives: Juni 2012

Fortuna Düsseldorf: Ammar Jemal von den Young Boys Bern im Visier

Fortuna Düsseldorf rüstet sich weiter für die Rückkehr in die Bundesliga. Damit man nicht schon wieder nach einem Jahr die Segel streichen muss, soll jetzt auch noch  Ammar Jemal von den Young Boys Bern an den Rhein wechseln.

Die Fortuna kann endlich in Ruhe für die Bundesliga planen. Hertha BSC hat unter der Woche erklärt, dass man auf einen weiteren Einspruch hinsichtlich der Wertung des Relegationsspiels verzichten wird. Mittlerweile hat man den Kader deutlich erweitert, um die sportliche Substanz zu stärken. Ähnlich wie die Konkurrenten aus Fürth und Augsburg wird man von Anfang an vermeiden wollen in den Abstiegsstrudel zu geraten.

Deutschland – Griechenland: Aufstellung für das Viertelfinale bei der EM 2012

Im Viertelfinale der Europameisterschaft 2012 trifft Deutschland auf Griechenland. Das Spiel, das unter anderem live und als Live Stream übertragen wird, ist alles andere als ein Selbstläufer für die deutsche Nationalmannschaft. Bislang präsentierten sich die Griechen als sehr defensivstarkes Kollektiv.

SV Werder Bremen: Alexander Büttner von Vitesse Arnheim im Visier

Da sich der Abgang von Sebastian Boenisch immer deutlicher abzeichnet, muss der SV Werder Bremen auf dieser Position wieder aktiv werden. Laut dem niederländischen Sender „Radio Gelderland“ sollen die Hanseaten  Alexander Büttner von Vitesse Arnheim auf dem Zettel haben.

Der SV Werder Bremen muss in diesem Sommer einen gewaltigen Umbruch im Kader bewältigen. Zahlreiche Abgänge, die zum Teil Leistungsträger in den vergangenen Jahren gewesen waren, müssen nun ersetzt werden. Nicht nur die Fans, auch viele Fußball-Experten sind gespannt auf die neue Mannschaft der Norddeutschen.

1. FC Köln: Michael Rensing bei West Bromwich Albion auf dem Zettel

Michael Rensing hat wohl keine Zukunft mehr beim 1. FC Köln und kann den Verein für eine festgeschriebene Ablösesumme verlassen. Aktuell soll sich West Bromwich Albion für die Dienste des Keepers interessieren, der in der zurückliegenden Spielzeit mit guten Leistungen auf sich aufmerksam machen konnte.

Nach dem Abstieg in die Zweite Fußball-Bundesliga muss der 1. FC Köln weiter sparen, auch wenn der Abschied von Lukas Podolski vom FC Arsenal finanziell versüßt wurde. Dennoch möchte man den Kader weiter verjüngen und altbewährte Kräfte verabschieden. Gestern hatte man Martin Lanig in Richtung Eintracht Frankfurt verabschiedet und weitere Kräfte sollen folgen.

Hamburger SV: Paolo Guerrero beim SCC Neapel im Gespräch

Dem Hamburger SV könnten bald die erhofften finanziellen Mittel zur Verfügung stehen, denn laut aktuellen Medienberichten soll sich der SCC Neapel für die Dienste von Paolo Guerrero interessieren. Der 28jährige gehört zu den Großverdienern im Kader und könnte mit seinem Abgang mehr Raum für potenzielle Neuzugänge schaffen.

Die Personalplanungen beim Hamburger SV sind noch lange nicht abgeschlossen. Noch immer ist man auf der Suche nach potenziellen Neuzugängen, die allerdings in den finanziellen Rahmen passen müssen, der wiederum sehr eng bemessen ist. Schon allein deshalb mussten die Hanseaten bei Wunschspieler David Abraham einen Rückzieher machen, jedoch könnte sich bald neuer Spielraum ergeben.

EM 2012: Spanien und Italien duseln sich ins Viertelfinale

Bei der Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine haben Spanien und Italien etwas glücklich den Einzug in das Viertelfinale geschafft. Der amtiertende Welt- und Europameister gewann mit 1: gegen Kroatien, während die Squadra Azzura gegen Irland mit 2:0 die Oberhand behielt.

Italien hat trotz einer wenig überzeugenden Leistung doch noch das Viertelfinale der Europameisterschaft erreicht. Grundlage dessen war ein 2:0 gegen die bereits ausgeschiedenen Iren durch Tore von Cassano und Balotelli. Allerdings lieferte die Mannschaft von Trainer Prandelli keine wirklich gute Partie ab und so waren letztendlich zwei Ecken erforderlich, um die beiden Tore gegen Irland zu erzielen. Um wirklich das Halbfinale zu erreichen, muss man sich gewaltig steigern.

Auslosung DFB-Pokal 2012/13: 1. Runde mit Losfee Viola Odebrecht

Die Europameisterschaft 2012 ist noch im vollen Gange, da wirft der DFB schon einmal den Blick auf die kommende Saison. Am kommenden Samstag wird schon die 1. Runde im DFB-Pokal ausgelost und als Glücksfee agiert dabei  Viola Odebrecht von Turbine Potsdam. 64 Klubs spielen in der Runde, die zwischen dem 17. und 20. August 2012 ausgetragen wird.

Natürlich ist der Fokus der meisten Fußball-Fans in Deutschland aktuell auf die Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine gerichtet. Dennoch lohnt sich am kommenden Wochenende ein Blick über den Tellerrand, der äußerst interessant sein dürfte. Im Medienzentrum des DFB wird am Samstag schon die 1. Runde im DFB-Pokal ausgelost und viele kleine Klubs hoffen dabei natürlich auf ein lukratives Los. Insgesamt sind 64 Vereine in der 1. Runde dabeim, die zwischen dem 17. und 20. August 2012 ausgespielt wird.

Kroatien – Spanien bei der Euro 2012: Kampf um den Gruppensieg

Im Rahmen der Europameisterschaft 2012 treffen heute Kroatien und Spanien aufeinander. Das Duell, das unter anderem live und als Live Stream ausgestrahlt wird, wird weniger als der Kampf um den Gruppensieg wahrgenommen, vielmehr stehen die Italiener im Mittelpunkt, die von dieser Partie abhängig sind.

Neben Deutschland, das sich gegen Dänemark redlich mühen musste, um in das Viertelfinale der Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine einzuziehen, sind die Spanier absolute Titelkandidaten. Beim 4:0 über Irland konnte man die typischen Merkmale des spanischen Spiels sehen, dass bei der EM 2008 und bei der WM 2012 der Schlüssel zum Titel gewesen war. Heute muss man sich mit Kroatien auseinandersetzen, das ebenfalls vier Punkte und hohe Ambitionen hat. Der Einzug in das Viertelfinale ist der Wunsch, wenn möglich sogar als Gruppenerster.

Allerdings steht rund um das Geschehen in der Gruppe C weniger das Duell zwischen Spanien und Kroatien im Vordergrund. Vielmehr rumort es im italienischen Lager, denn ein 2:2 zwischen den beiden Führenden in Gruppe C würde das Aus der Squadra Azzurra bedeuten, die heute parallel gegen Irland antreten müssen. Diese Befürchtungen aus dem italienischen Medien ist vor allem der EM 2004 geschuldet, wo ein 2:2 zwischen Dänemark und Schweden ein Ausscheiden zur Folge hatte.

Fanmeile in Berlin zur EM 2012: Public Viewing beim Spiel gegen Dänemark

Dank der sommerlichen Temperaturen wird die Fanmeile in Berlin zur Europameisterschaft 2012 wieder der große Anlaufpunkt für die deutschen Fans sein. Beim Public Viewing zum Spiel gegen Dänemark werden rund 400.000 Fans erwartet, die den Einzug in das Viertelfinale feiern wollen.

Zumindest in Berlin ist alles für ein Freudenfest vorbereitet. Die Hauptstadt präsentiert sich mit sommerlichen Temperaturen auf der Fanmeile, die heute für das Duell gegen Dänemark vom Brandenburger Tor bis zum Großen Stern reichen wird. Insgesamt rechnen die Veranstalter mit rund 400.000 Fans, die das Spiel live vor den großen Leinwänden mitverfolgen werden. Seit 13 Uhr haben sich die Tore der Fanmeile geöffnet und schon jetzt kommen die ersten Gäste, um sich einzustimmen, sich den kulinarischen Genüssen hinzugeben und den ein oder anderen Fanartikel zu erwerben.

EM 2012: Kann Deutschland noch ausscheiden?

Seit dem gestrigen Tag, wo in der Gruppe A etwas überraschend Griechenland und Tschechien in das Viertelfinale einzogen, stellt sich für viele Fans die Frage: Kann Deutschland mit zwei Siegen und sechs Punkten noch ausscheiden? Leider ja, wenn gewisste Konstellationen eintreten.

Der Jubel bei Griechland war grenzenlos. Dank einem 1:0 über Russland konnte die Mannschaft doch noch in das Viertelfinale einziehen und sorgte dabei bei einigen Fans für Verwunderung. Grundlage dieser besonderen Konstellation war, dass bei der Berechnung lediglich die Spiele der punktgleichen Mannschaften herangezogen wurden – also Russland und Griechenland – demnach behielten diese die Oberhand. Das gleiche Szenario droht, wenn Deutschland heute Abend verliert und Portugal heute Abend gewinnt, dann hätten die deutsche Nationalmannschaft, Dänemark und Portugal Punktgleichheit und die Punkte und  Tordifferenz aus diesen Duellen wären entscheidend.