Daily Archives: 8. März 2012

Dynamo Dresden: Geisterspiel gegen Ingolstadt könnte bald ausverkauft sein

Dynamo Dresden kann sich wieder einmal auf seine Fans verlassen. Der Verein, der am kommenden Sonntag die Partie gegen den FC Ingolstadt vor einer leeren Kulisse aufgrund von Ausschreitungen in der Vergangenheit austragen soll, verkaufte bislang 20.000 Geistertickets an die Fans. Geht es bis Sonntag so weiter, wäre das Spiel imaginär ausverkauft – eine kleine Sensation.

Die Liebe der Fans zu einem Fußball-Verein scheint in Deutschland keine Grenzen zu kennen. Eigentlich sollte Dynamo Dresden aufgrund von Ausschreitungen der eigenen Anhänger das Duell gegen den FC Ingolstadt vor leeren Zuschauerrängen austragen. Dies hatte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) als belehrende Maßnahme entschieden. Finanziell wäre diese Entscheidung besonders bitter gewesen, wenn man nicht die rettende Idee gehabt hätte.

FC Twente Enschede – FC Schalke 04: Aufstellung zum Europa League-Duell

Im heutigen Duell zwischen Twente Enschede und dem FC Schalke 04, das live und als Live-Stream übertragen wird, geht es für die Königsblauen schon um sehr viel. Die Titelambitionen in der Liga konnte man bereits begraben und um Selbstvertrauen für die kommenden Aufgabe zu sammeln, wäre ein Sieg in den Niederlanden genau das Richtige.

Die bittere 2:1-Pleite beim SC Freiburg hatte noch einige Tage sowohl bei den Verantwortlichen als auch bei den Spielern nachgewirkt. Im zweiten Saisondrittel hat man etwas den Anschluss an die Bundesligaspitze verloren und das Champions League-Qualifikation ist in Gefahr. Da bietet die Europa League am heutigen Abend eine willkommene Abwechslung, um wieder Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben zu sammeln. Als Gegner wartet allerdings mit Twente Enschede die Mannschaft der Stunde in den Niederlanden. Erst am vergangenen Wochenende wurde der Tabellendritte PSV Eindhoven mit 6:2 aus dem Stadio gefegt. Durch den Ausfall von Benedikt Höwedes und Klaas-Jan Huntelaar wird die Aufgabe auf keinen Fall einfacher.

Hamburger SV: Müssen auch Marcell Jansen und Gojko Kacar am Saisonende gehen?

Angesichts der aktuellen Situation muss der Hamburger SV plötzlich wieder nach unten schauen und darf die Abstiegsplätze nicht außer Acht lassen. Selbst bei einem sicheren Klassenerhalt wird der Kader wohl kräftig umgebaut werden, so sollen unter anderem Marcell Jansen und Gojko Kacar sowie Jaroslav Drobny auf der Abschiedsliste stehen.

Natürlich hofft man beim Hamburger SV, dass man nicht mehr in akute Abstiegsgefahr gerät und sicher für die kommende Spielzeit planen kann. Einfach wird dies mit Sicherheit nicht werden, denn mit Schalke 04 hat man am kommenden Wochenende ein schwere Aufgabe vor der Brust. Trotzdem wird sich das Gesicht der Mannschaft in der nächsten Saison sehr wahrscheinlich erheblich verändern.