Monthly Archives: März 2012

Borussia Dortmund und der VfB Stuttgart trennen sich in einem denkwürdigen Spiel 4:4

Das Duell zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart zum Auftakt des 28. Spieltages wird keiner so schnell vergessen. Eindrucksvolle Stimmung, Tempo-Fußball vom Feinsten und am Ende acht Tore ließen es zu einem unvergesslichen Abend werden.

Schon im Hinspiel hatte der VfB Stuttgart den Borussen einen Punkt abgeknüpft, aber so richtig wollte niemand daran glauben, dass dies auch im Rückspiel der Fall sein könnte. So hatte auch alles danach ausgesehen, als wenn der amtierende Deutsche Meister die drei Punkte an diesem Abend verbuchen könnte. Zwar spielte der VfB durchaus mit, aber die Schwarz-Gelben machten die Tore durch Kagawa (33.) und Blaszczykowski (48.). Allerdings sollte das 2:1 durch Vedad Ibisevic in der (71.) nur der Auftakt zu einer spektakulären Partie werden.

Borussia Mönchengladbach: Lucas Andersen von Aalborg BK im Visier

Borussia Mönchengladbach muss angesichts der personellen Abgänge nach dieser Saison früh den Blick in Richtung Zukunft wenden, wo unter anderem Marco Reus und Roman Neustädter ersetzt werden müssen. In den Planungen könnte Lucas Andersen von Aalborg BK eine Rolle spielen, der seine Spielweise ähnlich interpretiert wie Marco Reus.

Der Erfolg von Borussia Mönchengladbach hat auch seine Schattenseiten. Mit ihren herausragenden Leistungen haben sich einige Spieler in Fokus anderer Vereine gespielt und so konnte unter anderem Marco Reus dem Angebot von Borussia Dortmund nicht widerstehen. Zudem sieht Roman Neustädter seine Zukunft beim FC Schalke 04, während Dante beim FC Bayern München im Gespräch ist. Auf Max Eberl wartet also eine Menge Arbeit, die sich bald auszahlen könnte.

TSG Hoffenheim: Sejad Salihovic verlängert – Sigurdsson soll zurück

Die TSG Hoffenheim scheint unter Trainer Markus Babbel eine neue Ausrichtung zu erfahren. Zunächst gab man bekannt, dass der Vertrag mit Sejad Salihovic per Option verlängert wurde und man auch eine langfristige Verlängerung anstreben. Zudem plant man in der kommenden Saison wieder mit Gylfi Sigurdsson.

Nach dem Ende von Manager Ernst Tanner bei der TSG Hoffenheim möchte man nun doch einen anderen Weg gehen. Unter Tanner hatte man unter anderem erwogen Sejad Salihovic ziehen zu lassen, der für die kommende Spielzeit bei VfB Stuttgart im Gespräch war. So war Salihovic am vergangenen Wochenende Gast beim Spiel der Schwaben, das er gemeinsam mit seinem alten Mannschaftskollegen Vedad Ibisevic verfolgt hatte. Jetzt scheint sich die Einstellung gegenüber dem bosnischen Nationalspieler etwas geändert zu haben, denn wie die TSG heute bekannt gab, wurde der Vertrag mit Salihovic per Option bis zum Jahr 2013 verlängert. Zudem plant man Gespräche, wo eine längere Laufzeit thematisiert wird.

FC Schalke 04: Jefferson Farfan und José Manuel Jurado bei Inter Mailand auf dem Wunschzettel

Gestern Abend erlebte der FC Schalke 04 eine bittere Stunden im Europapokal. Dennoch können die Königsblauen auch für die kommende Saison international planen, wobei Jefferson Farfan und José Manuel Jurado keine Rolle mehr spielen werden. Beide Akteure stehen bei Inter Mailand auf dem Wunschzettel.

Den großen Traum vom erneuten Triumpf in der Europa League muss der FC Schalke 04 nach gestern Abend wohl wieder begraben. Das 2:4 gegen Atheltico Bilbao bedeutet wohl das Aus der Königsblauen, die dank der guten Platzierung in der Bundesliga wieder von der Champions League träumen dürfen. Um dies aus sportlicher und wirtschaftlicher Sicht zu gestalten, wartet eine Menge Arbeit auf Manager Horst Heldt.

SV Werder Bremen: Claudio Pizarro kündigt seinen Vertrag – Bayern München das Ziel?

Auf den SV Werder Bremen kommen harte Zeiten zu, denn Claudio Pizarro hat fristgerecht seinen Vertrag gekündigt und kann im Sommer ablösefrei wechseln. Im Gespräch ist dabei der FC Bayern München, der Pizarro  als Backup für Mario Gomez im Visier hat.

Bereits seit Wochen wird über die Leistungsträger beim SV Werder Bremen spekuliert. Unter anderem sind die Vertragsverhandlungen mit Tim Wiese noch vollkommen offen. Zudem haben Sokratis und Naldo öffentlich Wechselgedanken bekundet, wenn man sich sportlich nicht weiter verbessern würde. Naldo ist unter anderem bei mehreren Vereinen in Brasilien ein Thema.

1. FC Nürnberg: Alexander Madlung vom VfL Wolfsburg eine Option

Der 1. FC Nürnberg hat den ersten Neuzugang für die kommenden Saison unter Dach und Fach gebracht – Hiroshi Kiyotake kommt aus Osaka. Außerdem sucht man im Frankenland noch einen Ersatz für den am Ende der Saison scheidenden Wollscheid und dabei scheint Alexander Madlung vom VfL Wolfsburg eine denkbare Option zu sein.

Aktuell muss man beim 1. FC Nürnberg wieder etwas mehr nach unten schauen. Eigentlich hatte man sich schon aus dem Abstiegskampf verabschiedet, aber nach den neuesten Niederlagen muss man nun auch sehen, dass man den Abstiegsrängen nicht bedrohlich näher kommt, denn nur bei Klassenerhalt kann man die ersten Wechsel wirklich unter Dach und Fach bringen. Sollte das Vorhaben gelingen, wäre Hiroshi Kiyotake der erste Neuzugang. Für rund eine Million Euro kommt er aus Osaka. Zudem steht Takashi Inui auf der Wunschliste, aber der Bochumer scheint angesichts einer Ablöse von drei Millionen Euro etwas zu teuer.

Olympique Marseille – FC Bayern München: Aufstellung zum brisanten Duell

Die Partie zwischen Olympique Marseille und dem FC Bayern München, die live und als Live-Stream übertragen wird, könnte zur ersten Herausforderung für den deutschen Rekordmeister werden. Das vermeintliche Glückslos sollte man auf keinen Fall unterschätzen, denn bereits Borussia Dortmund zog gegen die Franzosen zwei Mal den Kürzeren.

Borussia Mönchengladbach: Felipe von Standard Lüttich und Bas Dost von SC Heerenveen im Fokus

Auch wenn bislang noch kein Vollzug vermeldet wurde, so sieht dennoch alles danach aus, als wenn Dante in diesem Sommer Borussia Mönchengladbach verlassen wird. Nachfolger könnte Felipe von Standard Lüttich werden, zudem steht Stürmer Bas Dost von SC Heerenveen hoch im Kurs bei der Borussia.

Sportlich kann man mit einem vierten Platz in der Liga eventuell die Champions League erreichen, was wiederum weitere Millionen in die Vereinskasse spülen würde. Da man zudem 17 Millionen Euro für den Transfer von Marco Reus kassiert, könnte Max Eberl in diesem Sommer richtig auf Shopping-Tour gehen. Dies ist auch zwingend notwendig, da mit Neustädter sowie eventuell Dante weitere Abgänge drohen oder bereits feststehen.

Borussia Dortmund: Mario Götze verlängert bis 2016

Borussia Dortmund kann am heutigen Dienstag mit einer sehr erfreulichen Nachricht aufwarten. Mario Götze hat seinen Vertrag vorzeitig bis 2016 verlängert und damit vorerst allen Spekulationen um einen Wechsel im kommenden Sommer eine Abfuhr erteilt.

Aktuell sieht vieles danach aus, als wenn Borussia Dortmund seinen Titel in der Liga verteidigen kann. Nach dem beeindruckenden 6:1 über den 1. FC Köln lieferte die Mannschaft eindrucksvoll den Beweis, dass man dem Druck vom deutschen Rekordmeister durchaus gewachsen ist. Am 11. April, wenn die Schwarz-Gelben auf den FC Bayern München treffen, wird wohl die endgültige Entscheidung im Meisterschaftskampf fallen.

APOEL Nikosia – Real Madrid: Aufstellung zum ungewöhnlichsten Duell in der Champions League

Aktuell wird das Viertelfinale der Champions League ausgespielt und irgendwie mutet es noch etwas verwunderlich an, dass an diesem Abend APOEL Nikosia die Königlichen von Real Madrid fordert. Die Mannschaft aus Zypern ist die Überraschung in der Königsklasse und wollen dieses Duell einfach nur genießen.

APOEL Nikosia im Viertelfinale der Champions League – wenn dies ein Experte vor dieser Spielzeit prognostiziert hätte, wäre er vermutlich für verrückt erklärt worden. Aber das Team hat bereits in der Gruppenphase unter Beweis gestellt, dass man mit ihnen rechnen muss. Gerade in der heimischen Arena ist bislang gelungen die Favoriten in Schach zu halten und so musste auch Olympique Lyon die Erfahrung machen, dass die Mannschaft aus Zypern keinesfalls ein Glückslos war. Nun trifft man zum Lohn für die Mühen auf Real Madrid, das wiederum gewarnt sein dürfte. Das Duell gegen den vermeintlichen Underdog soll auf keinen Fall ein Stolperstein auf dem Weg zum Gewinn der Champions League werden. Das große Ziel vor Augen wird man bei den Königlichen heute mit der besten Mannschaft auflaufen, in der Mesut Özil nach seiner Sperre in der Liga wieder an Bord ist, man aber auf den Strategen Xabi Alonso aufgrund einer Gelbsperre verzichten muss.