Monthly Archives: Februar 2012

1860 München: Christoph Janker von Hertha BSC ein Thema

Derzeit schwimmt 1860 München auf einer Welle des Erfolges und fünf Siege nach der Winterpause haben die Löwen in Reichweite der Aufstiegsplätze gespült. Sollte dieser überraschend gelingen, wäre Christoph Janker von Hertha BSC durchaus eine sinnvolle Verstärkung für den Kader.

Angesicht der ständigen Unruhen in der Führungsebene von 1860 München hätte mit Sicherheit in der Winterpause kein Fan mehr damit gerechnet, dass die Mannschaft plötzlich noch einmal zum Höhenflug ansetzt. Aktuell konnte man sich mit einer kleinen Siegesserie in die Reichweite der Aufstiegsränge schieben und bei der aktuellen Schwäche einiger Favoriten wäre der Aufstieg nicht mehr utopisch, nur etwas überraschend. Bereits am kommenden Montag beim Duell gegen den FC St. Pauli können die Löwen unter Beweis stellen, dass es eventuell zum ganz großen Sprung reichen kann.

Borussia Mönchengladbach: Havard Nordtveit vom FC Liverpool umworben

Borussia Mönchengladbach könnten die Erfolg teuer zu stehen bekommen. Nach den bereits bekannten Abgängen von Marco Reus und Roman Neustädter droht nun auch ein Abschied von Havard Nordtveit, der bereits seit mehreren Wochen vom FC Liverpool umworben wird.

Auch wenn Borussia Mönchengladbach an diesem Wochenende nicht über ein 1:1 hinaus kam, kann man schon jetzt von einer unglaublichen Saison sprechen. Aktuell sieht es so aus, als wenn die Fohlen auf jeden Fall international vertreten sein werden, die Frage scheint nur wo. Allerdings wecken die guten Leistungen der Mannschaft Begehrlichkeiten bei anderen Teams, so müssen sich die Fans bereits mit den Abschieden von Roman Neustädter und Marco Reus vertraut machen.

Hertha BSC: Geldregen dank Christopher Samba

An Christopher Samba können sich sicherlich nur noch wenige Fans von Hertha BSC erinnern, schließlich war der Verteidiger bei den Berlinern selten gesetzt. Für 500.000 wechselte dieser nach England und dank einer Klausel profitiert der Klub heute enorm. Der neue Klub von Samba muss rund zwei Millionen Euro an die Hertha überweisen.

Christopher Samba und Dieter Hoeneß sorgen am heutigen Samstag zumindest aus finanzieller Sicht für ein Lächeln bei den Verantwortlichen von Hertha BSC. Während die Mannschaft im wichtigen Spiel gegen den FC Augsburg unterwegs ist, sorgen die zwei ehemaligen Herthaner für einen warmen Geldregen in der Kasse der ohnehin sehr klammen Berliner.

Greuther Fürth demonstiert den VfL Bochum

Greuther Fürth hat sich für die zumindest 20 Stunden die Tabellenführung der 2. Fußball-Bundesliga erobert. Mit einem fulminanten 6:2 über den VfL Bochum können die Franken wieder von der Bundesliga träumen. Im zweiten Spiel des Tages gewann Energie Cottbus das Ostderby gegen Erzgebirge Aue.

Seit gestern Abend ist der Aufstiegskampf in der Zweiten Fußball-Bundesliga um einen weiteren Aspiranten reicher, denn 1860 München gewann auch das fünfte Spiel nach der Winterpause und hat sich nun an die Top 5 herangepirscht. Sollten die Löwen weiterhin so agieren, muss man sie auf jeden Fall auf dem Zettel haben. Dadurch geraten natürlich die anderen Kandidaten unter Druck, aber zumindest Greuther Fürth hat sich davon heute überhaupt nicht beirren lassen.

Hertha BSC: Showdown beim FC Augsburg

Derzeit ist Otto Rehagel bei Hertha BSC omnipräsent. Auf jeder Pressekonferenz können sich Fans wie Journalisten gleichermaßen von den Anekdoten des Fußball-Lehrers überzeugen lassen, der damit schon einmal einen ganz wichtigen Aspekt erreicht hat – die Mannschaft aus dem medialen Schußfeld zu nehmen. Am Samstag in Augsburg wird sich zeigen, ob alles einen Sinn hatte oder die Mannschaft weiter in Richtung 2. Liga schlittert.

Betracht man einmal das Pokalspiel gegen Borussia Mönchengladbach und das letzte Heimspiel gegen Borussia Dortmund gesondert, kann man mit der Vorstellung der Mannschaft durchaus zufrieden sein, auch wenn man am Ende mit leeren Händen dastand. Allerdings zeigte Hertha BSC nach der Winterpause ein vollkommen anderes Gesicht, das eine wirklich gute Hinrunde vollkommen vergessen lässt. Hilflos, ideenlos und vollkommen uninspiriert präsentierte man sich in der Bundesliga, was man von diesem Team nach den Auftritten in der Hinrunde niemals erwartet hätte.

FC Brügge – Hannover 96: Kampf um das Achtelfinale in der Europa League

Heute Abend kommt es noch einmal zum packenden Duell zwischen dem FC Brügge und Hannover 96 im Rahmen der Europa League. Das Spiel, das unter anderem live und als Live-Stream übertragen wird, bedeutet am Ende den Einzug in das Achtelfinale.

Genau vor einer Woche hatte Hannover 96 das Hinspiel gegen den FC Brügge mit 2:1 für sich entscheiden können und hatte dabei unheimlich viel Pech mit den Schiedsrichter-Entscheidungen. Dass die Mannschaft von Mirko Slomka nicht hat aus der Ruhe bringen lassen, sondern konsequent weiter gespielt hat, spricht für eine gewisse Reife, die am Ende den Einzug in das Achtelfinale der Europa League bedeuten könnte. Dem Team ist allerdings auch klar, dass ein 2:1 nur ein sehr dünnes Polster ist und man selbst auf ein Auswärtstor spielen sollte. Dabei kann Coach Mirko Slomka fast aus dem Vollen schöpfen und wird dabei keine Experimente bei der Aufstellung eingehen.

SV Werder Bremen: Tim Wiese vor dem Abschied?

Insgesamt 13 Verträge laufen beim SV Werder Bremen am Ende dieser Spielzeit aus, darunter auch jene von zahlreichen Leistungsträgern. Ausgerechnet bei Keeper Tim Wiese scheint der Ausgang der Verhandlungen vollkommen offen zu sein und selbst ein Abschied ist im Sommer nicht mehr ausgeschlossen.

Viel Arbeit wartet auf Manager Klaus Allofs in den kommen Wochen und Monaten angesichts von 13 auslaufenden Verträgen beim SV Werder Bremen. Unbedingt gehalten werden sollen Torjäger Claudio Pizarro und Kapitän Clemens Fritz, die als Stützen einer verjüngten Mannschaft agieren sollen. Offen ist hingegen die Zukunft von Markus Rosenberg, der die Konstanz vermissen lässt und von Tim Wiese.

Borussia Dortmund: Felipe Santana bei Borussia Mönchengladbach und Bayer 04 Leverkusen im Gespräch

Bei Borussia Dortmund besitzt Felipe Santana ein ausgezeichnetes Standing. Der Brasilianer gilt als der perfekte Ersatzmann für das Duo Subotic und Hummels in der Innenverteidigung, dennoch möchte er natürlich immer spielen. Jetzt sollen Borussia Mönchengladbach und Bayer 04 Leverkusen ihr Interesse hinterlegt haben, weil Santana angeblich eine Ausstiegsklausel von 3,5 Millionen Euro besitzt.

Borussia Dortmund und insbesondere Jürgen Klopp weiß die Dienste von Felipe Santana unheimlich zu schätzen. Immer wenn Not am Mann ist oder das Duo Hummels und Subotic gesprengt wird, ist der Brasilianer zur Stelle und verteidigt, als wenn er nie etwas anderes tun würde. Bereits seit drei Jahren muss sich der wirklich außergewöhnliche Verteidiger hinten anstellen, verhielt sich aber stets tadellos und war sportlich ein Gewinn. Dennoch wächst das Bestreben endlich dauerhaft zu spielen und dies könnte sich für die kommende Spielzeit realisieren lassen.

FC Basel – FC Bayern München: Aufstellung zum Champions League-Gipfel in der Schweiz

Am heutigen Abend wird es ernst für den FC Bayern München, der im Rahmen der Champions League auf den FC  Basel trifft. Das Duell wird live sowie als Live-Stream übertragen und dürfte für den deutschen Rekordmeister einen entscheidenden Charakter haben.

In der Bundesliga unken schon viele Fans über ein möglichen Verpassen der Meisterschaft durch den FC Bayern München. Dies sollte man auf keinen Fall tun, denn wie kaum eine andere Mannschaft besitzt die Mannschaft ein unglaubliches Selbstverständniss auf den Titel, das in entscheidenden Spielen zum Tragen kommen dürfte. Allein schon deshalb ist diese Woche richtungsweisend, denn mit Basel vor der Brust und dem FC Schalke 04 am Sonntag im Blick wird es unglaublich spannend für den deutschen Rekordmeister.

Gegen den FC Basel wird wohl auch wieder Arjen Robben in die erste Elf und Kroos auf die Sechs rücken, um den Schweizer Meister aktiv unter Druck zu setzen. Bereits heute kann man sich eine hervorragende Ausgangsposition verschaffen, um den Einzug in das Viertelfinale zu realisieren und den Traum vom Endspiel am Leben zu erhalten. Entscheidend dürfte dabei sein, dass man den FC Basel nicht unterschätzt, das unter anderem Manchester United in der Gruppenphase hinter sich gelassen hat.

FC Schalke 04: Rauls Vertragsverlängerung wird immer komplizierter

Erst am vergangenen Wochenende hat Raul für den FC Schalke 04 noch einmal seine Klasse unter Beweis gestellt und damit seine Wertigkeit unterstrichen. Allerdings scheint seine Vertragsverlängerung in Gelsenkirchen längst kein Selbstläufer mehr zu sein, denn wie immer geht es um das Thema Geld.

Das klare 4:0 am vergangenen Wochenende war eine ausgezeichnete Leistung des FC Schalke 04. Damit konnten die Königsblauen eindrucksvoll unterstreichen, welche Ambitionen sie in dieser Saison hegen und das die Champions League durchaus ein realistisches Ziel ist. Dort würde sicherlich auch gerne Raul noch einmal spielen, der als Rekord-Torschütze geführt wird, ob er dies allerdings im Trikot der Schalker tun wird, ist derzeit mehr als fraglich.