Daily Archives: 19. Januar 2012

Pepe-Foul an Messi: Video erzürnt die Fußball-Fans und Stars

Wieder einmal hatte der Clasico in Spanien ein negatives Nachspiel. Während des Spiels war Real-Verteidiger Pepe seinem Gegenspieler Messi, der am Boden lag, auf die Hand getreten. Den Bildern im Video zufolge geschah dies mit voller Absicht und sorgt natürlich nicht nur bei den Fans der Katalanen für Unverständnis.

Natürlich ist der Clasico in Spanien immer wieder voller Emotionen und so langsam entwickelt sich Real Madrid zum schlechten Verlierer in diesen packenden Duellen, nicht nur aus sportlicher Sicht. Die Niederlage im Rahmen der Copa del Rey sorgt natürlich bei den Fans und Spielern der Königlichen für erheblichen Unmut, zumal man bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen als Verlierer den Platz verließ. Dennoch sind solche Reaktionen von Pepe nicht zu rechtfertigen, der wieder einmal negativ in Erscheinung trat.

Clasico 2012: Real Madrid unterliegt erneut dem FC Barcelona

Der Clasico in Spanien scheint sich allmählich zum Alptraum für Real Madrid zu entwickeln. Die Königlichen unterlagen gestern Abend im Rahmen der Copa del Rey 2012 erneut dem FC Barcelona mit 1:2 und müssen sich im Rückspiel gewaltig strecken, um nicht schon die erste Trophäe aus der Hand zu geben.

Bereits in der vergangenen Saison war der FC Barcelona der große Schrecken von Real Madrid. Ausgerechnet in der Champions League und der Meisterschaft musste man dem großen Rivalen den Vortritt lassen, was natürlich einen erfolgsverwöhnten Trainer wieder José Mourinho gewaltig wurmt. In diesem Jahr sollte alles anders werden, aber der Schein trügt. Zwar hat man in der spanischen Meisterschaft aufgrund der Konstanz die Nase vorn, aber bereits das Hinspiel gegen den FC Barcelona hatte man verloren.

Borussia Mönchengladbach: Mushaga Bakenga von Rosenborg Trondheim für den Sommer im Visier

Für den kommenden Sommer haben die Verantwortlichen dank des Reus-Tranfers einige Millionen zur Verfügung, die wieder in die Mannschaft investiert werden sollen. Ins Visier ist dabei Mushaga Bakenga von Rosenborg Trondheim geraten, der bereits seit Wochen auch von Hannover 96 umworben wird.

Angesichts der prominenten Abgänge von Marco Reus zu Borussia Dortmund und Roman Neustädter zum FC Schalke 04 wissen die Verantwortlichen bei Borussia Mönchengladbach, dass man zumindest einen Teil der Ablösesumme wieder in die Mannschaft investieren muss, um dauerhaft im vorderen Feld der Bundesliga sich etablieren zu können. Sollte dann auch noch der Coup mit Europa gelingen, muss am ohnehin personell aufrüsten.