Daily Archives: 18. Januar 2012

Copa del Rey 2012: Clasico mit Real Madrid – FC Barcelona

Heute Abend kommt es im Rahmen der Copa del Rey in Spanien wieder zum Gipfeltreffen zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona. Das Spiel, das unter anderem in Deutschland als Live-Stream übertragen wird, bewegt wieder halb Europa, weil dieses Duell zweier außergewöhnlicher Mannschaften immer wieder aufs Neue elektrisiert.

Das erste Aufeinandertreffen zwischen den beiden spanischen Topmannschaften Real Madrid und  FC Barcelona hatte schon fast den gewohnten Ausgang. Im Rahmen des Hinspiels der spanischen Meisterschaften hatten die Katalanen das Duell mit 3:1 für sich entschieden, da aber die Königlichen eine konstantere Saison spielen, liegen sie derzeit fünf Punkte vor dem FC Barcelona. Auch in Südspanien muss man aufrichtig erkennen, dass sich Real Madrid mit Coach José Mourinho wesentlich konzentrierter und abgeklärter präsentiert, dennoch wird man sich nicht schon zum jetzigen Zeitpunkt geschlagen geben. Zumal die wirklich spannenden Kämpfe noch gefochten werden müssen.

1. FC Kaiserslautern: Sandro Wagner vom SV Werder Bremen kurz vor einem Wechsel

Gegenüber der Presse hatte Sandro Wagner seine Unzufriedenheit in Bremen bereits kund getan und nur wenige Stunden später könnte sich ein Wechsel zum 1. FC Kaiserslautern anbahnen. Die Pfälzer sind weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen in der Offensive.

Mit gerade einmal 15 geschossenen Toren weiß jeder der Verantwortlichen beim 1. FC Kaiserslautern, wo der Schuh drückt. Noch konnten die Abgänge von Lakic und Movarek in der Offensive nicht kompensiert werden, weshalb bereits Nicolai Jörgensen von Bayer 04 Leverkusen ausgeliehen wurde. Allerdings ist ein Einsatz des Dänen bislang aufgrund einer Verletzung mehr als fraglich, weshalb man durchaus mit dem Gedanken spielt noch in diesem Winter einen weiteren Transfer zu realisieren.

Borussia Mönchengladbach: Mathew Leckie weckt das Interesse vom FC Aberdeen

In den vergangenen Wochen herrscht aufgrund des Wechsels von Maro Reus viel Wirbel bei Borussia Mönchengladbach. Nun legt sich das Ganze etwas, dennoch versucht man sich in einer ruhigen Personalpolitik wie im Fall von Mathew Leckie, der Spielpraxis beim FC Aberdeen sammeln könnte.

Natürlich war Borussia Mönchengladbach aufgrund der guten Hinrunde in aller Munde, aber viele Pessimisten haben das erfolgreiche Mannschaftsgebilde schon zerfallen sehen, als der Wechsel von Marco Reus zu Borussia Dortmund verkündet wurde. Als dann auch noch der Abschied von Roman Neustädter zum FC Schalke 04 die Runde machte, stand das Team von Lucien Favre bei vielen Medien schon auf einem „Abstiegsplatz“. Dabei reagierte man bei den Verantwortlichen sehr besonnen auf die angekündigten Wechsel und hat mit Alexander Ring schon einen potenzieller Nachfolger für Neustädter verpflichtet, der einen hervorragenden Eindruck in der Vorbereitung hinterlassen hat.

FC Bayern München: Robert Lewandowski von Borussia Dortmund ein Thema

Der FC Bayern München hatte in den vergangenen Wochen von einem Backup für Mario Gomez gesprochen und plötzlich wird Robert Lewandowski von Borussia Dortmund thematisiert. Ob allerdings ein Trasnfer des polnischen Nationalspielers realistisch ist, muss man an dieser Stelle bezweifeln.

Um dauerhaft in der Bundesliga und der Champions League bestehen zu können, wollte der FC Bayern München einen zweiten Mittelstürmer holen, weil Nils Petersen noch die entsprechende Erfahrung fehlt. Auch ein Verbleib von Ivica Olic scheint noch nicht aus der Welt zu sein, denn dieser präsentiert sich in der aktuellen Vorbereitung als treffsicher und sehr agil in der Offensive.