Daily Archives: 30. Oktober 2011

Real Madrid und FC Barcelona im Gleichschritt

Gestern Abend waren die beiden großen Favoriten in der Premiera Division im Einsatz gewesen, aber während der FC Barcelona dank Lionel Messi glänzen konnte, mühte sich Real Madrid zu einem 1:0. Heute ist zudem Überraschungstabellenführer Levante im Einsatz.

Drei Spiele lang hatte Lionel Messi nicht mehr getroffen. Was für andere Stürmer vollkommen normal ist, war für den Argentinier und seine Fans schon eine kleine Katastrophe. Seit gestern Abend gehört dieser Umstand wieder der Geschichte an, denn innerhalb von 17 Minuten schoss Messi sich den „kleinen“ Frust mit drei Toren von der Seele. Am Ende stand ein nie gefährdeter 5:0-Erfolg über den RCD Mallorca. Nachwuchsspieler Cuenca hatte unmittelbar nach der Pause für das 4:0 und Dani Alves mit einem unglaublichen Geschoss unter die Latte für das 5:0 gesorgt.

Auslosung DFB-Pokal 2011 Achtelfinale live im ZDF: Holstein Kiel hofft auf ein großes Los

Unter der Woche wurde die zweite Runde im DFB-Pokal ausgespielt, aber die großen Überraschungen blieben aus. So tummelt sich bei der Auslosung heute im ZDF lediglich mit Holstein Kiel ein unterklassiger Verein im Lostopf. Dazu kommen zwölf Bundesligisten und drei Zweitligisten.

In der vergangenen Woche wurde die 2. Runde im DFB-Pokal ausgespielt. Einige Bundesligisten wie Borussia Mönchengladbach oder der Hamburger SV mussten gewaltig zittern, haben aber letztendlich doch den Einzug in das Achtelfinale geschafft. Große Freude herrschte auch bei Hertha BSC – die Alte Dame erreichte erstmals nach vier Jahren wieder einmal das Achtelfinale. Die einzige Überraschung der 2. Runde war der Erfolg des Viertligisten Holstein Kiel über den MSV Duisburg, womit zumindest eine kleine Erfolgsgeschichte ihre Fortsetzung findet. So tummeln sich heute im Lostopf gleich zwölf Erstligisten, was es schon lange nicht mehr zu diesem Zeitpunkt gegeben hat.

Bundesliga-Ergebnisse 11. Spieltag: Bayern souverän – Hertha gewinnt in Wolfsburg

Es war ein unterhaltsamer Spieltag in der Bundesliga gewesen, bei dem die Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen. Der FC Bayern siegte souverän in der Allianz-Arena, während Hertha BSC in einem spektakulären Spiel gegen den VfL Wolfsburg drei Punkte entführte. Dortmund und der VfB Stuttgart trennen sich in einer intensiven Partie 1:1

An einem solchen Spieltag wird den Zuschauern erst bewusst, dass die Bundesliga wirklich zu den stärksten Ligen Europas gehört. Spannung, wunderbarer Offensiv-Fußball und volle Stadien soweit das Auge reicht. Exemplarisch dafür die Veltins-Arena, wo der FC Schalke 04 die TSG Hoffenheim mit 3:1 besiegen konnte und das 1:0 von Raul für zahlreiche Diskussionen sorgte. Absichtliches Handspiel oder nicht? Dieses Tor wird in dieser Woche noch ein Thema bleiben. Immerhin ist Schalke damit jetzt Bayern-Jäger Nr. 1.

Diesen Status hat Borussia Dortmund verloren, nach dem in einem unglaublich intensiven Spiel über ein 1:1 nicht hinaus kam. Dennoch war man mit dem Ergebnis und der Spielweise zufrieden, auch weil VfB-Keeper Ullreich über sich hinaus wuchs. Dahinter hat sich mal wieder Borussia Mönchengladbach dank eines 2:1 über Hannover 96 positioniert, wo wieder einmal Marco Reus mit zwei Treffern zum Matchwinnter avancierte. Auch der SV Werder Bremen hat die Wende geschafft und Lieblingsgegner Mainz mit 3:1 aus dem Stadion geschossen. Torjäger Pizarro erzielte dabei sein 150. Bundesligator.

Ein Spektakel erlebten die Zuschauer in Wolfsburg, bei dem 5 Tore und 32 Torschüsse zu bewundern waren. Am Ende entführte die Alte Dame die drei Punkte nach Berlin und festigte den Mittelfeldplatz. Spitzenreiter bleibt der FC Bayern München, der bereits nach zwei Minuten durch Gomez zeigte, wohin der Weg führen wird. Mit 4:0 wurde auch der 1. FC Nürnberg wieder nach Hause geschickt.