Daily Archives: 18. August 2011

HJK Helsinki empfängt den FC Schalke 04 in der Europa League-Qualifikation

In der Aufstellung des FC Schalke 04, der heute bei HJK Helsinki im Rahmen der Europa League antreten muss, wird es sicherlich einige Änderungen geben, da unter anderem Raul nicht mit nach Finnland gereist ist. Die Partie wird live auf sport1 im Fernsehen übertragen.

Im Vorfeld der Partie in der Europa League-Qualifikation gab es eigentlich nur ein Thema -Raul. Nicht erst seit dem wenig emotionalen Jubel nach seinem Tor gegen den 1. FC Köln ranken sich eine Menge Gerüchte um den spanischen Superstar. Allerdings hatte dieser die Bitte geäußert das Angebot aus England abzulehnen. Neuen Schwung gewannen die Spekulationen rund um Raul durch den Umstand, dass der Stürmer nicht mit nach Helsinki reisen wird, um geschont zu werden. Dies wirft natürlich Fragen auf, weil dies normalerweise eine Vorgehensweise ist, um einem potenziellen neuen Verein nicht die Einsatzmöglichkeiten im Europapokal zu verbauen. Angesichts dieser Diskussionen rückt das eigentliche Duell vollkommen in den Hintergrund, dabei muss der FC Schalke 04 seiner Favoritenstellung gerecht werden, um die Gruppenphase zu erreichen.

Bayer 04 Leverkusen: Michael Ortega aus Kolumbien verpflichtet

Nach dem knappen 1:0 gegen den SV Werder Bremen ist zum Glück etwas Ruhe bei Bayer 04 Leverkusen eingekehrt. Nun konnte man sich etwas konzentrierter vorbereiten und die Verantwortlichen haben mit Michael Ortega aus Kolumbien ein riesiges Talent an Land gezogen.

Die ersten Wochen als Trainer von Bayer 04 Leverkusen waren sicherlich nicht einfach für Robin Dutt. Erst die Niederlage im Pokal und dann noch der verpatzte Auftakt gegen Mainz haben das Konstrukt erheblich ins Wanken gebracht. Zudem bestimmten die Schlagzeilen rund um Michael Ballack das Tagesgeschehen, was natürlich die Mitspieler gewaltig nervt. Zum Glück gelang gegen den SV Werder mit dem 1:0 ein kleiner Befreiungsschlag.

1. FC Köln: Henrique Sereno soll kommen – Peter Utaka, Rob Friend und Nikolaos Spyropouos im Visier

Der Abgang von Youssef Mohamad ist so gut wie fix, weshalb der 1. FC Köln auf der Suche nach einem passenden Ersatz ist. Auf jeden Fall kommen soll Henrique Sereno vom FC Porto, der zunächst ausgeliehen wird. Zudem haben die Rheinstädter noch Peter Utaka von Odense BK, Rob Friend von Hertha BSC und Nikolaos Spyropouos von Panathinaikos Athen im Visier.

Die Posse um Youssef Mohamad ist beim 1. FC Köln beendet. Für rund 1,8 Millionen Euro wechselt der Libanese nach Dubai, womit der FC weiteren finanziellen Spielraum erhält, vor allem durch das gesparte Gehalt von knapp vier Millionen Euro. Damit kann Trainer Solbakken doch noch Spieler verpflichten, die ihm als Coach mehr Handlungsspielraum geben und seine Philosophie besser umsetzen können.