Monthly Archives: August 2011

TSG Hoffenheim: Daniel Williams vom SC Freiburg kommt

Auch bei der TSG Hoffenheim kam am letzten Tag des Transferfensters noch etwas Bewegung in den Kader. Zunächst hat Josip Simunic die Kraichgauer in Richtung Dinamo Zagreb verlassen und man hat sich mit Daniel Williams vom SC Freiburg verstärkt.

Am heutigen Tag hat sich noch einmal sehr viel getan, auch im beschaulichen Hoffenheim gab es jeweils einen Abgang und einen Zugang. Das Kapitel Josip Simunic im Kraichgau ist nach 43 Bundesligaspielen beendet. Der 33jährige Kroate wechselt mit sofortiger Wirkung zu Dinamo Zagreb, nach dem er zuletzt nur noch Ergänzungsspieler war. Auch im vergangenen Jahr hatte Simunic nicht mehr regelmässig im Kader gestanden, zudem gab es erhebliche Spannungen. Diese sind nun ausgeräumt und man hat für beide Seiten eine gute Lösung gefunden.

Eintracht Frankfurt: Mohamadou Idrissou von Borussia Mönchengladbach im Anmarsch

Bei Eintracht Frankfurt scheint man auf der Suche nach einem neuen Stürmer fündig geworden zu sein, so soll jetzt Mohamadou Idrissou von Borussia Mönchengladbach ablösefrei nach Hessen wechseln. Damit erhält Trainer Armin Veh seine gewünschte Verstärkung für die Offensive.

In den vergangenen Wochen hat die Offensive der Eintracht nicht unbedingt das beste Bild abgegeben. Insbesondere die Stürmer konnten ihre Torgefährlichkeit nicht wirklich unter Beweis stellen, weshalb der Bundesliga-Absteiger auf der Suche nach einem großgewachsenen und kopfballstarken Stürmer war. Bislang war eher Rob Friend der Kandidaten gewesen, der bei Hertha BSC derzeit nicht erste Wahl ist, nun scheint man sich aber umentschieden zu haben.

Hannover 96: Daniel Royer vom SV Ried verpflichtet

Hannover 96 kann mit dem Start in die neue Saison durchaus zufrieden sein. Platz 4 in der Bundesliga und die Qualifikation für die Gruppenphase der Europa League sind klare Qualitätsmerkmale der Mannschaft von Mirko Slomka. Mit Daniel Royer vom SV Ried kommt nun eine weitere Alternative hinzu.

In der vergangenen Saison gehörte Hannover 96 zu den Überraschungsmannschaften schlechthin. Platz 4 in der Bundesliga hielten trotzdem viele Fußball-Experten für einen Ausrutscher, allerdings scheint die Mannschaft aus Niedersachsen diesen Trend in der neuen Spielzeit zu bestätigen. Zwei Sieg und zwei Unentschieden stehen zu Buche, zudem gelang die Qualifikation für die Gruppenphase der Europa League gegen das favorisierte Team aus Sevilla.

Hamburger SV: Ivo Ilicevic vom 1. FC Kaiserslautern im Visier

Es kommt noch einmal kräftig Bewegung auf den Transfermarkt und der Hamburger SV mischt kräftig mit. Nach dem fast feststehenden Abgang von Eljero Elia soll Ivo Ilicevic vom 1. FC Kaiserslautern die klaffende Lücke in der Offensive schließen.

Der Countdown läuft und in wenigen Stunden müssen die letzten Wechsel über die Bühne gebracht werden. Fast sicher beim Hamburger SV ist der Transfer von Eljero Elia zu Juventus Turin, der rund neun Millionen Euro in die leeren Kassen der Norddeutschen spült. Allerdings ist das Geld nicht für Sparmaßnahmen vorgesehen, sondern soll wieder in das Team investiert werden.

SV Werder Bremen: Per Mertesacker unterschreibt beim FC Arsenal

Jetzt ging wohl doch alles recht schnell. Nach übereinstimmenden Medienberichten soll Per Mertesacker vom SV Werder Bremen nun doch beim FC Arsenal unterschrieben haben. Im Gespräch ist eine Ablösesumme von elf Millionen Euro.

Während der gesamten Vorbereitung schwebte das Damokles-Schwert eines möglichen Abgangs von Per Mertesacker über den SV Werder Bremen. Immer wieder wurde der deutsche Nationalverteidiger vor allem mit dem FC Arsenal in Verbindung gebracht, doch zuletzt hatte alles danach ausgesehen, als wenn Mertesacker doch an der Weser verbleiben würde. Nun ging aber doch alles recht schnell.

FC Augsburg: Dawda Bah von HJK Helsinki auf der Wunschliste

Der Auftritt von HJK Helsinki scheint bei einigen Mannschaften in der Bundesliga Eindruck hinterlassen zu haben. So hat der FC Schalke o4 unter anderem Interesse an Teemu Pukki und nun legt der FC Augsburg nach. Dawda Bah soll in den Fokus der Fuggerstädter geraten sein.

In der Qualifikation zur Gruppenphase der Europa League hatte der FC Schalke 04 es mit HJK Helsinki zu tun. Besonders im Hinspiel zeigten die Finnen eindrucksvoll, dass in Skandinavien guter Fußball gespielt werden kann. Besonderen Eindruck hinterließ dabei Teemu Pukki, der mit seinen drei Toren gleich auf die Wunschliste der Königsblauen rutschte. Aber er scheint nicht der einzige Spieler gewesen zu sein, der nachhaltig auf sich aufmerksam machen konnte.

VfL Wolfsburg: Aliaksandr Hleb soll kommen – Rasmus Jönsson ist da

Der VfL Wolfsburg arbeitet weiterhin fieberhaft am Kader für die Bundesliga-Saison. Diego und Kjaer sollen gehen, dafür soll Felix Magath neuerdings Aliaksandr Hleb vom FC Barcelona auf der Liste haben. Fix ist inzwischen der Wechsel von Rasmus Jönsson, der von Helsingborg IF kommt.

Der VfL Wolfsburg gehört zu jenen Mannschaften in der Fußball-Bundesliga, die sich anscheinend noch nicht gefunden haben. Deshalb ist man auch weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen, zudem versucht man den Kader etwas zu reduzieren. Vermutlich werden Diego und Simon Kjaer noch den Absprung schaffen, wenn der VfL die beiden Großverdiener nicht ein weiteres Jahr auf der Gehaltsliste haben wollen. Zumindest die lang ersehnte Verstärkung im Sturm ist inzwischen angekommen, so unterschrieb Rasmus Jönsson von Helsingborg IF in der Autostadt. Über die Ablösemodalitäten wurde jedoch Stillschweigen vereinbart.

Hamburger SV: Yossi Benayoun vom FC Chelsea wäre eine Verstärkung

Aktuell liegt der Hamburger SV auf dem letzten Rang in der Tabelle und der Ruf nach kurzfristiger Verstärkung wird laut. Sollte Elia noch wechseln, könnte Yossi Benayoun vom FC Chelsea eine wirklich ernsthafte Verstärkung an die Elbe wechseln.

In den letzten zwei Tagen des Transferfensters herrscht noch große Aufregung beim Hamburger SV. So steht Eljero Elia unmittelbar vor einem Wechsel, nur die Adresse steht noch nicht fest. Juventus Turin, Galatasaray Istanbul und Arsenal London sollen Interesse haben. Zudem könnten Guy Demel und Mikael Tavares noch wechseln, allerdings gibt es für seine keine wirklichen Interessenten und so werden sie weiterhin ihr fürstlichen Gehalt von Norddeutschen beziehen.

Eintracht Frankfurt: Theofanis Gekas auf dem Sprung zu den Glasgow Rangers

Zwei Tage vor dem Schließen der Transferliste könnte bei Eintracht Frankfurt noch etwas Bewegung in den Kader kommen. So sollen sich die Glasgow Rangers für die Dienste von Theofanis Gekas interessieren, der Platz machen könnte für Rob Friend von Hertha BSC.

Die Enttäuschung über das 0:0 war den Verantwortlichen von Eintracht Frankfurt am gestrigen Sonntag deutlich anzusehen. Der Top-Favorit auf den Aufstieg in die Bundesliga präsentiert sich gerade in der heimischen Arena wenig souverän. Gestern stand dabei mit Theofanis Gekas ein Stürmer im Mittelpunkt, um den sich wieder zahlreiche Wechselgerüchte ranken.

1. FC Köln: Christopher Schorch vor einer Ausleihe zu Energie Cottbus

Der 1. FC köln ist ein kleiner Befreiungsschlag gelungen. Mit dem 4:3 gegen den Hamburger SV hat man sich etwas Ruhe in der Länderspielpause verschafft. Bis Mittwoch kann man dafür kleinere Korrekturen am Kader vornehmen, so steht Christopher Schorch vor einer Ausleihe zu Energie Cottbus.

Schon im Vorfeld hatte das Krisenduell für die Schlagzeilen der Woche gesorgt. So wurden gleich beide Trainer zur Diskussion gestellt, dabei waren gerade einmal drei Spieltage gespielt. Nun war noch nicht alles Gold, was glänzt, aber zumindest hat die Mannschaft von Trainer Solbakken Moral und ansatzweise auch Spielkultur bewiesen. Manche Spilezüge waren schon ansehnlich und sorgen für neue Hoffnungen am Rhein. Gegen den 1. FC Nürnberg möchte man gerne in zwei Wochen nachlegen, um sich ein wenig aus dem Tabellenkeller zu befreien.