Monthly Archives: Juni 2011

Bundesliga Spielplan 2010/11: Borussia Dortmund – HSV

Am heutigen Dienstag hat die DFL den neuen Bundesliga-Spielplan veröffentlicht. Den Auftakt am ersten Spieltag macht der amtierende Meister Borussia Dortmund, der im eigenen Stadion auf den Hamburger SV trifft.

Nach gut vier Wochen Sommerpause von der Bundesliga steigt so langsam das Fieber auf die kommende Saison. Heute die DFL den ersten Schritt für die neue Spielzeit getan und den Bundesliga-Spielplan 2011/12 veröffentlicht. Gleich am ersten Spieltag können sich die Fans auf ein richtig spannendes Duell freuen, denn Borussia Dortmund empfängt als amtierender Meister den Hamburger SV. Das Spiel wird unter anderem live in der ARD übertragen und bildet den passenden Rahmen für eine hoffentlich spannende Spielzeit.

Hamburger SV: Ludovic Obraniak vom OSC Lille eine mögliche Verstärkung

Bislang hat der Hamburger SV seinen Kader deutlich reduziert und Nachwuchskräfte aus der Kaderschmiede des FC Chelsea verpflichtet. Mit Ludovic Obraniak vom OSC Lille ist ein Mittelfeldspieler in den Fokus gerückt, der großen Anteil an der Meisterschaft und des Pokalsieges der Franzosen hat.

Bislang gilt Frank Arnesen als der große Hoffnungsträger beim Hamburger SV, auch wenn seine ersten Maßnahmen sehr unpopulär anmuten. So wurden bereits acht Spieler des Kader abgegeben und erst drei Nachwuchshoffnungen des FC Chelsea verpflichtet. Dem Dänen ist dabei sicherlich bewusst, dass dies keinesfalls die Ausrichtung für die kommenden Jahre sein kann, weshalb auch noch erfahrene Kräfte zum Kader stoßen sollen.

VfL Wolfsburg: Jean-Alain Boumsong von Panathinaikos Athen im Gespräch

Bislang hat der VfL Wolfsburg eher zurückhaltend auf dem Transfermarkt agiert, dennoch werden immer wieder Spieler mit den Niedersachsen in Verbindung gebracht. Jetzt soll der VfL an einer Verpflichtung von Jean-Alain Boumsong von Panathinaikos Athen interessiert sein.

Wenn man die Arbeit von Felix Magath in den zurückliegenden Jahren beobachtet hat, der wird wissen, dass sich bis zum Ende der Transferperiode noch einiges im Kader der Wölfe bewegen wird. Mittlerweile hat man sich von Grafite verabschiedet, der unter Magath seine Blütezeit hatte, jetzt aber seine Brötchen in Dubai verdienen wird. Zudem stehen wohl Patrick Helmes und Diego zum Verkauf, hier ist allerdings noch alles offen. Handlungsbedarf siegt Felix Magath in der Innenverteidigung, wo Friedrich und Kjaer nicht nach den Wünschen des Trainers agierten.

Bundesliga Spielplan 2011/12 wird morgen ausgelost

Die Spannung bei den Fans und den Bundesligamannschaften wächst, denn am morgigen Dienstag wird der Spielplan für die kommenden Spielzeit veröffentlicht. Dann wird sich zeigen, wer zum Auftakt gegen den amtierenden Meister Borussia Dortmund antreten wird.

Einige Rahmendaten bezüglich des Spielplans für die anstehende Fußball-Bundesliga stehen bereits schon fest. So wird die Hinrunde zwischen dem 5. August  und 18.Dezember 2011 ausgespielt. Anschließend haben die Vereine und Spieler knapp einen Monat Winterpause, bevor am 20 . Januar die Rückrunde beginnt. Diese wird dann bis zum 5. Mai gehen, weil 2012 noch die Europameisterschaft in Polen und der Ukraine auf dem Plan steht. Wenn das Wetter keine Veränderungen erfordert, so wird es lediglich einen Wochenspieltag geben (10./11. April).

Borussia Dortmund: Nicklas Bendtner eine Option, falls Barrios gehen sollte

Borussia Dortmund hat die Planungen für die kommende Spielzeit eigentlich schon abgeschlossen. Dennoch gibt es Überlegungen bezüglich Nicklas Bendtner, wenn für Lucas Barrios ein Angebot mit einer hohen Ablöse eingehen würde.

Die wichtigsten Baustellen im Kader wurden bei Borussia Dortmund geschlossen. Besonders auf Ilkay Gündogan ruhen die Hoffnungen, dass den zu Real Madrid gewechselten Nuri Sahin ersetzen kann. Auch Ivan Perisic wird das Mittelfeld verstärken und gerade in Hinblick auf die anstehende Champions League Jürgen Klopp mehr Auswahlmöglichkeiten offen halten.

FC Augsburg: Albert Streit vom FC Schalke 04 im Gespräch

Albert Streit – eine Personalie, die schon fast in Vergessenheit geraten ist, wird derzeit wieder aktuell. Der FC Ausgburg soll sich für den Schalker Mittfeldspieler interessieren, der seit mehreren Spielzeiten bei der Reserve spielen muss.

Der Fußballspieler Albert Streit ist in der Bundesliga schon fast in Vergessenheit geraten. Einst mit einem Vertrag über fünf Jahre ausgestattet wurde der eigentlich sehr talentierte Mittelfeldspieler von mehreren Trainern aus dem Profikader verbannt. Angesichts von zwei Millionen Jahresgehalt schien ihm das relativ wenig auszumachen, denn jegliche Wechselaufforderungen ignorierte er gekonnt.

FC Schalke 04: Interesse an Rolando Bianchi vom FC Turin

Der FC Schalke 04 plant natürlich auf Hochtouren für die kommende Saison, wobei man zunächst den eigenen Kader reduzieren muss. Interesse sollen die Knappen an Rolando Bianchi vom FC Turin, der sich in der vergangenen Spielzeit als sicherer Schütze erwiesen hat.

Das Erbe von von Felix Magath beim Schalke 04 ist der extrem große Kader, der zunächst reduziert werden muss, damit neue Spieler hinzu kommen können. Bislang hat sich in dieser Hinsicht noch nicht sonderlich viel getan, weshalb man sich mit neuen Transfers auch etwas schwer tut.

Bayer 04 Leverkusen: Dante soll kommen – Barnetta vor dem Absprung?

Bayer 04 Leverkusen gehören die Schlagzeilen am Freitagabend. Etwas überraschend soll das Team von Neu-Trainer Robin Dutt mit Dante von Borussia Mönchengladbach verstärkt werden, dafür liegt Barnetta ein Angebot von Newcastle United vor.

Unmittelbar nach dem Klassenerhalt hatte Mönchengladbachs Abwehrchef Dante schon von Abschied gesprochen. Bislang waren immer der VfL Wolfsburg, der Vfb Stuttgart und sogar der FC Bayern München im Gespräch gewesen. Nun scheint Bayer 04 Leverkusen das Rennen um Dante gemacht zu haben, allerdings ist über eine mögliche Ablöse bislang nichts bekannt. Der 27jährige soll die Lücke von Sami Hyypiä schließen, der seine Karriere in diesem Sommer beendet hat.

FC Bayern München: Toni Vastic soll von den Blackburn Rovers

Der FC Bayern München hat anscheinend einen Transfer für die Zukunft getätigt. Mit Toni Vastic kommt vermutlich ein Stürmer zum deutschen Rekordmeister, der sich zunächst in der zweiten Mannschaft für höhere Aufgaben empfehlen soll.

Derzeit ist es etwas ruhiger um den FC Bayern München geworden. Die Wunschtransfers von Aturo Vidal und Jerome Boateng hängen noch ein wenig in der Luft und machen derzeit kaum Fortschritte. Dennoch ist man bemüht diese Verpflichtungen noch realisieren zu können, um den drei Wettbewerben möglichst optimale Leistungen bringen zu können.

Hannover 96: Stanislaw Sestak ein Kandidat für die Offensive

Bei Hannover 96 ist in diesem Jahr Konstanz gefragt. Da man keine große Abgänge zu verzeichnen hat, möchte man das Team nur punktuell verstärken. Eine Alternative zu Mo Abdellaoue und Didier Ya Konan wird gesucht und in Stanislaw Sestak könnte man fündig geworden sein.

Hannover 96 gehörte zu den Überraschungsmannschaften der vergangenen Saison. Lange Zeit bestand sogar die Aussicht auf einen Champions League-Platz, obwohl man am Saisonbeginn als potenzieller Absteiger gehandelt wurde. Wohltuend in diesem Sommer ist auch, dass bei den Niedersachsen aufgrund der Qualifikation zur Europa League keine hektische Transferaktivitäten herrschen, sondern viel mehr mit sehr viel Sorgfalt der Markt beobachtet wird.