Daily Archives: 16. Juni 2011

Eintracht Frankfurt: Stefan Bell wird vom FSV Mainz 05 ausgeliehen

Eintracht Frankfurt bastelt weiterhin fleißig am Kader für die kommende Saison. Heute konnte man die Verpflichtung von Stefan Bell bekannt geben, der für ein Jahr vom FSV Mainz 05 ausgeliehen und die Abwehr verstärken wird.

Seit dem vergangenen Wochenende beginnt bei Eintracht Frankfurt das Unternehmen Wiederaufstieg in die Bundesliga. Zum Trainingsauftakt war die Größe des Teams allerdings noch überschaubar, was sich in den kommenden Tagen mit Sicherheit noch ändern wird. Auch die Rückkehrer sind im Team derzeit sehr willkommen, weshalb Habib Bellaid und Nikola Petkovic eine neue Chance bei Trainer Armin Veh bekommen.

Michael Ballack: Keine Zukunft in der Nationalmannschaft – Abschiedsspiel gegen Brasilien geplant

Wie der Deutsche Fußball-Bund auf seiner Internetseite mitteilte, plant Bundestrainer Joachim Löw in Zukunft nicht mehr mit Michael Ballack. Allerdings soll der langjährige Kapitän ein Abschiedsspiel gegen Brasilien im Herbst diesen Jahres erhalten.

Nun haben die Fans und vor allem Michael Ballack Gewissheit. Was sich bereits seit Monaten abzeichnete, ist seit heute Realität. In einer Erklärung auf der Internetseite des DFB wurde klar gestellt, dass Bundestrainer Joachim Löw die Zukunft ohne den Leverkusener plant. Bereits in mehreren Gespräche hätte sich Löw mit Ballack aktiv über die aktuelle Situation unterhalten und hatte dabei durchaus den Eindruck, dass Ballack die Umstände verstehen können, heißt es in der Erklärung.

Bayer Leverkusen und VfL Wolfsburg buhlen um Christian Träsch vom VfB Stuttgart

Die Verantwortlichen des VfB Suttgart mussten einen erheblichen Rückschlag verkraften, denn Christian Träsch lehnte die Offerte zur Vertragsverlängerung vorerst ab. Dafür buhlen jetzt Bayer 04 Leverkusen und der VfL Wolfsburg um die Dienste des Nationalspielers.

Fredi Bobic hatte für Christian Träsch ein richtig gutes Angebot geschnürt. Wie das Fußball-Magazin „Kicker“ berichtet, sollte der 23jährige bis 2016 verlängern und sich sein Gehalt von derzeit 1,5 Millionen Euro fast verdoppeln. Zur ersten Überraschung lehnten Träsch und sein Berater das Angebot schon nach wenigen Minuten ab, womit sich eine vollkommen neue Ausgangssituation ergibt, denn der Vertrag des Defensivspielers läuft nur bis zum Jahr 2012.

1. FC Kaiserslautern: Aristide Bancé eine weitere Option für den Angriff

Beim 1. FC Kaiserslautern ist derzeit vieles in der Schwebe. Deshalb müssen sich die Verantwortlichen nach möglichen Alternativen umschauen, wobei man bei Aristide Bancé fündig geworden ist. Der Ex-Mainzer könnte für ein Jahr ausgeliehen werden.

Mit Lakic und Movarek hat man zwei prägende Spieler der vergangenen Saison verloren, die man gerne möglichst gleichwertig ersetzen möchte. Bislang sah alles danach aus, als wenn Itay Shechter und Gil Vermouth von Hapoel Tel Aviv die passende Lösung darstellen könnten, allerdings stocken die Verhandlungen derzeit. Um am Ende nicht mit leeren Händen darzustehen, muss man beim 1. FC Kaiserslautern nach möglichen Alternativen Ausschau halten.