Daily Archives: 6. Juni 2011

FSV Mainz 05: Markus Rosenberg und Georgios Tzavellas möglich Neuzugänge

Der FSV Mainz 05 hat nach dieser Saison einen erheblich Aderlass an Leistungsträgern zu verkraften, was angesichts der bevorstehenden Saison mit der Europa League negativ auswirken könnte. Deshalb könnte man mit Markus Rosenberg vom SV Werder Bremen und Georgios Tzavellas von Eintracht Frankfurt erfahrene Kräfte holen.

Mit Christian Fuchs hat sich am Wochenende ein weiterer Leistungsträger verabschiedet, nach dem zuvor schon André Schürrle und Lewis Holtby sich neuen Aufgaben widmen. Zwar hat der FSV Mainz 05 bereits mehrere junge und talentierte Spieler verpflichtet, aber um in der Bundesliga bestehen zu können, braucht man auch erfahrene Kräfte.

SV Werder Bremen: Schmitz soll kommen oder Obradovic als Alternative

Der SV Werder Bremen könnte an diesem Wochenende einen Schritt in Sachen Transfers voran gekommen sein, ohne wirklich beteiligt zu sein. Grund hierfür ist die Verpflichtung von Christian Fuchs durch den FC Schalke 04, womit Lukas Schmitz endgültig vor dem Absprung steht. Alternativ wäre Ivan Obradovic von Real Saragossa im Gespräch.

Allmählich kommt Bewegung auf den deutschen Transfermarkt. Der FC Schalke 04 mit der Verpflichtung von Christian Fuchs vom FSV Mainz 05 hat den Stein etwas ins Rollen gebracht, schließlich haben die 05er anschließen Fabian Schönheim vom SV Wehen Wiesbaden geholt. Auch für den SV Werder Bremen könnte dieser Transfer positive Konsequenzen haben.

1. FC Köln: Riether und Pitroipa fest im Visier

Der 1. FC Köln sind aufgrund der finanziellen Engpässe die Hände gebunden. Dennoch hat man mit Sascha Riether und Jonathan Pitroipa vom Hamburger SV zwei Spieler fest im Visier, die man trotz bis 2012 laufender Verträge am liebsten schon in diesem Sommer holen würde.

In der kommenden Saison möchte der 1. FC Köln am liebsten mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Ein gesicherte Mittelfeldplatz ist sicherlich das angestrebte Ziel, weshalb man auf der Suche nach personellen Verstärkungen für den Kader ist, den der neue Trainer betreuen soll. Sportdirektor Volker Finke hat dabei zwei Spieler ins Auge gefasst, die er aus seiner Freiburger Zeit hervorragend kennt und die jetzt den Weg nach Köln finden könnten.

Hamburger SV: Interesse an Balász Dzsudzsák vom PSV Eindhoven

Den Verantwortlichen vom Hamburger SV ist bewusst, dass man nicht nur junge Spieler vom FC Chelsea holen kann, um in der kommende Saison erfolgreich zu sein. Deshalb hegt man jetzt Interesse an Balász Dzsudzsák vom PSV Eindhoven, der die Offensive verstärken könnte.

Bislang hat der Hamburger SV nur junge Talente in diesem Sommer an die Elbe geholt, aber schon die Erfahrungen der Vergangenheit haben immer wieder bewiesen, dass man auch erfahrene Leute im Kader haben muss, um im Haifischbecken Bundesliga bestehen zu können. Deshalb schaut man sich nach Verstärkungen um, die auch finanziell zu stemmen sind und ist dabei zunächst in Holland fünfig geworden.