Daily Archives: 14. Mai 2011

Relegationspiele: Termin für Borussia Mönchengladbach

Nach dem 34. Spieltag steht fest, dass Eintracht Frankfurt als 2. Absteiger in die 2. Liga muss und Borussia Mönchengladbach die Relegation bestreitet. Gegen wen es dort geht, wird am morgigen Sonntag entschieden.

Es war wieder einmal ein Herzschlagfinale in der Fußball-Bundesliga, wie man es schon öfter in den vergangenen Jahren sehen konnte. Zwischenzeitlich war der VfL Wolfsburg schon abgestiegen und Eintracht Frankfurt in der Relegation. Immer wieder gab es überraschende Wenden, die die Fans in Atem hielten. Am Ende jedoch war fast alles beim Alten. Eintracht Frankfurt (1:3 gegen Dortmund) steht als 2. Absteiger fest, der VfLWolfsburg schafft den Klassenerhalt (3:1 in Hoffenheim) und Borussia Mönchengladbach (1:1 in Hamburg) muss in die Relegation.

Bundesliga 34. Spieltag: Wer muss absteigen?

Am heutigen Samstag nach dem 34. Spieltag in der Fußball-Bundesliga entscheidet sich, wer den bitteren Gang in die Zweite Liga antreten muss. Die Entscheidung fällt zwischen dem VfL Wolfsburg, Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt.

Der zweite direkte Absteiger wird bereits an diesem Wochenende gesucht. Der FC St. Pauli steht bereits als Absteiger fest, aber zwischen Eintracht Frankfurt, Borussia Mönchengladbach und dem VfL Wolfsburg entscheidet sich, wer im kommenden Jahr nur noch zweitklassig ist.

FC Bayern München: FC Sunderland möchte Klose

Nach der Verpflichtung von Petersen scheint der FC Bayern München endgültig ohne Miroslav Klose zu planen. Der Stürmer hat aber die Qual die Wahl, so soll ihm unter anderem ein Angebot vom FC Sunderland vorliegen.

Einer der vermutlich besten deutschen Stürmer wird vermutlich Deutschland verlassen. Alle Zeichen deuten darauf hin, dass Miroslav Klose in den kommenden Jahren seine Karriere im Ausland ausklingen lassen wird. So sollen dem Stürmer des FC Bayern München, dessen Vertrag in diesem Sommer ausläuft, gleich mehrere lukrative Angebote vorliegen – vor allem aus der Premier League.